alternatives asterisk-opt für fli4l 3.0.x und 3.1.x (m. hfc)

Netview

IPPF-Promi
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
3,366
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
bristuff-1x als alternatives opt (* auf HD data-part.) ist fertig:

Vorgehensweise:

das pack 'bristuff-1<x>-mod-1.2.x' entpacken und nach /data/share kopieren (soll nachher so aussehen /data/share/asterisk/...) - ev. ist das Verzeichnis share von Hand mit 'mkdir /data/share' anzulegen.

Dazu kann verwendet werden: mc, pureftp, sftp, samba-fileserver, WinSCP (wie ihr wollt!)

In diesem Beitrag sind die links zu den opts: z.B. samba-fileserver usw.:

http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=542494&postcount=1


Das opt 'asterisk/bristuff-1<x>-opt-1.2.x' installieren und fli4l mit mkfli4l od. Imonc generieren und neu starten!

Die asterisk-conf-Dateien befinden sich unter /data/share/asterisk/etc.

viel Spass!
 

Netview

IPPF-Promi
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
3,366
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Neu - bristuff-1o (basierend auf asterisk 1.2.7.1)
 

Netview

IPPF-Promi
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
3,366
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Neu:

bristuff-1q
Code:
0.3.0-PRE-1p
    - updated to asterisk 1.2.9.1
    - libpri fix for P2P BRI in Belgium
    - fixed clip/clir in libgsmat
    - fixed uniquename asterisk.conf option

0.3.0-PRE-1p
    - fixed answer confirmation for chan_zap (Dial(ZAP/g1c/...)
      (DTMF detection was disabled.)
    - added ztpty to zaptel
asterisk 1.2.9.1
libpri 1.2.3
zaptel 1.2.6
zaphfc-florz-12-patch
chan-capi-cm rev. 339
chan-sccp vom 8.4.06
 

Gotthard

Neuer User
Mitglied seit
4 Mai 2006
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Link fehlerhaft

Ich mach erst mal mit den Sachen weiter, die ich bis jetzt rausgefunden habe.
Es ist ganz schoen unuebersichtlich hier, muss ich selbst als IT-Mensch sagen. Vielleicht schaffe ich es, meine Downloads zu verfolgen und das Ganze ordentlich in Textform zu meisseln.

Inzwischen habe ich das alternative OPT_Asterisk zum Laufen bekommen. Dank des sehr guten Kurses von Betateilchen steige ich auch langsam hinter die Konfiguration. Leider gibts nicht allzuviel zu lesen zur Kombination Fritz (extern), HFC (intern). Mein ISDN-Telefon am der HFC-Karte will jedenfalls nicht rauswaehlen. "Rufnummer unbekannt".
Ich fummle also weiter...

mfg
Gotthard
 
Zuletzt bearbeitet:

ploieel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
1,735
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Hallo Gotthard,
hier laeuft eine Fritz am ISDN und eine HFC fuer VoIP, am alternativen opt von Netview.

Frage bitte konkret, wenn Du etwas wissen willst. Ich kann Dir sicherlich ein Stueck weit weiterhelfen. :-9
 

Gotthard

Neuer User
Mitglied seit
4 Mai 2006
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ploieel schrieb:
Hallo Gotthard,
Frage bitte konkret, wenn Du etwas wissen willst. Ich kann Dir sicherlich ein Stueck weit weiterhelfen.
Schnelle Antwort aus dem Buero, jetzt mal ohne Config-Auszuege.

Aufbau der Technik:

NTBA - Fritz - *

ISDN-Tel - HFC - *
ISDN-TA - HFC - *

Folgende Probleme habe ich:
1. Wie bekomme ich die Fritzcard an den *?
Es gibt hier im Forum mehrere Verweise auf die capi.conf und eine chan_capi. Zusaetzlich soll ich mal capiinfo aufrufen, aber das gibts bei mir nicht.
Haengt das mit dem kaputten Link oben zusammen?

2. Wie richte ich Nebenstellen an der HFC ein? Ich habe dort zur Zeit ein ISDN-Telefon dran haengen, wenn ich waehle, kommt nach der ersten Ziffer sofort "Rufnummer unbekannt". Im Asterisk-CLI kommt eine Meldung "Whats wrong with you? You cant dial in state 1".

3. Mein Sipgateaccount funktioniert offenbar. Anrufe landen beim *, der * produziert eine Meldung in dem Sinne, dass er nicht weiss, was er damit machen soll. Insofern hat der Kurt von Betateilchen schon was gebracht.

4. Ich habe mir nach der Kursbeschreibung auch 2 SIP-Telefone eingerichtet und von sipgate die kostenlose X-Lite-Software runtergeladen. Die ist zwar voreingestellt auf sipgate, doch mit dem Registry-Editor kann man die
Einstellungen auch aendern (das war gestern). Ich weiss jetzt gerade nicht, ob sich die Software ordentlich beim * anmeldet und ob dann Anrufe ueber die Sipgatenummer signalisiert werden koennen. Das sage ich dann heute abend.

5. Hohe Kunst:
Am Terminaladapter haengen ein Telefon und auf der anderen Nummer ein Fax. Telefone koennen mit 16kbit/s betrieben werden, Faxe brauchen aber 80kbit/s. Wie bringe ich das dem * bei?

6. Mit enum und uri gemaess Voip-Wiki befasse ich mich spaeter.

Die ISDN4K-Utilities habe ich gestern mehrmals runtergeladen, aber das ist ja alles zum Compilieren und somit nicht fuer den FLI zu gebrauchen.
/proc/zaptel/1 liefert ordentliche Ergebnisse.

Ich bin Dir unendlich dankbar, dass Du mir helfen willst.

Gotthard
 

seagull

Neuer User
Mitglied seit
20 Feb 2005
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich kann dir nur empfehlen statt fli4l einen eisfair server zunehmen (www.eisfair.org) da das konfigurieren einfacherund schneller ist als mit dem fli4l.

Jedoch muss ich gestehen, das ich z.Z. mit der Fritz!card unter eisfair das gleiche Problem habe :/

http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?p=664204


UPDATE:
Es funktioniert doch, lag irgendwie an der Fritzcard!
 
Zuletzt bearbeitet:

ploieel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
1,735
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Hallo Gotthard,
ich will sehen, was ich tun kann.

- bitte an der CLI capi info eingeben (Leerzeichen beachten!)
Sollte etwa so aussehen:

Code:
fli4l*CLI> capi info
Contr1: 2 B channels total, 2 B channels free.
fli4l*CLI>
Bitte mal Deine Ausgaben hier hier posten.
 

seagull

Neuer User
Mitglied seit
20 Feb 2005
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Was den chan betrifft, du kannst kontrollieren ob der geladen ist, indem du auf der cli
Code:
asterisk -r
folgendes eingibst:
Code:
show modules like capi
Dann sollte der chan_capi als geladenes Modul angezeigt werden
 

Gotthard

Neuer User
Mitglied seit
4 Mai 2006
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ploieel schrieb:
Hallo Gotthard,
ich will sehen, was ich tun kann.

- bitte an der CLI capi info eingeben (Leerzeichen beachten!)
Sollte etwa so aussehen:

Code:
fli4l*CLI> capi info
Contr1: 2 B channels total, 2 B channels free.
fli4l*CLI>
Bitte mal Deine Ausgaben hier hier posten.
Sieht aber so aus:
Code:
fli4l*CLI> capi info
Contr1: 2 B channels total, 2 B channels free.
fli4l*CLI>
meine /data/share/asterisk/etc/capi.conf:

Code:
[general]
nationalprefix=0
internationalprefix=00
rxgain=0.8
txgain=0.8
;ulaw=yes

[ISDN1]
isdnmode=msn
incomingmsn=*
controller=1
group=1
softdtmf=on
relaxdtmf=on
accountcode=
context=capi-in
echosquelch=1
echocancel=yes
devices=2
meine zapata.conf

Code:
[trunkgroups]

[channels] 

language=de

nationalprefix=0
internationalprefix=00
usecallerid=yes
usecallingpres=yes
switchtype=euroisdn 
echocancel=yes
echocancelwhenbridged=yes
echotraining=100

callwaiting=yes
callwaitingcallerid=yes
adsi=yes

faxdetect=both

immediate=no
overlapdial=yes

; NT Modus (intern)
signalling=bri_net_ptmp 
pridialplan=local
prilocaldialplan=unkonwn
group=1 
context=isdn
channel=>1-2
extensions.conf mache ich spaeter.

Erst mal siehts so aus, als gaebe es nur eine ISDN-Karte. Wie gesagt, mtgcapri laeuft aber ohne Probleme.

mfg
Gotthard
 

Gotthard

Neuer User
Mitglied seit
4 Mai 2006
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo, seagull,

seagull schrieb:
Was den chan betrifft, du kannst kontrollieren ob der geladen ist, indem du auf der cli
Code:
asterisk -r
folgendes eingibst:
Code:
show modules like capi
Dann sollte der chan_capi als geladenes Modul angezeigt werden
guckst Du hier:

Code:
Module                         Description                              Use Count
chan_capi.so                   Common ISDN API for Asterisk             0       
1 modules loaded
schoenes Wochenende
Gotthard
 

ploieel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
1,735
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Hallo Gotthard,

Deine Fritz-Card läuft also. Nur geht eben das Ganze ohne die extensions.conf nicht. Über diese Datei teilst Du dem Asterisk mit, was er tun soll. Soll er über die Capi-Karte oder über die HFC-Karte raustelefonieren; respektive soll er (über die Capi-Karte) ins ISDN oder über die HFC-Karte ins Internet (für VoIP).

Ich schaue heute abends mal über Deine bisher gepostete Konfiguration, mal sehen, ob ich Fehler finde.
 

Gotthard

Neuer User
Mitglied seit
4 Mai 2006
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ploieel schrieb:
Hallo Gotthard,

Deine Fritz-Card läuft also. Nur geht eben das Ganze ohne die extensions.conf nicht. Über diese Datei teilst Du dem Asterisk mit, was er tun soll. Soll er über die Capi-Karte oder über die HFC-Karte raustelefonieren; respektive soll er (über die Capi-Karte) ins ISDN oder über die HFC-Karte ins Internet (für VoIP).
Hallo, ploieel

hier die extensions.conf. Die sieht jetzt etwas wuest aus, weil ich ja selber noch durch die Foren und Wikis hetze und immer wieder neue Tipps probiere.

Code:
[general]
static=yes
writeprotect=no

[lokalsip]
;interne Siptels 30 und 31
exten => _3X,1,NoCDR()
exten => _3X,n,Dial,SIP/${EXTEN}|55|Ttr

[lokalhfc]
;ISDN-Telefon 20 (kein Rufzeichen im Hoerer)
exten => _2X,1,NoCDR()
exten => _2X,n,Dial,ZAP/${EXTEN}|55|Ttr

[capi-in]
; Ankommende Telefonate ueber die Capi (?) habe ich irgendwo so 
; abgeschrieben und imho an meine Verhaeltnisse angepasst
; hier fehlt noch eine Auswahl,dass bei einer bestimmten MSN 
; eine bestimmte ZAP-Nummer gewaehlt werden soll (Fax-Ausscheidung)
exten => _X.,1,Dial(ZAP/g1/${EXTEN},60,tTr)
exten => _X.,2,Hangup()
exten => _X.,102,Hangup()

[isdn-intern]
exten => XYZ.,n,Dial(Zap/g1/$(EXTEN)|90|tT)

[ankommend]
; "SIP 30 is ringing", aber auf der HFC wird offenbar nichts signalisiert
exten => 1992149,1,dial,SIP/30|30|Tr
exten => 1992149,n,dial,ZAP/20|30|Tr
exten => ISDN1,1,dial,SIP/30|30|Tr
exten => ISDN1,n,dial,ZAP/2|20|30|Tr

[sipgate_out]
; das ging schon mal, gerade mal wieder nicht
; "Not acceptable here" sagt mein softphone
exten => _8.,1,Dial,SIP/${EXTEN:1}@1992149|45|r

[isdn_out]
; "Not acceptable here" sagt mein softphone
exten => _0.,1,Dial,CAPI/contr1/983905:$EXTEN:1}|30|r

[default]
include => lokalsip
include => sipgate_out
include => isdn_out
include => lokalhfc
include => isdn-intern
zap show channels liefert mir brauchbare Ergebnisse
capi info auch

Also sinds mal wieder nur die configs und der Fehler sitzt vor dem Computer.

mfg
Gotthard
 
Zuletzt bearbeitet:

ploieel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
1,735
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Hallo Gotthard;
hast Recht, sieht wirklich etwas wüst aus. ;-)

Ich kann nicht so wirklich rauslesen, was Du eigentlich willst.

Hast Du einen Account bei einem SIP-Anbieter? Sieht so aus, als hättest Du bei sipgate einen. Dann geh doch mal ausschließlich nach dem Kurs von Betateilchen vor.

Mit Deinem isdn-intern - context kann ich im Moment überhaupt nichts anfangen, local-hfc ist mir auch irgendwie schleierhaft, alles ist irgenwie total verworren.

Fang doch bitte mal damit an, eine Sache zum laufen zu bringen. Fangen wir mit der Fritz (capi) an. Schreib bitte mal hier, was Du tun willst. Was ist Deine interne MSN, wie soll die Verbindung hergestellt werden usw.
Schreib ganz einfach mit Worten und gegebenenfalls mit Pfeilen ( ---> ) was der Asterisk machen soll. Dann sehen wir weiter.
 

Netview

IPPF-Promi
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
3,366
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Neu: bristuff-0.3.0-PRE-1s

Code:
0.3.0-PRE-1s
    - added "FASTBUSYONBUSY" Makefile option to libpri
    - fixed "BAD CRC" error on layer 1 activation in TE mode
    - added hardware bridging support to qozap
    - moved debugging messages in qozap to debug > 0
    - updated to asterisk 1.2.10
    - libgsmat fix for "network registration rejected"
    - removed "callstate fix"
    - autoanswer "exception flag" fix
    - MG2 is now the default echo canceler (zaptel)
    - audio will not pass through userspace if transfercapablity is digital (app_dial)
    - hangup cause fix when using priindication=passthrough

0.3.0-PRE-1r
    - fixed devicestates for peer register/unregister
    - moved extensionstates to AMI privilege "extensionstatus"
    - added "Hint:" to extensionstatus event (AMI)
    - added "gsm [no] debug channel <channel>" to chan_zap
    - modified autoanswer to re-register dynamic extensions on reload
    - fixed drivers to compile with latest 2.6 kernels
    - improved libpri/chan_zap communication for BRI_CPE and BRI_CPE_PTMP
asterisk 1.2.10
libpri 1.2.3
zaptel 1.2.6
zaphfc-florz-12-patch
chan-capi-cm rev. 381
chan-sccp vom 8.4.06
 

Gotthard

Neuer User
Mitglied seit
4 Mai 2006
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Halllo, Günter,
ploieel schrieb:
Hallo Gotthard;
hast Recht, sieht wirklich etwas wüst aus. ;-)

Ich kann nicht so wirklich rauslesen, was Du eigentlich willst.
Schade... Ich dachte, ich haette es sauber ruebergebracht.
Also von vorn:
ankommend:
Code:
Amtsseite        FLI4L                 intern (Nebenstelle)
NTBA ---->  Fritz -> Asterisk ->HFC ---> ISDN-Telefon (20)
                    |       |       |-> ISDN-TA - Fax (21)
sipgate ------------>       |        
                            |-----------> Softphone (3x)
abgehend vorläufig alles noch über ISDN. Vielleicht mal automatische ENUM-Lookups, um rauszubekommen, ob eine Nummer über VoIP verfügbar ist und dann ggf. Wahl ueber VoIP.
Meine Festnetznummer ist jedenfalls schon bei e164.org eingetragen.

Die ISDN-Nebenstellen bekommen 20 und 21, die SIP-Phones auf den Rechnern bekommen Nummern im 30er Bereich. Die erste MSN soll auf 20 und den Softphones klingeln, die 2. nur auf 21 (logisch fürs Fax) und die dritte MSN hebe ich mir auf für "future use".
Amtsbelegung derzeit mit 0, gezielte VoIP-Leitung mit 8. Das ist hoffentlich erkennbar.

Heute abend will ich die ganze Config nochmal aufräumen. Inzwischen mag mein Softphone nämlich nicht mehr ins Internet wählen. Da habe ich irgendwas versaut.

Größtes Problem derzeit: über ISDN ankommene Rufe gemäß Rufverteilung an den Endgeräten zu signalisieren und über ISDN rauszuwählen. Ich bekomme beim googlen auch einander widersprechende Tips.

Schöne Grüße ans Forum
Gotthard
 

ploieel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
1,735
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Hallo Gotthard,
kurz mal aus dem Büro:

Code:
[isdn_out]
; "Not acceptable here" sagt mein softphone
exten => _0.,1,Dial,CAPI/contr1/983905:$EXTEN:1}|30|r
hier sollte Deine interne MSN der Nebenstelle (also Deines ISDN-Telefons) drinstehen, wobei das ISDN-Telefon auch diese MSN kennen muss.
Also etwa so:

Code:
exten => _0.,1,Dial,CAPI/contr1/20:$EXTEN:1}|30|r
exten => _0.,2,Congestion
exten => _0.,2,hangup
und das ISDN-Telefon mit der 20 als erste MSN programmieren.
 

Gotthard

Neuer User
Mitglied seit
4 Mai 2006
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo, Günter,

Ich bin gerade gefrusted. Habe gestern mal das vollständige OPT installiert und die dort entstandenen *.conf gesichert. Danach die vorherige Konfig wiederhergestellt und jetzt laeuft ISDN nicht mehr. Irgendein Problem mit chan_capi.so no such module. Asterisk startet nicht mehr. Vor Wut habe ich meinen PC ausgemacht und den Kram nicht den Rest des Tages nicht mehr angefasst.
Das werde ich jetzt aus eigener Kraft fixen.

Ansonsten bin ich dafür, das Thema in einem eigenen Thread fortzusetzen.
Heute abend gehts weiter.

mfg
Gotthard
 

Netview

IPPF-Promi
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
3,366
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36

Netview

IPPF-Promi
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
3,366
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
bristuff-1s(+)-mod-1.2.x für fli4l 3.x.x (i586) k2.4

für experimentierfreudige (läuft jedoch bis jetzt absolut stabil! ;-) ):

Neu:
speex 1.2beta1 <===
chan-capi-cm rev. 382


http://www.ip-phone-forum.de/downloads.php?do=file&id=305

speex Highlights:

This new release brings many significant improvements. The quality has been improved, both at the encoder level and the decoder level. These include enhancer improvements (now on by default), input/output high-pass filters, as well as fixing minor regressions in previous 1.1.x releases. A strange and rare instability problem with pure sinusoids has also been fixed. On top of that, memory use has been greatly reduced, especially for fixed-point and narrowband. The fixed-point narrowband encoder+decoder memory use has been cut by more than half, making it possible to fit both in less than 6 kB of RAM. In general, CPU requirement had gone down, especially for the fixed-point port. The Blackfin port has been speeded up significantly, thanks to David Rowe. There are also a few fixes for the TI C5X DSPs, as well as better support for C++ compilers and crappy MS compilers. Oh, and before anyone starts worrying, the format (bit-stream) itself has not changed, so Speex is still compatible with version 1.0 and will continue to be in the future.

Non-codec improvements include a extension (easier to use) to the echo canceller API and a Speex-independent version of the jitter buffer. The echo canceller should also be more robust to saturation in the capture path. Last, but not least, the documentation has been updated.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,118
Beiträge
2,030,332
Mitglieder
351,468
Neuestes Mitglied
stefanru