AGFEO AS 40 hinter zyxel speedlink 5501

patriot4747

Neuer User
Mitglied seit
28 Aug 2014
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Guten Tag zusammen,

ich habe seit kurzem das Problem das aus und eingehende Telefonate über die TK-Anlage nicht mehr funktionieren.
Das Problem zeigt sich wie folgt:

Externe Anrufe klingeln nicht und landen im nirgendwo - wenn ich nach extern anrufen möchte besetzt zeichen - alle Telefone sind über die TK-Anlage verbunden -
Intern kann ich problemlos telefonieren - starte ich die Anlage neu (stromlos) geht es eine Zeitlang ( zwischen 8 und 16h)
Hänge ich ein Telefon direkt an den Zyxel klappt das Problemlos, Telekom sagt von Ihrer Seite passt alles - es wurde weder an der TK-Anlage noch am Router etwas verändert, außer der Router mal stromlos gemacht.

Hat hier jemand einen Tipp?
Ich habe leider keine Möglichkeit die TK-Anlage zu konfigurieren - gibt es evtl. die Möglichkeit über ein Telefon etwas zu konfigurieren bzw. einen Status abzufragen?

Vielen Dank
 

RealHendrik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2005
Beiträge
1,601
Punkte für Reaktionen
74
Punkte
48
Hast Du ein Agfeo-Systemtelefon an die AS 40 angeschlossen? Was zeigt die Statusanzeige an?

Es heißt, der Zyxel 5501 sei im Telefonieteil nicht unproblematisch. Hast Du irgendwie Zugriff auf einen anderen Router, eine Fritzbox (mit ISDN-Ausgang) oder so? Den solltest Du mal ersatzweise anschließen.

Und warum hast Du keine Möglichkeit, die Anlage zu konfigurieren? Serielles Kabel, ggf. mit USB-Adapter dran, die Konfigurationssoftware von Agfeo herunterladen, und ab geht die Luzie. Sofern ihr noch irgendwo eine ISDN-Karte in Betrieb habt, ginge das auch darüber.
 

sawlling

Neuer User
Mitglied seit
13 Feb 2019
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
Moin

Bei der AS 40 brauchst du einen alten Rechner und den ISDN Treiber von Agfeo
Dann TK Suite installieren. Dann kannst du per USB die Konfig aus der Anlage Auslesen.
Per Telefon gehen nur vereinzelte Einstellungen.

Ich denke das Problem wird aber der Router sein.

Der muss ja alle Nummern sauber per S0 übergeben.

Bei meinen Kunden tausche ich bei solchen Problemen als erstes den Router einmal testweise.

Gruß, sawlling
 

RealHendrik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2005
Beiträge
1,601
Punkte für Reaktionen
74
Punkte
48
Bei der AS 40 brauchst du einen alten Rechner und den ISDN Treiber von Agfeo
Dann TK Suite installieren. Dann kannst du per USB die Konfig aus der Anlage Auslesen.

Prima Idee... theoretisch. Mangels USB-Anschluss an der AS 40 leider nicht durchführbar.
 

patriot4747

Neuer User
Mitglied seit
28 Aug 2014
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Danke für eure Antworten!
Ich kann einen anderen Router mal probieren, tue mir mit den Gedanken aber schwer - das Ding lief ja gefühlte 100 Jahre ohne Probleme bis ich den Router mal ausgesteckt hatte.

Zwecks der TK-Anlage
Ich habe keinen Anschluss dafür- könnte das Kabel funktionieren?
Amazon Link

Danke
 

RealHendrik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2005
Beiträge
1,601
Punkte für Reaktionen
74
Punkte
48
Ja, das sollte funktionieren.

Software hinge vom Alter der Anlage ab. Seriennummer (steht auf dem Typenschild an der Seite) oder noch besser Firmwareversion (an einem Systemtelefon (soweit überhaupt vorhanden) über [set][9][#][1] abfragbar) würde helfen.

Unabhängig davon folge ich Sawlings Empfehlung, mal einen anderen Router auszuprobieren. Die Zyxel sind nicht der Weisheit letzter Schluss.
 

sawlling

Neuer User
Mitglied seit
13 Feb 2019
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8

RealHendrik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2005
Beiträge
1,601
Punkte für Reaktionen
74
Punkte
48
Kann passieren. Ist halt nur doof, wenn man versucht, ein USB-Kabel in die Anlage zu stopfen... Jesses... wenn man das mal überlegt: Die 40 ist schon 1997 auf den Markt gekommen, und wurde etwa ab 2005 von der AS 45 (dann mit USB-Port ;) ) abgelöst....
 

patriot4747

Neuer User
Mitglied seit
28 Aug 2014
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Also die TK-Anlage hat nen USB-Anschluss - bekomm ich die Software unter W10 64bit überhaupt zum laufen?
 

RealHendrik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2005
Beiträge
1,601
Punkte für Reaktionen
74
Punkte
48
Die AS 40 hat keinen USB-Anschluss. Kann es sein, dass Du einen anderen Typen hast? AS 43 oder AS 45? Die hätten USB.

Die aktuellste Version der Software läuft unter 64-bit-Windows-Systemen, ja. Die Frage ist nur: Passt die auch zur Anlage? Wenn sie älteren Datums ist, könnte das ein Problem sein...

Nichtsdestotrotz wird nicht die Anlage selbst das Problem sein - es sei denn, sie hat einen Defekt. Ich schiebe dem Router die Schuld in die Schuhe. (Wer hat Dir den überhaupt angedreht?)
 

patriot4747

Neuer User
Mitglied seit
28 Aug 2014
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Du hast recht, bin schon ganz verwirrt! Ich brauch ja genau deshalb nen USB auf Serial Adapter!
Keine Ahnung ich hab das so vorgefunden und darf micht jetzt drum kümmern :)

Kannst du mir mal den Link für die Software schicken?
Oder ist das der
Unbenannt.JPG
[Edit Novize: Riesenbild gemäß der Forumsregeln auf Vorschau verkleinert]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

RealHendrik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2005
Beiträge
1,601
Punkte für Reaktionen
74
Punkte
48
Tk-Suite 3.3.20 kannst Du nehmen. Es gibt auch noch eine aktuelle Version Tk-Suite professional 4.4.42, die lauft hundertprozentig auf W10/64. Ggf. musst Du bei der SW nur die "Unterstützung für ältere Anlagen" aktivieren.


Wenn Du jedoch eine richtig alte AS 40 hast (Firmware 1.x oder 2.x), hilft Dir weder die eine noch die andere. Vielleicht verrätst Du uns einfach mal Genaueres zu Deiner Anlage - Blick aufs Typenschild oder besser Abfrage per Systemtelefon.
 

patriot4747

Neuer User
Mitglied seit
28 Aug 2014
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Danke!
Es steht nur noch die SN drauf 025371 plus 230V/50hz
 

RealHendrik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2005
Beiträge
1,601
Punkte für Reaktionen
74
Punkte
48
Dann wird sie irgendeine 3.x-Firmware haben. (Es steht definitiv "AS 40" drauf? Nicht zufällig "AS 40 P"?) Und dann nimmst Du die Software aus dem in #12 angegebenen Link. Sollten die Daten nicht aus der Anlage ausgelesen werden können, gibt es ein kleines Häkchen zu setzen. Das erkläre ich aber erst, wenn es nicht funktioniert.
 

sawlling

Neuer User
Mitglied seit
13 Feb 2019
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
In jedem Fall würde ich auch mal über den Umstieg auf eine ES Nachdenken...

Und ja Hendrik, die AS40 war vor meiner Zeit
 

RealHendrik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2005
Beiträge
1,601
Punkte für Reaktionen
74
Punkte
48
Ich denke mal, (heute noch) eine AS 40 und einen Zyxel-Router zu betreiben, ist eine Frage von... na, sagen wir: Sparsamkeit. Zudem scheint hier kein Systemtelefon vorhanden zu sein, also auch nicht unbedingt die Erfordernis einer ES. Und wir wissen noch nicht mal, wie viele (und welche) Telefone überhaupt in Betrieb sind! Vielleicht genügt eine viel kleinere Lösung? Vielleicht kommt der TE mit der vorhandenen Telefonanlage klar? (Den Router sollte er allerdings austauschen.)
 

Tele-Info

Mitglied
Mitglied seit
18 Mrz 2012
Beiträge
281
Punkte für Reaktionen
36
Punkte
28
Was wäre das eigentl. für ein Anschluss , SIP-Trunk oder Mehrfach Ruf-Nr., und wie ist der SL5501 eingestellt, als Media GW oder Tel.Anlage oder im Standard-Modus?
Dann gibt es da noch den Punkt > Nummernformat eingehender Gespräche "Stellen Sie hier das Format der ISDN-Rufnummern so ein, wie es z.B. zu Ihrer ISDN-TK-Anlage gesendet werden soll."
Von daher gibt es da in dem SL 5501 sicher Einiges zu Prüfen?
Die AS 40 hat ja nun mehr als einen S0 auf dem VerbindungsModul, mit einem ST30 auf den int. S0 könnte man schon rausbekommen welche FW die Anlage hat und ob die amtsseitig auch korrekt eingestellt ist.
 

sawlling

Neuer User
Mitglied seit
13 Feb 2019
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
Zudem scheint hier kein Systemtelefon vorhanden zu sein, also auch nicht unbedingt die Erfordernis einer ES. Und wir wissen noch nicht mal, wie viele (und welche) Telefone überhaupt in Betrieb sind! Vielleicht genügt eine viel kleinere Lösung? Vielleicht kommt der TE mit der vorhandenen Telefonanlage klar?

Klar, gibts alles zu bedenken.

Aber Zeitgemäß ist was anderes. Und "klarkommen" klammere ich mal aus, da er ja derzeit kein Zugriff hat. Ja Kabel / Adapter gibts. Aber in der Regel kommen nach solchen Anfragen noch mehr Programmierungs-Ängerungswünsche. Und da macht sone ES schon Sinn, weil Webinterface.

Ich habe auch lediglich gesagt, dass ich drüber nachdenken würde...
 

Tele-Info

Mitglied
Mitglied seit
18 Mrz 2012
Beiträge
281
Punkte für Reaktionen
36
Punkte
28
Klar, gibts alles zu bedenken.
Aber Zeitgemäß ist was anderes. Und "klarkommen" klammere ich mal aus, da er ja derzeit kein Zugriff hat. Ja Kabel / Adapter gibts.
Und ja Hendrik, die AS40 war vor meiner Zeit
Bei der alten AS 40 kann man, wenn man denn will, die Konfig über 2 Wege auslesen, und das ist keine Hexerei. Nur mit LAN und Browser ist da eben nichts zu machen. Eine interne ISDN-Karte oder ein serieller / RS232-Anschluss sollte es schon sein, also sein Werkzeug muß man schon am Projekt ausrichten und nicht umgekehrt.

Aber in der Regel kommen nach solchen Anfragen noch mehr Programmierungs-Ängerungswünsche. Und da macht sone ES schon Sinn, weil Webinterface.
Ich habe auch lediglich gesagt, dass ich drüber nachdenken würde...
Und wo liegt dann da das Problem, wenn der AG als Problem-Steller noch mehr an seiner heiß geliebten AS 40 verbessert haben möchte? Dass der Hilfe-Leister nicht will oder nicht kann, und ihm dann eine kompette neue Anlage angedenken möchte?
Was wohl der AG als aktuell Geplagter davon halten wird?
Mit dem Ur-Problem nicht klar kommen und dann lieber gleich ein neues auf den Plan rufen?
 

patriot4747

Neuer User
Mitglied seit
28 Aug 2014
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hallo zusammen,

hab mir jetzt mal den USB auf Serial Adapter besorgt, bin wahrscheinlich MO oder DI nochmal vorort.
Bisher läuft alles - ich ruf ab und an mal den AB an und der geht hin - versteh nicht warums jetzt wieder 2 Tage lang problemlos funktioniert.

Ich halte euch auf dem laufenden
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via