Alternative zu CPBX Telefonanlage

Message

Neuer User
Mitglied seit
4 Jul 2005
Beiträge
182
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Guten Morgen. Ich bin auf der Suche nach einem Ersatz für unsere CPBX economy Telefonanlage, da es vom Hersteller praktisch keinen Support gibt (Emails werden nicht beantwortet, Fehler werden nicht ausgebessert,...).
Wir haben 5 Snom 370, 2 Grandstream 2000 und 1 Siemens C450IP im Einsatz. An der Anlage werden 2 ISDN Mehrgeräteanschlüsse betrieben, sodass 4 parallele Gespräche möglich sein sollten. Eine Fax to Email Funktion ist notwendig.
Welche Alternativen gibt es? Wichtig ist vor allem ein guter Support, auch wenn die Anlage etwas mehr kosten sollte.
 

Timmbo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Nov 2005
Beiträge
1,935
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Message,

welche Version hat denn Deine Anlage?
Welche Fehler hat denn die Anlage?


Grüße
Timm
 

Ottone

Mitglied
Mitglied seit
3 Jun 2008
Beiträge
486
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich würde Dir einen Blick auf Starface vorschlagen.
 

anybody

Mitglied
Mitglied seit
19 Mai 2006
Beiträge
284
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
16
Ich bin mit der CPBX Geschichte auch ein wenig unzufrieden. Bestehende Anlagen (mit Snom Telefonen) laufen zwar recht ordentlich, aber die Mini-Updates die es ab&zu gibt ändern meines Erachtens nur Kleinigkeiten.

Gerade eben habe ich auf Golem.de gelesen das Asterisk 1.8 nun aktuell ist und CPBX krebst weiterhin auf 1.2 (erschienen November 2005) rum. Super.

Dazu kommt, das sie neuerdings 214,20¤/Jahr verlangen wenn man diese meist doch sehr kleinen Updates kriegen möchte! Finde ich dafür das die Updates ziemlich marginal sind, unverschämt teuer. CPBX nennt das allerdings "im preiswerten rahmen" :(

Werde mich demnächst doch mal in die freien Asterisk Projekte etwas einarbeiten müssen und dann die CPBX Anlagen auf sowas umrüsten um wieder zukunftsfähig zu werden. Schade. Kann also zum momentanen Stand auch nur von CPBX abraten - leider.
 

Ottone

Mitglied
Mitglied seit
3 Jun 2008
Beiträge
486
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Der Einsatz von Asterisk 1.2 ist nicht unbedingt ein Fehler - noch gibt es für 1.2 security updates (allerdings nicht mehr lange). 1.8 ist noch viel zu frisch für den produktiven Einsatz. Für viele Asterisk Produkt wird sich jetzt die Frage stellen, ob man auf von 1.2 auf 1.4 umsteigt, oder direkt den grossen Sprung auf 1.8 anpeilt. Beides bringt Herausforderungen mit sich.
 

Timmbo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Nov 2005
Beiträge
1,935
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo allerseits,


man muß nicht immer unbedingt das Neueste haben, stimmt es läuft der 1.2er, allerdings ist er auch sehr stabil. Wir werden so wie es aussieht direkt auf den 1.8er gehen, denn der unterstützt auch IPv6, die Entwicklung dorthin dauert eh ein wenig. Das mit den Minorupdates sehe ich nicht so, denn jede neue Funktion ist ja aus den Anfragen der Kunden entwickelt worden und wenn eine fertig ist, kommt ein Update, warum soll man warten bis mehrere zusammen sind um dann ein Majorupdate zu bringen. die letzten Updates sind fast ausschließlich der Sicherheit gewidmet und das ist aufgrund der Hackerangriffen ein muß aus unserer Sicht. Natürlich wird es immer die Anwender geben die keine jährliche Updategebühr entrichten möchten, aber sie ist nunmal notwendig. Außerdem ist da auch gratis E-Mail-Support dabei. Unsere Politik ist eben eine gekaufte Anlage immer aktuell halten zu können und nicht wie andere, die das mit Modellen festhalten.(Man muß ein neues Modell kaufen)

Grüße
Timm
 

anybody

Mitglied
Mitglied seit
19 Mai 2006
Beiträge
284
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
16
Hallo Timm,

nur mal aus Neugier: Die CPBX benutzt auch heute (10/2013) noch Asterisk 1.2 oder?
Auf der Webseite ist jedenfalls kein Hinweis zu finden das sich irgendetwas grundlegendes jemals an der Software der Anlage geändert hat...

Gruß,
Anybody
 

Timmbo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Nov 2005
Beiträge
1,935
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

es gibt inzwischen die Möglichkeit bei der aktuellen Software auf den 1.4er Upzugraden.
Wer Lust hat kann das machen.

Grüße
Timm
 

chris1979

Neuer User
Mitglied seit
26 Aug 2007
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Timm,

wir haben auch noch eine CPBX im Einsatz. Ich möchte aktuell eine Diva BRI-2FX (mit einer Faxsoftware) am zweiten ISDN-Port der Anlage betreiben. Diesen habe ich in den Einstellungen auch auf intern gestellt und bei den abgehenden Regeln ISDN2 auf eine Rufnummer gelegt.

Trotzdem bekomme ich von der Karte immer die Fehlermeldung "Kabel nicht eingesteckt". Die Anzeige beim zweiten Port in den Einstellungen ist auch rot (und nicht grün wie beim ersten Port).

An der Karte oder am Kabel kann es eigentlich nicht liegen, denn wenn ich das Kabel direkt in den NTBA stecke funktionert es.

Kannst du mir helfen? Habe ich etwas übersehen?

Danke und Gruß,
Chris.
 

LordLifthill

Mitglied
Mitglied seit
21 Nov 2012
Beiträge
591
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
28
Hast du ein gedrehtes ISDN-Kabel verwendet?
 

chris1979

Neuer User
Mitglied seit
26 Aug 2007
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

Timmbo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Nov 2005
Beiträge
1,935
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Chris,

wenn es eine CPBX ist, sollte beim Kauf von Dieser eine Art Y-Adapter dabei gewesen sein, diesen mußt Du verwenden.
Aber Achtung, nach dem Adapter darf das Kabel nicht länger wie 2M sein, sonst zerstörst Du die Karte.
Da die eingebaute Karte sozusagen als Client fungiert(NTBA ist der "Server) und Du aber nun die Karte als "Server" nutzen möchtest, benötigst Du diesen Adapter.
In diesem Adapter ist auch Elektronik drin, mit einem reinen gedrehtem Kabel geht das auf Dauer nicht.
Hast Du diesen Adapter?
Grüße
Timm
 
Zuletzt bearbeitet:

chris1979

Neuer User
Mitglied seit
26 Aug 2007
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Timm,

da der Kauf schon etliche Jahre her ist, glaube ich nicht, dass ich diesen Adapter (noch) habe. Wie sieht der denn genau aus?

Verstehe ich das richtig, dass ich die zweite Karte der CPBX nur als interne Karte nutzen kann, wenn das Kabel welches dann zu meiner Faxkarte geht nicht länger als 2 Meter ist?

Danke + Gruß,
Chris.
 

Timmbo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Nov 2005
Beiträge
1,935
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Chris,


nein, den Adapter kannst Du auch am Ende eines 20Meter Kabels verkehrt einstecken.
Also 20M Kabel in die 2te Karte einstecken, das andere Ende des Kabels in eine der beiden Buchsen des Adapters stecken und das kurze Kabelende des Adapters dann in die Faxkarte.

Wann und wo hast du denn die Anlage gekauft?

Grüße
Timm
 

chris1979

Neuer User
Mitglied seit
26 Aug 2007
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

chris1979

Neuer User
Mitglied seit
26 Aug 2007
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wo bekomme ich denn den Adapter wenn ich ihn nicht mehr habe?
 

anybody

Mitglied
Mitglied seit
19 Mai 2006
Beiträge
284
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
16
Wenn es die 4-Port ISDN Karte ist müsste man auch per Jumper die Ports auf die andere Betriebsart umstellen können, dann braucht man kein gedrehtes Kabel mehr...
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
237,904
Beiträge
2,102,733
Mitglieder
360,413
Neuestes Mitglied
pitsiklos

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via