.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Sammlung] Aktuelle Konditionen für Vertragsverlängerung

Dieses Thema im Forum "1&1 DSL" wurde erstellt von prodigy7, 21 März 2012.

  1. prodigy7

    prodigy7 Mitglied

    Registriert seit:
    28 Mai 2005
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Moin!

    Hat wer aktuell Erfahrungen, was 1&1 in die Waagschaale schmeißt, um einen als Kunden zu halten?
    Habe derzeit Homenet 16.000 mit 5€ Gutschrift. Ist da noch mehr drin? Hardware würde ich keine brauchen ...
     
  2. Hans Juergen

    Hans Juergen Guest

    Es bleibt bei den 5 Eur Nachlass, einen Ersatz für Verzicht auf Hardware gibts nicht, habe daher die 7330SL für netto 10 Eur + Versand genommen.
     
  3. halbkugelkaefer

    halbkugelkaefer Neuer User

    Registriert seit:
    28 März 2010
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    ich habe 5€/Monat Nachlass + Fritzbox 7390 + 3 weitere SIM Karten. Aber Vorsicht, mit jeder Änderung der alten Bedingungen kommt automatisch ein neuer 2-Jähriger Vertrag zu Stande.

    Gruß
     
  4. prodigy7

    prodigy7 Mitglied

    Registriert seit:
    28 Mai 2005
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #4 prodigy7, 21 März 2012
    Zuletzt bearbeitet: 21 März 2012
    Irgendwie ist ja momentan echt tote Hose auf dem DSL-Markt. Ich schwanke noch, ob ich mal temporär zu einem Anbieter wechsele wo ich monatlich kündigen kann mit der Hoffnung, dass von irgend einem Anbieter bald mal wieder ein gutes Angebot kommt. Bin unschlüssig ... ich werde wohl bis zum letzten Drücker (25.04.) warten und schauen ...

    Kabel wäre normalerweise ja noch eine gute Option, ist aber (noch) derzeit nicht verfügbar bei uns.
     
  5. Hans Juergen

    Hans Juergen Guest

    So ein Aufwand für ein völlig ungewisses Ergebnis? Noch kann ein Anbieterwechsel dauern, ist es das wert?
    Was erwartest du denn noch? Ohne neue Technologie wird da kaum noch was runtergehen...
     
  6. prodigy7

    prodigy7 Mitglied

    Registriert seit:
    28 Mai 2005
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Eigentlich habe ich große Hoffnung darin, das o2 wieder sein Angebot verbessert. Da ich sowieso schon o2 Kunde bin, erhoffe ich mir dann gewisse Synergien die ein Einsparpotential bringen.
     
  7. brixmaster

    brixmaster Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    5€ also 120€ gegen neuen Vertrag ist aktuell bei 1und1 üblich.
    Bessere Konditionen wird es nicht geben,die tote Hose auf dem DSL Markt stimmt.
    Liegt daran,das es so viele Anbieter nicht mehr gibt,und das Neukunden Konditionen beim
    letzten Billig Anbieter Alice stark verschlechtert wurden,so das unter dem Strich 1und1 besser da steht.
    /Bei Berücksichtigung aller Beigaben/
     
  8. SteffenGrün

    SteffenGrün Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    2,634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @prodigy7
    Hab den Beitrag hier eben erst entdeckt. Hatte dir eine PN geschrieben, weil dein OT im anderen Beitrag gelöscht wurde.

    Das war abzusehen, dass sich die verbleibenden dann bei gestiegenen Preisen die Taschen füllen und den Kuchen in weniger, aber grössere Stücke teilen.
    Man muss sich nur mal anschauen, was ein 1&1 Paket 2009 und 2010 gekostet hat und was es heute kostet. Da gabs mal DF16000 mit 150 € Startguthaben oder 6 Freimonaten. Kam man im Schnitt unter 24 €.
    4 Simkarten sind da kein Argument. Die kosten 1&1 so gut wie nix.
     
  9. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister IPPF-Promi

    Registriert seit:
    10 Okt. 2009
    Beiträge:
    4,876
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Bei dem Verdrängungswettbewerb kein Wunder. Irgendwann ist die Preisspirale auch mal unten angekommen.
     
  10. prodigy7

    prodigy7 Mitglied

    Registriert seit:
    28 Mai 2005
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    SteffenGrün: Danke für deine PN! Ich werd mal schauen - Vodafone wäre auch eine Option! Im Endeffekt ist der einzig limitierende Faktor ggf. die Rufnummermitnahme, aber eigentlich sollten das alle mittlerweile untereinander beherrschen oder?
     
  11. pirast

    pirast Mitglied

    Registriert seit:
    22 März 2006
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Denke aber bei deinen Berechnungen auch daran, dass du eine Portierungsgebühr an 1&1 zu entrichten hast.
     
  12. prodigy7

    prodigy7 Mitglied

    Registriert seit:
    28 Mai 2005
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Naja ... 24.95€ / Mtl. bei Vodafone. Dazu ein Startguthaben von 50€. So gehen drückt es den durchschnittlichen Monatspreis über 24 Monate nicht nach oben, selbst wenn ich die Rufnummer portiere. Ich bleibe entspannt, hab ja noch ein paar Tage und dann schau ich nochmal. Entweder zieht 1&1 mit oder ich zieh um ... Mit Hardware bin ich versorgt und damit fehlt ein Alleinstellungsmerkmal für mich, das 1&1 sonst hatte. Den ganzen anderen Schmodder wie 1TB WebDAV, Kostenlose SIM-Karten usw. nutze ich nicht und werde ich auch nicht nutzen - von daher ist mir eine Grundgebührreduzierung lieber.
     
  13. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister IPPF-Promi

    Registriert seit:
    10 Okt. 2009
    Beiträge:
    4,876
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Kleiner Tipp... bedenke aber falls du NGN bei Vodafone erhälst ist wieder Hardwarezwang angesagt oder viel basteln.
     
  14. SirRobin

    SirRobin Neuer User

    Registriert seit:
    5 Mai 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Also ich habe heute nach einem Anruf bei der Hotline meine 1&1 Doppel-FLAT 16000 zum 21. April 2012 zurückgenommen.

    Ich bekam folgendes Angebot: 2 Jahre Laufzeit, in dieser Zeit weiterhin 10,- EUR Gutschrift auf die Grundgebühr, also 24,95 EUR monatlich (effektiv also 5,- EUR)
    Die FritzBox 7320, für die ich 79,90 vorstrecke, dann aber 20,- EUR Gutschrift für das Gerät und 9,90 EUR für den Versand bekomme.

    Finde ich eigentlich ok, dafür kann ich meine VoIP Rufnummer behalten - was bei einem Wechsel in einen Vertrag ohne Laufzeit nicht möglich gewesen wäre, zumindest wurde mir das so gesagt vor einiger Zeit.

    Generell bin ich mir nur nicht sicher ob die 7320 wirklich besser für mich ist, zuhause nutze ich WLAN, einen LAN Port belege ich für einen Devolo-dLAN Adapter und mein Fritz!Fone wird benötigt.

    Die Firmware wird ja für dieses Modell sicher nicht mehr so gepflegt, oder?
     
  15. pirast

    pirast Mitglied

    Registriert seit:
    22 März 2006
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Du kannst auch mal versuchen, in den Special-Tarif bei 1&1 zu wechseln.
     
  16. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister IPPF-Promi

    Registriert seit:
    10 Okt. 2009
    Beiträge:
    4,876
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Geht soweit ich weiß nicht. Sieht 1&1 als Downgrade an.
     
  17. brixmaster

    brixmaster Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Auch wenn der Kunde sonst kündigt ?

    Ach ja irgend wo habe ich gelesen,das dieser Spezi Tarif auf 25€ steigen soll.
    Aber Gerücht oder nicht,wird die Zukunft zeigen.
     
  18. prodigy7

    prodigy7 Mitglied

    Registriert seit:
    28 Mai 2005
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ja ... die Hotline für die Kündigung sprach bei meinem ersten Versuch auch davon, dass ich in den Spezialtarif wechseln könnte. Prinzipiell würde ich derzeit mit dem Freivolumen hinkommen - da ich aber auch eine Datensicherung zu einem Storage-Anbieter betreibe, könnte das irgendwann mal zu wenig sein. Und da ich dann in einem Laufzeitvertrag stecken würde, müsste ich mit der Limitierung bis zum Ende warten.

    Das Angebot das SirRobin erhalten hat, wäre für mich prinzipiell akzeptabel. Wäre auf Niveau anderer Anbieter ... Naja, Vodafone wird auf Dauer das Angebot ja beibehalten, von daher mache ich mir kein Streß und warte mal ab - kann ja eigentlich nur besser werden.
     
  19. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister IPPF-Promi

    Registriert seit:
    10 Okt. 2009
    Beiträge:
    4,876
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Ja, ich Erfahrung habe ich bisher gemacht.
     
  20. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Generell besteht natürlich meist die Möglichkeit, einfach den Altvertrag zu kündigen und einen Neuvertrag zu schließen. Vorausgesetzt, man ist in einem gut erschlossenem Gebiet, so dass eine weitere Teilnehmerleitung funktioniert.
    Man hat dann folgende Extrakosten: rd. 40 € für Neuanschluss, rd. 25€ für Rufnummernportierung (zu einem reinen SIP-Anbieter), rd. 40€, wenn man 4 neue SIM-Karten nimmt.
    Als Positivum: Je nach Vertrag 15-30 €, bei Sonderaktionen auch mal deutlich mehr, als Prämie, wenn man sich selbst als Profiseller wirbt, was die Kosten deutlich relativieren kann.
    Die neue subventionierte Hardware bekommt man zu Neukundenkonditionen.
    Man bekommt auch "Sofort-Start", also quasi Notebook-Flat 3 Monate kostenlos.
    Ärgerlich ist bloß der Rufnummernwechsel durch die neuen SIM-Karten.
    Man kann sich telephoniemäßig bei der Gelegenheit von 1&1-VoIP trennen und 5€ im Monat sparen. Man bestellt die Surfflat 6.000, ggf. mit Speedupdate für 5€/Mon (erste drei Monate frei). Für 5€/Mon bekommt man auch eine Festnetzflat bei unabhängigem Anbieter. Wenn man sie überhaupt braucht, wo man doch 4*Festnetzflat bei den SIMs hat.

    Ich habe das ganze (etwas unfreiwillig) so gemacht. Mit noch einem weiteren positiven Nebeneffekt: Vorher hatte ich Regiozuschlag, der Neuanschluss konnte aber inzwischen über Telefonica geschaltet werden - nochmal 5€/Mon gespart.
    Ich zahle an meinem Zweitwohnsitz so nur 19,95€/Mon (ich habe nur DSL 6.000 genommen, 16.000 wäre 5€ teurer, lohnt dort nicht), habe 50€(+Versand) für eine 7390 (verkauft für 160€) bezahlt, 15€+ ein MT-F (Bonusprämie, ich hatte in dem Monat auch einen Kolegen geworben) bekommen.
    Die kostenlose UMTS-Flat für 3 Monate habe ich ausgiebig mit meinem Notebook genutzt.

    Insofern kommen die Verlängerungsangebote nicht mal annähernd an die Neukundenangebote heran.