[Gelöst] Aktualisierung Fritz!Fon C4 mit "gefreetzter" 7590 v7.21

Massa

Mitglied
Mitglied seit
18 Dez 2004
Beiträge
214
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Hallo zusammen,

ich habe meine FritzBox 7590 jetzt auf "gefreetzter" Firmware 7.21 und dachte, dass da jetzt ja auch eine Aktualisierung der Fritz!Fon-Firmware freigeschaltet würde.
Nur leider sagt mein Telefon immer "unbekannter Fehler", wenn ich unter Software-Version auf "Prüfen" gehe.
Als Version wird mit 01.04.25 angezeigt...

Kann der Fehler an Freetz liegen?

Kann ich das Telefon manuell aktualisieren?
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,532
Punkte für Reaktionen
1,164
Punkte
113
Irgendwelche "remove patches" hast Du nicht zufällig beim Image-Bau ausgewählt?
 

Massa

Mitglied
Mitglied seit
18 Dez 2004
Beiträge
214
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Irgendwelche "remove patches" hast Du nicht zufällig beim Image-Bau ausgewählt?
Doch - auf der Seite "Removal Patches" habe ich ausgewählt
"Select Hardening" - FREETZ_SELECT_HARDENING
"Remove assistant (wizard)" - FREETZ_REMOVE_ASSISTANT
"Remove dtrace" - FREETZ_REMOVE_DTRACE
"Remove fwupdate" - FREETZ_REMOVE_TR069_FWUPDATE
Nicht abwählbar sind zudem noch vorausgewählt
"Remove WebDAV (AVM Online-Speicher)" - FREETZ_REMOVE_WEBDAV
"Remove MyFritz" - FREETZ_REMOVE_MYFRITZ
"Remove chronyd" - FREETZ_REMOVE_CHRONYD
"Remove public firmware key" - FREETZ_:REMOVE_PUBKEY
"Remove tr069" - FREETZ_REMOVE_TR069

Könnte es am FREETZ_REMOVE_TR069_FWUPDATE liegen? Ich dachte, das sei die Option, um die automatischen AVM-Firmware-Updates der FritzBox selber zu unterbinden...
 

fda89

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2020
Beiträge
373
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
28
Zuletzt bearbeitet:

fda89

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2020
Beiträge
373
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
28
Als das geschrieben wurde gab es von AVM für Dect nur die MTDs
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,532
Punkte für Reaktionen
1,164
Punkte
113
Ich dachte, das sei die Option, um die automatischen AVM-Firmware-Updates der FritzBox selber zu unterbinden
Nein, ist es nicht. Das entfernt die Datei, mit der AVM-Images (u.a. auch für Peripherie) auf gültige Signatur geprüft werden. Der Kommentar, der sich m.W. auch in Freetz-NG noch auf die "MT-D"-Telefone bezog (bis vor ca. 1 Stunde, der Link geht auf die alte Version), stimmt halt nicht: https://github.com/Freetz-NG/freetz...51a41203b1b2e2923fb/config/ui/patches.in#L785

EDIT:
Auf das Entfernen von "httpsdl", sollte man auch verzichten. Das ist wohl immer noch Standard, wenn FREETZ_REMOVE_TR069_FWUPDATE ausgewählt wurde: https://github.com/Freetz-NG/freetz-ng/blob/master/config/ui/patches.in#L791

Sinn macht das Entfernen von "tr069fwupdate" auch nur dann, wenn man tatsächlich alle Updates über die AVM-Mechanismen lahmlegen will, denn das Entfernen macht auch das (absichtliche) Firmware-Update über das GUI (sowohl online als auch per Datei) unmöglich und hat mit den DECT-Geräten eigentlich nur insofern zu tun, als die halt das Programm auch brauchen beim Update. Damit fällt dann auch (wie beim Freetz-Update ja per se) die Prüfung einer eigenen Signatur für die Firmware aus - das kann man sich dann also eigentlich auch schenken (auch wenn's unterschiedliche Zeitpunkte sind beim Signieren, wo sich das auswirkt).

Auch bei den Boxen, die den Plugin-Mechanismus von AVM nutzen (das ist mit der 7390 zwar schon wieder eine Weile her, aber die 4020 verwendet ihn auch für die zusätzlichen Sprachen und hat immerhin noch eine 07.01 erhalten), darf man das Programm "tr069fwupdate" nur dann entfernen lassen, wenn man die AVM-Plugins nicht braucht oder entfernen ließ oder sie direkt in das Image integriert wurden - was angesichts der Tatsache, daß AVM die Plugins ja schon nur dann nutzt, wenn es mit der originalen Firmware im Flash zu eng wird, aber nur selten erfolgreich gelingen wird bei einem Freetz-Image, das danach auch noch in den Speicher paßt.

Das "httpsdl" wird spätestens dann wieder gebraucht, wenn man einen Snapshot vom Live-Bild von einer TFE per HTTPS-Protokoll laden will (in "/usr/bin/gettfepic.sh") - das hat noch weniger ausschließlich mit TR-069 zu tun.

EDIT2:
gab es von AVM für Dect nur die MTDs
Siehe oben ... das hat sich halt (schon seit langem) sehr gründlich geändert. Es gibt ja einen Grund, warum mir immer wieder spontan die Frage nach den "remove patches" einfällt, wenn ich etwas darüber lese, daß jemand mit einem Freetz-Image keine Updates für seine ganzen FRITZ!-Geräte mehr machen kann - das ist ja nicht der erste Thread, in dem es darum geht.
 

fda89

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2020
Beiträge
373
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
28
Auf meinem 1200 hab ich die removes
Code:
- tr069
-   tr064
-   fwupdate
-     httpsdl
ausgewählt, updaten über das avm-webif funktioniert und benutze ich fast immer

Wie das mit den Plugins ist weiss ich nicht, da ich die die ich brauchte immer direkt im image hatte wo durch andere Patches genug Platz war

Wer ist TFE?
 
Zuletzt bearbeitet:

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,532
Punkte für Reaktionen
1,164
Punkte
113
Auch möglich ... da ist immer so viel "im Fluß", daß ich das auch immer erst noch einmal genau nachsehen oder mich auf mein (manchmal auch trügerisches) Gedächtnis verlassen muß - die letzten größeren Änderungen waren dabei wohl die für "fwupdatetrace".

Fakt ist, daß in der "libcmapi.so" schon seit längerer Zeit eine weitere Referenz auf "tr069fwupdate" existiert (das sagt mir ein "grep" und danach noch ein "strings" mit einem "grep") und ich will jetzt aus dem Kopf nicht dafür bürgen, wann, wo und von wem die entsprechende Funktion in der "libcmapi.so" aufgerufen wird - es ist mit ziemlicher Sicherheit der "ctlmgr", der einen solchen Aufruf veranlaßt und damit verlagert sich die Suche nach dem Trigger dann eher wieder auf die anderen Komponenten, die ihrerseits über den "ctlmgr" irgendwelche Aktionen anschieben. Beim "normalen" Firmware-Update könnte es sogar sein, daß ich die Aufrufreihenfolge "firmwarecfg -> tr069fwupdate" durcheinander gebracht habe und es eigentlich umgekehrt läuft, wo dann "tr069fwupdate" seinerseits "firmwarecfg" aufruft, um die Signatur zu prüfen und das Image zu entpacken. Wenn man nach "libfwsign" in der Firmware sucht, wird die jedenfalls auch noch von anderen Binaries als nur "tr069fwupdate" importiert, u.a. auch direkt von "firmwarecfg".

Eine TFE ist wohl eine "Tür-Freisprech-Einrichtung" - zumindest wäre das meine Interpretation in diesem konkreten Zusammenhang.
 

Massa

Mitglied
Mitglied seit
18 Dez 2004
Beiträge
214
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Nachdem ich jetzt das Häkchen bei "Remove fwupdate" wieder entfernt habe (das also wieder enthalten ist), hat auch das Telefon wieder seine aktualisierte Firmware gefunden.

EDIT: das "remove TR069" ist aber noch drin!
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,663
Punkte für Reaktionen
471
Punkte
83
TR069 hat auch mit dem Updatemechanismus von AVM denke ich (auch ohne die AVM-FWs verinnerlicht zu haben) nichts zu tun.

Was soll die Box auch noch an Updates finden können, wenn man ihr den "Draht" nach Außen "kappt"? Der UpdateService (juis) ist ja mittlerweile der Selbe für die "Clientgeräte" von AVM wie der von der Box selbst.

Somit, finde ich dies, als normale Reaktion der verwendeten SW, wenn es jetzt wieder funktioniert.
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
236,985
Beiträge
2,086,044
Mitglieder
358,945
Neuestes Mitglied
akomdean