Alternative zur 6660? Extrem schlechtes WLAN

Starshina

Neuer User
Mitglied seit
2 Jan 2018
Beiträge
78
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
8
Nachdem ich in meinem Notebook diese Tage eine Intel-WLAN-Karte mit dem AX200-Chipsatz nachgerüstet habe, sehe ich in meiner Fritz!Box 6660 Cable zur WLAN-Verbindung mit dem Notebook folgendes: "ax/Wi-Fi 6, 160 MHz, WPA3, 2 x 2, 11k, 11v" und zwar im 5 GHz-Band mit einer Datenrate von 2.402 MBit/s!
Mit diesem Ergebnis bin ich mehr als nur zufrieden, zumal ich jetzt mit den "üblichen verdächtigen" Speedtests die volle Geschwindigkeit meines Gigabit-Anschlusses auch über WLAN bekomme! Zwei kurz hintereinander durchgeführte Tests bei "Speedtest.org", der erste per Rechner am LAN-Kabel, der zweite per Laptop im WLAN, liefern jeweils über 1.000 MBit/s im Download und über 50 MBit/s im Upload!
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,062
Punkte für Reaktionen
332
Punkte
83
Die 6660 macht auch nur mit WLAN 6 Sinn. Die ist abgespeckt (xx30, xx50, xx60) und eher als günstigeres Einsteigermodell zu betrachten.

Ohne WLAN 6 macht eine 7590, 6890, 6590 usw. mehr Sinn wenns ums WLAN geht.
 
  • Like
Reaktionen: Starshina

Starshina

Neuer User
Mitglied seit
2 Jan 2018
Beiträge
78
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
8
Ich gehe davon aus, dass in nicht allzu ferner Zukunft das Kabel-Topmodell "Fritz!Box 6690 Cable" mit allem "Pi-Pa-Po" erscheinen wird, also mit zweimal USB, mit ISDN-Gedöns, etc. ! Ansonsten stimme ich Dir selbstverständlich zu, auch wenn ich ergänzen möchte, dass an meinem Anschluss die Fritz!Box 6591 Cable mehr Sinn macht, als eine 6590 ;) ! Das ist "vong Gigabit her" … :D !
Allerdings stelle ich ganz emotionslos fest, dass in dem Falle, in dem man weder zwei USB-Posts, noch die Möglichkeit für ISDN benötigt, wie in meinem Falle, die Fritz!Box 6660 Cable eine vollkommen ausreichende Lösung ist!
 
Zuletzt bearbeitet:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,062
Punkte für Reaktionen
332
Punkte
83
Geräte ohne WLAN 6 werden 866 Mbit nutzen brutto, netto etwa die Hälfte.

Und wenn man dann noch sehr viele WLAN Geräte hat, kann es schnell zu Problemen kommen.

Ich sag ja ned dass 6690 oder 7530 schlecht sind, wer halt mit abgespeckter Box zufrieden ist, ist es ja ok.

Für mich ist 4x4 im WLAN schon Minimum, selbst Speedport Pro hat schon 8x8.

Da einige Leute dann ja auch noch Repeater einsetzen, haste noch schneller Probleme mit wen wenigen Antennen.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,432
Punkte für Reaktionen
618
Punkte
113
Mit der 6660 dürften auch beim "ollen" 802.11ac (WiFi 5) und 2x2 MIMO noch 1.733Mb/s brutto möglich sein (160MHz Kanalbandbreite). Nur bei der 7530 ist definitiv bei 867Mb/s (brutto) Schluss. Reicht ja üblicherweise auch für die lahmarschigen SVVDSL250-Anschlüsse. ;) Aber die 6660 ist ja auch für DOCSIS-Anschlüsse >=1Gb/s geeignet/gedacht.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,062
Punkte für Reaktionen
332
Punkte
83
Mit 160 MHz ja, nutzt aber kaum ein Gerät in der Praxis bisher.
 

Starshina

Neuer User
Mitglied seit
2 Jan 2018
Beiträge
78
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
8
Mit der 6660 dürften auch beim "ollen" 802.11ac (WiFi 5) und 2x2 MIMO noch 1.733Mb/s brutto möglich sein (160MHz Kanalbandbreite). …
Oh ja, das ist genau die Bandbreite, mit der sich mein Fritz!Repeater 300 mit der Fritz!Box 6660 Cable verbindet!

Auch mit dem Rest der Aussagen gehe ich konform mit Euch beiden! In der regel ist es vollkommen ausreichend, wenn die WLAN-Geschwindigkeit größer als die Geschwindigkeit des Internet-Zuganges ist. Und nachdem bei DSL bei 250 MBit/s "Ende im Gelände" ist, reicht hier das WLAN ac vollkommen aus, sogar wenn man gelegentlich von einem zum anderen gerät ein paar Daten "schubst". Und in der Regel hat derjenige, der hier größeren Bedarf hat, dann ohnehin ein NAS, das im LAN mit Gigabit-Geschwindigkeit erreichbar ist.

Zum Kanalbandbreite von 160 MHz kann ich nur sagen, dass außer dem Fritz!Repeater 3000 und jetzt meinem Notebook mit der neuen Intel AX200-WLAN-Karte kein einziges meiner Geräte diese Technologie nutzt. Mein iPhone 11 kann zwar WLAN ax, aber nur mit 80 MHz Kanalbandbreite!

Aufgrund der Gegebenheiten in meiner Wohnung und meinen vorhandenen Geräten bin ich mit meiner Fritz!Box 6660 Cable vollkommen zufrieden. Sie biete alles, was ich brauche. Und wenn ich dann noch meinen Arbeitsplatz-PC auf die 2,5 GBit/s-Netzwerkkarte umgerüstet habe, dann bin ich zufrieden! Der Lieferant dieser PCIe-Karte sitzt jedoch in Hongkong, daher kann das noch ein wenig dauern, unterwegs ist das Teil allerdings schon!
 

papp56

Neuer User
Mitglied seit
29 Sep 2016
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Aber wer die Möglichkeit hat kann die volle Performens nutzen.;)
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,914
Beiträge
2,067,821
Mitglieder
356,953
Neuestes Mitglied
aladdin-pes-