.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] An DIR-300 aus WEP Netzwerk eigenes mit WPA

Dieses Thema im Forum "D-Link" wurde erstellt von mcbain, 24 Okt. 2011.

  1. mcbain

    mcbain Neuer User

    Registriert seit:
    27 Jan. 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich lebe in der Woche beruflich ein paar Tage in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Ich habe mit meinem direkten Nachbarn auch schon ein Abkommen bezüglich des WLan. Er besitzt einen DLink DIR-300.
    Das Gerät ist nun aber nur mit WEP 128 Bit verschlüsselt. Da ich aber meine Geräte nicht in einem solchen Netzwerk belassen möchte nun meine Frage:
    Kann ich irgendwie das WEP Wlan "auffangen" und ein eigenes WPA WLan aufbauen, in dem sich dann nur meine Geräte befinden, aber das Internet der WEP Verbindung genutzt wird?
    Ist ja quasi wie ein Access Point, der via LAN das Internet bekommt und auf WLan verteilt, nur hier ohne LAN.

    Für Hilfe wäre ich sehr dankbar!
     
  2. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,014
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    Das kannst du machen, aber wie dein Internetverkehr dadurch sicherer werden soll, wenn weiterhin das Internet mit der WEP Verbindung genutzt wird, erschließt sich mir nicht. :confused:
     
  3. mcbain

    mcbain Neuer User

    Registriert seit:
    27 Jan. 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    1) Ich dachte, dass zumindest dann meine Sachen hinter meinem "Repeater" sicherer sind.
    2) Wie soll das denn funktionieren?
     
  4. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,014
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    1) Deine Sachen schon, du darfst dann nur nicht mit deinen Sachen ins Internet gehen. ;)
    2) Gar nicht.
     
  5. mcbain

    mcbain Neuer User

    Registriert seit:
    27 Jan. 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    zu 2) Du hast doch geschrieben "das kannst du machen". Also ein eigenes WPA Netz mit Repeater o.ä. daraus basteln.
     
  6. andilao

    andilao IPPF-Promi

    Registriert seit:
    8 Juni 2006
    Beiträge:
    4,530
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    48
    Deinen Internet-Traffic durch das unsichere WEP-WLAN bekommst Du nur sicherer per VPN z.B. über die heimische Fritzbox, sipgate oder einen anderen Anbieter.

    Deine Geräte können untereinander sicher(er) kommunizieren hinter einem WISP-Router = WLAN-AP-Client + WLAN-NAT-Router.