Anlagenanschluß nach Sip Trunk (Telekom)

Tinitus

Mitglied
Mitglied seit
2 Okt 2004
Beiträge
201
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

wir haben hier eine alte Hipath Telefonanlage. Diese funktioniert auch noch tadellos.
Weil diese aber nicht mehr in vollem Umfang genutzt wird, wurden schon zwei der 4 Sprachkanäle gekündigt.
Derzeit läuft sie an einem ISDN Anschluß mit 2 Kanälen und 10 er Rufnummernblock. Der zweite ISDN Anschluß (NTBA) leuchtet zwar noch. Liegt aber denke ich am Stromanschluß vom NTBA.

Jetzt steht die Umstellung auf SIP Trunk an. Mein Gedanke war eine Fritzbox als Gateway anzuschließen. Sollte ja funktionieren. Der 2. Eingang der Telefonanlage bleibt dann einfach "frei". Die Fritzbox hat ja nur einen ISDN Ausgang.
Gibt es zur Telekom noch alternativen? Denn eigentlich brauchen wir nur noch den DSL Anschluß und müssen unter der Hauptrufnummer erreichbar sein. Ist halt eine Anlagenanschlußnummer...

Ein Austausch der Telefonanlage kommt möglichst noch nicht in Frage wegen der DECT Anlage, die dahinter hängt.

Was sagt ihr?
Danke und Gruß
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,761
Punkte für Reaktionen
124
Punkte
63
Der Stromanschluß des NTBA wird nur dazu benötigt um Telefone, die kein eigenes Netzteil baben, mit Strom zu versorgen.
Beim Anschluß einer Vermittlungsanlage, die selbst am Stromnetz hängt, ist die Stromversorgung des NTBA absolut überflüssig.

Wieviele DECT-Telefone hängen denn an deiner (leider nicht näher benannten) DECT-Anlage?
 

_tms

Neuer User
Mitglied seit
2 Jun 2016
Beiträge
165
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
18
Sind es zwei einzelne ISDN-Anschlüsse oder ein Anlagen-Anschluss mit 4 Leitungen?

Wie auch immer:
Nimm' ne be.ip plus.
Im MGW Modus kannst du die vorhandene TK-Anlage 1:1 weiter betreiben.
 

mschoenb

Mitglied
Mitglied seit
29 Okt 2014
Beiträge
310
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
18
Nachdem es die Telekom ist einfach die Digitalisierungsbox Smart mieten/kaufen und vor die gute alte Hipath schalten.

Die Telekom richtet diese Dir auch bei Bedarf (remote) als Geschäftskunde ein; es gibt aber ausreichend Videos als Anleitung für deine Anwendung.
 

Tinitus

Mitglied
Mitglied seit
2 Okt 2004
Beiträge
201
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

habe leider keine Benachrichtigung über die Antworten erhalten. Deshalb erst jetzt eine Reaktion.
Es waren 2 ISDN Anschlüsse mit 4 Leitungen, jetzt ist es 1 ISDN Anschluß mit 2 Leitungen vom Typ Anlagenanschluß.
Deshalb auch der SIP Trunk wegen der Telefonnummer...

Digitalisierungsbox möchte ich nicht, da kein virtuelles Faxgerät möglich ist. Außerdem will die Telekom für DSL 100 und 2 Leitungen mit bis zu 10 Rufnummern 75 Euro. Das ist meiner Meinung nach viel Geld für die Leistung.

Mein Favorit wäre die Fritzbox. Diese funktioniert sehr gut per SIP-Trunk mit weiterer Telefonanlage per Anlagenanschluß.

Mein Problem ist hier ja nur der eine Siptrunk mit 2 Kanälen und der eine ISDN Ausgang mit 2 Kanälen an der Fritzbox.
Geht das trotzdem?
 

mschoenb

Mitglied
Mitglied seit
29 Okt 2014
Beiträge
310
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
18
Der unrabattierte Preis für SIP Trunk, auf VDSL100 mit 2 Sprachkanäle sind €64,90 Netto.

Die F!B wird das wohl beherrschen, da sie 2B Kanäle zur Verfügung stellt.
Letztendlich fehlen der F!B aber ein paar Kleinigkeiten für OoS, SBC, SIP302,...

Die Digibox unterstützt das alles und bietet darüberhinaus noch einiges für das Netzwerk.

Ob das funktioniert musst du selbst testen und ob Dir die Fax2PDF per E-Mail der F!B das Wert ist.
Dazu gibt es andere Möglichkeiten.
 

RealHendrik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2005
Beiträge
1,444
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
48
Gibt es zur Telekom noch alternativen? Denn eigentlich brauchen wir nur noch den DSL Anschluß und müssen unter der Hauptrufnummer erreichbar sein. Ist halt eine Anlagenanschlußnummer...
Sicher gibt es das. Schau Dir z.B. mal Easybell an - eine der wenigen VoIP-Anbieter, die Telefonanschlüsse (SIP und SIP Trunk) incl. der notwendigen DSL-Basis anbietet.

Und vor allem: Das läuft geschmeidig! Ich bin so vermessen zu sagen, deren Angebot ist im Vergleich zu anderen "großen" Anbietern die attraktivere Alternative.
 

Kalle2006

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Jul 2006
Beiträge
3,220
Punkte für Reaktionen
71
Punkte
48
Man kann auch DSL von der Telekom und für den SIP-Trunk einen anderen Anbieter nehmen.
 

HappyGilmore

Mitglied
Mitglied seit
2 Feb 2007
Beiträge
280
Punkte für Reaktionen
51
Punkte
28
Der Stromanschluß des NTBA wird nur dazu benötigt um Telefone, die kein eigenes Netzteil haben....
Es kann sich aber auch um NTBA's neuerer Generation handeln deren LED grün leuchtet um eine Verbindung mit dem DIV-Port zu signalisieren. Diese NTBA's haben innder Regel ein weißes Gehäuse.

Zu der Digibox. Nimmst du die Smart sparst du schon alleine bei der Anschaffung. Auch wenn es minimal ist. Sie hat zwei S0-Anschlüsse solltest du mal mehr als zwei Sprachkanäle benötigen. Nur zwei Beispiele.