.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Alternative zu 1&1 3DSL

Dieses Thema im Forum "Providerberatung" wurde erstellt von larion, 19 Nov. 2011.

  1. larion

    larion Neuer User

    Registriert seit:
    9 Aug. 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo!

    Nutze hier seit Jahren (immer noch) das 1&1/3DSL Paket.
    Ich würde jetzt gerne einen Wechsel vornehmen und bin gerade auf der Suche nach Alternative.

    Folgende Vorraussetzungen sollten jedoch erfüllt werden:
    a) ISDN Universalanschluss (z.Zt. bei der Telekom) soll erhalten bleiben
    b) DSL 16.000
    c) zusätzlich einen Anbieter der eine VOIP Flatrate und die Mitnahme der bisherigen SIP Nummer von 1&1 ermöglicht, da diese Momentan auch "weltweit" eingesetzt werden um Erreichbarkeit unter deutscher Festnetznummer sicherzustellen.

    Leider bin ich bei den VOIP Anbietern nicht auf dem neuesten Stand - ich hatte mal bei Sipgate geschaut, aber es gibt ja deutlich mehr.

    Hat jemand eine Idee? Welche Kombination ist unter den genannten Bedingungen am günstigsten?

    Dankeschön! Ich such dann mal weiter.
     
  2. askary

    askary Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2010
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Mettmann
  3. larion

    larion Neuer User

    Registriert seit:
    9 Aug. 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Dankeschön! Die hatte ich überhaupt nicht auf dem Zeiger. Ich schau mir das mal an.
    Hört sich doch ganz gut an, wenn du zufrieden bist, werde ich mir das ganz sicher mal überlegen.

    Kann man bei Easybell auch vorhandene Nummern Festnetznummern registrieren (wie bei 1&1)?
     
  4. Sandra-T

    Sandra-T IPPF-Promi

    Registriert seit:
    7 Nov. 2007
    Beiträge:
    3,266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Mediengestalterin, Informatiktechnikerin und Mutte
    Ort:
    Münster, NRW
    Zur Information: Easybell wickelt technisch die Anschlüsse über Telefonica ab, also den gleichen Dienstleister, den auch 1&1 bevorzugt. ;)

    Gruß
    Sandra
     
  5. mikrogigant

    mikrogigant Guest

    Ja, man kann bei Easybell-Anschlüssen die verwendete Abgangsrufnummer verändern. Siehe http://www.easybell.de/voice-over-ip/call-basic.html, Reiter "Fragen", 10. Frage "Kann ich die abgehend angezeigte Rufnummer ändern?" Das dürfte auch für VoIP über Easybell DSL-Anschlüsse gelten. Sicherheitshalber solltest du aber nochmal bei Easybell nachfragen.

    Ich würde allerdings mit dem gesamten Anschluss zur Telekom wechseln (Call&Surf Comfort (5) Universal) und von Easybell allenfalls die VoIP-Flat buchen. Grund: es ist dann billiger als eine Kombination aus T-ISDN und Easybell DSL. Call&Surf Comfort (5) Universal kostet 38,95 Euro/Monat, die Easybell VoIP-Flat 4,99 Euro/Monat. Macht zusammen knapp 44 Euro/Monat. Ein Telekom-ISDN-Anschluss kostet dagegen je nach Tarif bis zu 26,95 Euro/Monat. Dazu kommt Easybell DSL für 15,99 Euro und die Festnetz-Flat für 4 Euro/Monat. Unterm Strich fallen für die Kombi-Lösung also knapp 47 Euro/Monat an. Nachteil bei Call&Surf ist allerdings die lange Vertragslaufzeit. Wenn du auf kurze Mindestlaufzeiten Wert legst, ist Easybell DSL evtl. doch die bessere Wahl.

    Grüßle

    Der Mikrogigant
     
  6. larion

    larion Neuer User

    Registriert seit:
    9 Aug. 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Dankeschön für die zahlreichen Antworten.

    Ich habe auf meine Anfrage bei Easybell auch heute die mögliche Bandbreite zugesagt bekommen. Man sichert mir 2000 kbit/s zu. Gemessen hätte man wohl 4000.
    Zur Zeit bin ich hier aber mit der dreifachen Geschwindigkeit unterwegs - also knapp 12.000 bit/s.

    Wie kommt denn diese Diskrepanz zustande?
    Und danke für den Hinweis auf Call&Surf Universal - daran hatte ich auch schon gedacht, war aber zuerst bei Sipgate gelandet. Dazu die Voip Flat bei Easybell, dann ist das tatsächlich ein ganzes Stück günstiger.

    Dankeschön! Sieht wohl sehr nach einem Wechsel zur Telekom und einem Umzug der genutzten VOIP Nummern von 1&1 zu Easybell aus. Da käme dann pro Nummer halt noch 0,79 Ct pro Monat dazu, aber das wäre ja noch ok.
    Ausserdem gibt es bei der Telekom zur Zeit doch auch noch eine Wechselgutschrift von 120 Eur, wenn ich das richtig gesehen habe und für 12 Monate 10% Rabatt auf den Grundpreis. Das würde sich tatsächlich rechnen. Und läuft schließlich auf eine Ersparnis von über etwa 200 Eur im Jahr hinaus.

    Nach zwei Jahren kann man dann ja weitersehen.
     
  7. Sandra-T

    Sandra-T IPPF-Promi

    Registriert seit:
    7 Nov. 2007
    Beiträge:
    3,266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Mediengestalterin, Informatiktechnikerin und Mutte
    Ort:
    Münster, NRW
    Evtl. anderer DSLAM Standort bzw. im Moment anderer Technikpartner von 1&1 genutzt...

    Gruß
    Sandra
     
  8. berndgerhard

    berndgerhard Neuer User

    Registriert seit:
    21 Nov. 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Bei Alice gibt es DSL 16.000, den Rest bitte selber nachsehen.

    Gruß Bernd Gerhard
     
  9. mikrogigant

    mikrogigant Guest

    Wenn wie im Falle des Threadstarters ein echter ISDN-Anschluss der Telekom erhalten bleiben soll, kommt Alice aus gleich 2 Gründen nicht in Frage: erstens sagt Alice echtes ISDN nicht verbindlich zu (die einschlägigen Tricks, um die Anschlussart schon vor Vertragsabschluss herauszufinden, liefern auch immer häufiger falsche Ergebnisse), und zweitens ist Alice nicht die Telekom. Ansonsten wäre Alice durchaus eine Überlegung wert, aber in diesem speziellen Fall würde sogar ich als zufriedener Alice-Kunde eher abraten.

    Grüßle

    Der Mikrogigant
     
  10. Sandra-T

    Sandra-T IPPF-Promi

    Registriert seit:
    7 Nov. 2007
    Beiträge:
    3,266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Mediengestalterin, Informatiktechnikerin und Mutte
    Ort:
    Münster, NRW
    Bei Neuanschlüssen der Telekom wird auch gerne nur noch IP verkauft, klassisches ISDN auf extra Nachfrage.

    Gruß
    Sandra
     
  11. larion

    larion Neuer User

    Registriert seit:
    9 Aug. 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    #11 larion, 30 Nov. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 30 Nov. 2011
    So,

    Nachfrage bei Easybell ergab - Realisation über Telefonica - mehr als 2000 wollte man mir nicht zusichern.
    ZUr Zeit läuft via Telekom DSL mit 11.000 (war auch schon mal besser...)

    Es läuft also auf Telekom Call&Surf ISDN und einen VOIP Anbieter hinaus. Easybell hatten wir ja schon im Gespräch. Welche weiteren VOIP Anbieter gibt es denn im Preisbereich von Easybell?
     
  12. Sandra-T

    Sandra-T IPPF-Promi

    Registriert seit:
    7 Nov. 2007
    Beiträge:
    3,266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Mediengestalterin, Informatiktechnikerin und Mutte
    Ort:
    Münster, NRW
    Evtl. wären dann Sipgate oder dus.net brauchbar...

    Gruß
    Sandra
     
  13. larion

    larion Neuer User

    Registriert seit:
    9 Aug. 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Danke! Dus.net ist auch preislich interessant.
    Ist es denn möglich die VOIP Nummern von 1&1 mitzunehmen, ich hatte das irgendwo gelesen, aber bei 1&1 ist man im Hilfecenter ja leider völlig verloren?
    Das wäre mir wichtig, dann bleibt die Erreichbarkeit unter gleicher Nummer sichergestellt.
     
  14. Stipic

    Stipic Neuer User

    Registriert seit:
    17 März 2011
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Soziologe
    Ort:
    Berlin
    Eine Portierung ist zum Vertragsende natürlich möglich. Natürlich auch zu VoIP

    1&1 nimmt ja für alles Geld und versteckt die Hinweise dazu gerne auf der Betriebstoilette im Keller :mad:. Die Preislisten findest Du unter den AGB. Für die ausgehende Portierung verlangen sie noch relativ moderate 24,90 ¤.

    Das Hilfecenter von 1&1 kann man getrost vergessen, viel geholfen wird da nicht.

    Bei Dus.net kostet eine eingehende Portierung 29,90 (für alle Nummern). Bei easybell sind eingehende Portierungen umsonst.

    Du kannst die Nummern natürlich auch zu der Telekom mitnehmen, aber dann bist Du wieder auf den Anschluss festgelegt. Wenn Du Dir die Nummern als VoIP Nummern sicherst, kannst Du Sie danach mobil und unabhängig von Deinem Breitbandanschluss nutzen.

    Am Besten ist es, wenn Du den neuen Anbieter Deiner Wahl mit der Portierung beauftragst, bevor Dein 1&1 Vertrag ausgelaufen ist. Der Anbieter übernimmt dann die Kündigung etc.
     
  15. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister IPPF-Promi

    Registriert seit:
    10 Okt. 2009
    Beiträge:
    4,876
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Kostenlos ist auch möglich.
     
  16. larion

    larion Neuer User

    Registriert seit:
    9 Aug. 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ok, es ist eigentlich beabsichtigt die Nummern als VOIP Nummern weiter zu behalten.

    Nimmt 1&1 jetzt 24,90 pro Rufnummer oder im gesamten für die Portierung? Das wäre noch interessant zu wissen.

    Die Portierung könnte ich ja dann bei Dus.Net beauftragen.
    Der Vertrag bei 1und1 ist bereits gekündigt. Neuen Vertrag habe ich noch keinen abgeschlossen.
    Es läuft aber zur Zeit auf CallSurf ISDN und Dus.net hinaus (da gibt es im Gegensatz zu easybell auch vier Rufnummern).


    Und wie bekomme ich die Portierung bei Dus.net kostenlos? :)
     
  17. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister IPPF-Promi

    Registriert seit:
    10 Okt. 2009
    Beiträge:
    4,876
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Mit dem Angebot bekommst du es kostenlos.
     
  18. Stipic

    Stipic Neuer User

    Registriert seit:
    17 März 2011
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Soziologe
    Ort:
    Berlin
    24,90 ¤ für alle Rufnummern.

    Gut zu wissen, dass es bei dus.net auch kostenlos geht.

    Ich würde dann aber noch einen zweiten Tarif für günstigere Handygespräche dazunehmen. Kosten bei dus.net complete sonst 13 cent. Aber das ist ja allgemein ratsam.
     
  19. larion

    larion Neuer User

    Registriert seit:
    9 Aug. 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    So, jetzt wird es langsam ernst.

    Es wird ein Call&Surf Complete (ISDN) Paket werden. Vermittelt über Nicotel - da gibt es dann auch, neben der 120 Eur Wechselprämie der TCom nochmal 145 Eur Prämie dazu. Das ist ein Wort und damit kann ich dann auch gut die nächsten zwei Jahre leben.
    Bei Dus.net habe ich jetzt aber vergeblich nach einem Tarif mit Flat ins deutsche Festnetz gesucht - oder hab ich das bei dem Complete überlesen - oder gibt es da was "extra" zum zubuchen?

    Auf der Seite habe ich bis jetzt noch nicht die Informationen gefunden. DIe VOIP Nummern dienen ja v.a. zum telefonieren aus dem Ausland ins deutsche Festnetz.
     
  20. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Call&Surf Complete (ISDN) gibt es gar nicht. Aber es gibt ein DUStel complete, allerdings ohne Flatrate. Diesen Tarif gibt es bei dus.net mit Flat ins deutsche Festnetz schon seit einiger Zeit nicht mehr.