.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Anlagen- und Mehrgeräteanschluss / SN4638 o. quadBRI?!

Dieses Thema im Forum "Patton Inalp" wurde erstellt von xonic, 29 Jan. 2007.

  1. xonic

    xonic Neuer User

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe eine kleine Frage bzgl. der benötigten Hardware. Gegeben sind je ein Anlagen- und ein Mehrgeräteanschluss, beide Anschlüsse gehen an eine Agfeo AS4000 und sollen auch weiter betrieben werden. Es geht mir darum wie ich Asterisk in die bestehende Infrastruktur integriere, im konkreten ob ich nun eine quadBRI Karte oder ein externes Multiport BRI Gateway (Smartnote 4638 ?!) verwenden soll.
    Asterisk soll zwischen die NTBA's und die TK-Anlage, was wohl die überwiegende Mehrheit hier im Forum macht. Mit einer quadBRI (zB Beronet BN4S0) sollte das ja kein Problem sein, jedoch frage ich mich ob auch ein SN4638 diese Aufgabe erfüllen? Ist es für diese Aufgabe überhaupt sinnvoll ein externes Gateway zu benutzen?

    Vielen Dank im Voraus!
    Xonic
     
  2. Guard-X

    Guard-X Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    2,497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Aurich
    Da gehen die Meinungen hier im Forum auseinander. Ich benutze z.B. nur SmartNodes, der Einfachheit halber. Ich persönlich sehe nur Vorteile durch die Verwendung externer Gateways...

    P.S.: Für deinen Anwendungsfall eignet sich dieses Gateway ideal!

    mfg Guard-X
     
  3. Tweety

    Tweety Mitglied

    Registriert seit:
    2 Apr. 2005
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Guard-X,

    habe zu dem Thema auch eine Frage:
    Wie verhalten sich das Patton Gateways bei folgender Konfiguration:

    Code:
    ----------------                            ----------------
    |Patton NT Port| <---> Asterisk (SIP) <---> |Patton TE Port|
    ----------------                            ----------------
    Die jeweiligen Ports befinden sich im gleichen Gateway. 
    
    Angenommen, es kommt ein Anruf auf dem TE Port herein, geht an den Asterisk (durchläuft Rufnummernplan, evtl. Warteschlange etc...) und geht am gleichen Gateway wieder per NT Port weiter zu einer übergeordneten ISDN Telefonanlage. Wird der Anruf dann vom Patton Gateway in Hardware gebrückt? Ich schätze, es müsste ein REINVITE durch den Asterisk kommen und das Gateway müsste diesen dann entsprechend verstehen...!?

    Wenn die Gateways von Patton dieses Feature beherrschen würden, währen meiner Meinung nach die Karten von Junghanns, Beronet etc. relativ überflüssig.
     
  4. Guard-X

    Guard-X Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    2,497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Aurich
    Ich habe die Gateways so programmiert, daß die Anrufe erst gar nicht in den Asterisk gehen. Dann kannst die die Features vom Asterisk natürlich nicht nutzen. Allerdings kannst du die Calls im Asterisk auch wieder zurückrouten. Dann sind zwar 2 SIP-Channels offen, ist aber auch egal.

    mfg Guard-X
     
  5. Tweety

    Tweety Mitglied

    Registriert seit:
    2 Apr. 2005
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mal schauen, komme vielleicht demnächst an ein Smartnode 1200 rann. Bin schon jetzt auf das Teil gespannt.
    Aber mich würden auch mal die Gateways von Innovaphone interessieren.

    Du hast ja einiges von Patton am laufen...! Wie schaut es da mit Serviceleistungen aus? Ist z.B. Vorabtausch innerhalb 24 Stunden vefügbar?

    Viele Grüße

    Ulf
     
  6. Guard-X

    Guard-X Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    2,497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Aurich
    Damit habe ich keine guten Erfahrungen gemacht...
    Du kannst mit deinem Distributor sicher eine Lagervorhaltung gegen einen geringen Aufpreis vereinbaren. Wenn es hochverfügbar sein soll, dann sicherheitshalber ein Ersatzgerät mitbestellen.

    mfg Guard-X
     
  7. Tweety

    Tweety Mitglied

    Registriert seit:
    2 Apr. 2005
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Meine derzeitigen Distributoren haben leider nichts von Patton im Programm. Kannst du mir daher einen zuverlässigen Distributor nennen? Hat Allnet nicht auch Patton Inalp im Programm?
     
  8. Guard-X

    Guard-X Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    2,497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Aurich
    Frage mal bei Allnet nach...