.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Anlagenkopplung mit Fritz!Box 7270 und Agfeo 181

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von musterkönig, 8 Nov. 2008.

  1. musterkönig

    musterkönig Neuer User

    Registriert seit:
    12 Juni 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 musterkönig, 8 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 30 Nov. 2008
    Hallo,

    ich habe das Problem dass ich bei dem Versuch der Anlagenkopplung bei der Agfeo nur einen Externen S0 Anschluss habe und der mit dem NTBA verbunden ist. Allerdings habe ich auch einen umschaltbaren Intern/Extern S0 Anschluss jedoch weiss ich weder wie ich den Anschluss umschalte, noch wie ich ein Kabel an diesem Anschluss anschließe, da es sich nicht um ein ISDN-Anschluss handelt sondern irgendwas anders :?
    Bitte um Hilfe! Danke!
    Gruß

    musterkönig
     
  2. musterkönig

    musterkönig Neuer User

    Registriert seit:
    12 Juni 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ist jemand da der irgendwelche expertise hat und mir helfen kann bitte? :confused:
    ich habe inzwischen an meinen s0 anschluss einen 2in1 modular stecker gesteckt und da beide geräte (fritz!box 7270 und isdn ntba) daran angeschlossen. Weiss aber nicht ob das funktioniert und wie ich das konfigurieren müsste... bitte um HILFE!!!
    Danke!
     
  3. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,160
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    wozu soll das alles gut sein?
    Die7270 hat einen internen S0-Bus, an dem Du die Telefonanlage problemlos anschliessen kannst. Die Anlagenkopplung braucht man doch nur in ganz speziellen Konstellationen.
    Bei einem Anschluss der Agfeo an die Fritzbox ist der S0-Bus der Fritzbox für die Agfeo das "Amt".
     
  4. musterkönig

    musterkönig Neuer User

    Registriert seit:
    12 Juni 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke für die antwort! :)
    wie muss dann die konstellation aussehen? Im moment habe ich eine verbindung ich glaube vom "amt" zur agfeo und dann von dort zum ISDN-NTBA. Die Fritz!box ist mit dem splitter, dem NTBA und dem agfeo verbunden. wie sollte es richtig sein? und wie stecke ich sowohl isdn ntba als auch fritz!box and die agfeo wenn ich nur einen anschluss habe mit ISDN-Buchse und der andere s0 anschluss so mit "löchern" arbeitet? :confused:
    danke!
     
  5. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,160
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    ich gehe jetzt davon aus, dass Du einen ISDN-Anschluss hast sowie einen Zugang zu DSL.
    Anschlussbild siehe hier.
    An die mit Fon S0 bezeichnete Buchse der 7270 kannst Du die Telefonanlage anschliessen, so als ob die 7270 der NTBA wäre.
     
  6. musterkönig

    musterkönig Neuer User

    Registriert seit:
    12 Juni 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei der beschriebenen Konfiguration bekomme ich egal welche telefonnummer ich anrufe von 1&1 die automatische meldung, dass es die rufnummer nicht gibt. Und ich bin auch von aussen nicht zu erreichen. Bei meinem Handy kommt immer das besetzt zeichen wenn ich versuche das Haustelefon anzurufen. :(
    Stimmt da was nicht an der Konfiguration oder liegt das woanders? :confused:
    Trotzdem vielen Dank für die Antwort!
    Viele Grüße!
     
  7. musterkönig

    musterkönig Neuer User

    Registriert seit:
    12 Juni 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    so... inzwischen habe ich die fritz!box mit der tk-anlage (agfeo 181) verbunden. meine anlage hat als einstellung mehrgeräteanschluss. Jedoch bekomm ich jedesmal wenn ich mit einem Analogen Telefon versuche zu telefonieren die meldung, dass die nummer nicht existiert. Bei einem ISDN-Telefon funktioniert aber das externe anrufen perfekt ... :confused: angerufen werden kann ich aber überhaupt nicht... da kommt nur ein besetzt zeichen... bitte um hilfe!!!
    DANKE!
     
  8. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,160
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    Das wird schon!

    erst mal: Du hast genau so angeschlossen, wie in dem angegebenen Link aufgeführt?
    Dann musst Du noch einige Informationen liefern:
    - was für einen Telefonanschluss (Anbieter, Art, Tarif) hast Du?
    - Gleiches für DSL
    - wie sind die Rufnummern in der Fritzbox eingegeben?
    - Hängen ausser der Agfeo noch Telefoniegeräte an der Fritzbox?
    - Wie sind welche Geräte an der Agfeo angeschlossen? wie sind die MSN und Geräte konfiguriert?


    - schliess mal ein analoges Telefon direkt an die Fritzbox an, konfiguriere es und teste raus- und reinrufen.
    - überprüf die Amtsholung in Agfeo und Fritzbox
    - die Fritzbox erhält als Gerät eine ISDN-Anlage, der alle zur Verfügung stehenden Rufnummern (ohne Vorwahl) übergeben werden. In der Agfeo werden ebenfalls alle MSN eingegeben und den daran angeschlossenen Telefoniegeräten zugewiesen.
     
  9. musterkönig

    musterkönig Neuer User

    Registriert seit:
    12 Juni 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke für die schnelle antwort :)
    Ich habe alles so angeschlossen wie auf dem Bild.
    Mein Telefonanschluss und DSL-Anschluss sind bei 1&1. Der Tarif ist 1&1 Doppel Flat 6000.
    Die Rufnummern sind zum einen über die Rubrik Festnetz (unter Telefoniegeräte) eingetragen und zum anderen sind über den 1&1 Startcode 4 Internet-Rufnummern eingetragen.
    Andere Telefoniegeräte hängen nicht an der Agfeo.
    An der Agfeo hängt ganz rechts auf dem S0-port die Fritz!Box. Daneben hängt auf weiteren ich glaube S0-ports ISDN-Telefone und dann weiter links auf mehreren "klemmen" alle analogen Telefone.
    In der Agfeo einstellung ist es Mehrgeräteanschluss gestellt. Dort habe ich jede Nummer die bei mir auf der Fritz!Box eingetragen sind als MSN eingetragen.
    Ein analoges Telefon direkt an der Fritz!Box funktioniert einwandfrei. Amtsholung sind korrekt bei beiden geräten eingetragen.
    Muss ich bei der Agfeo-Anlage auch die Ortsvorwahl drin haben oder sollte ich sie löschen? Im Moment ist Ortsvorwahl eingetragen.

    Inzwischen ist es so dass ich mit allen Telefonen zwar raustelefonieren kann aber ich kann keine Anrufe entgegennehmen... :confused:
    Hoffe du kannst mir helfen...
    Nochmals danke für die schnelle Antwort!!
     
  10. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Werden eingehende Rufe am testweise direkt angeschlossenen Telefon signalisiert? Hast Du sie wirklich als MSN - also Rufnummer ohne(!) Vorwahl - eingegeben? Die Ortsvorwahl in der Agfeo dient nur der Erkennung von Ortsgesprächen und sollte nicht stören. In der Agfeo müssen die Rufnummern so eingetragen werden wie sie in der Übersichtsseite der FritzBox dargestellt werden, denn so werden sie auf dem S0-Bus zur TK signalisiert. Wenn es da Diskrepanzen gibt, dann funktionieren keine eingehenden Telefonate. Hast Du die eingehenden Gespräche mit einem Handy probiert? Was passiert, wenn Du Dich selbst mit einer Deiner anderen Rufnummern anrufst, also der Ruf über VoIP eingeht?! Es kann sein, daß Deine Festnetzverbindung nicht funktioniert. Doppelflat heißt ja nicht Komplettanschluß. Nur beim Komplettanschluß kommen eingehende Telefonate auch immer über VoIP. Bei anderen Anschlußvarianten kommen nur Anrufe aus dem 2-Netz und der Partnernetze über VoIP rein, alle anderen (speziell die Handyanrufe) über die Festnetzleitung.

    Gruß Telefonmännchen
     
  11. musterkönig

    musterkönig Neuer User

    Registriert seit:
    12 Juni 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe bei der agfeo die msn alle ohne vorwahl eingegeben. mit einem handy kann ich mich nicht anrufen. Da kommt ein besetzt-zeichen. Genauso wenn ich mich über voip anrufe ... :(
     
  12. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Besetzt ist schon merkwürdig. Hmmm... Würde heißen Geräte erkannt, kann aber nicht reagieren sonst wprde zumindest engehend per ISDN die bekannte automatische Ansage kommen. Ich tippe da mal auf Konfigurationschaos in der Box. Irgendwo hast Du einen Knoten in der Konfiguration, den Du aber nicht unbedingt im Webinterface sehen mußt. Da hilft meistens nur die Standardprozedur - Werksreset und Neueingabe aller Daten von Hand, bzw. Startcode von 2. Fürs erste kann man es auch mal mit einem POR (Power on Reset) versuchen. Alle Kabel für ein paar Minuten von der Box entfernen und dann noch mal starten. Dann hast Du erst mal ein definierte Ausgangssituation.

    Sind die Rufnummern von 2 auf der Übersichtsseite der FritzBox auch ohne Vorwahlen u.ä. dargestellt und vor allem registiert? Das Format dort und in der TK muß gleich sein, zumindest für die VoIP-Rufnummern. Wenn in der FritzBox und Agfeo die MSN korrekt eingegeben sind, dann müssen auch die entsprechenden Telefone eingehend funktionieren. Kann nur noch sein, daß sich vielleicht die Agfeo nicht mit der FritzBox versteht. Blinken irgendwelche Status-LEDs? Im Normalfall muß man nur die eigenen MSN in der FritzBox eingeben und zwischen NTBA und TK hängen. Dann muß zumindest alles wie vorher laufen. Nach Einrichten der VoIP-Accounts sollten diese nur noch zusätzlich benutzbar sein (werden von der FritzBox bevorzugt behandelt). Eigentlich alles kein Hexenwerk - also doch irgendwo ein Knoten.

    Gruß Telefonmännchen
     
  13. musterkönig

    musterkönig Neuer User

    Registriert seit:
    12 Juni 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hab jetzt mal einen kompletten reboot gemacht der aber leider auc nichts gebracht hat... :( ich bin mit meinem latein komplett am ende... urks...
    also kann mir jemand vllt. spezifische konfigurationen nennen die bei der agfeo 181 eingestellt werden müssen?
    Nochmal zur überprüfung:

    Hier die Verbindungen

    Ich habe die Fritz!Box 7270 und dort sind alle meine Telefonnummern unter meiner Telefoniegeräte bei meiner TK-Anlage am S0-Anschluss eingetragen.

    Meine Agfeo AS181 ist auf Mehrgeräteanschluss eingestellt. Dort stehen alle Rufnummern die ich auf der Fritz!Box eingetragen habe als MSN drin. Auch sind diese jeweils telefonen zugeteilt.

    Telefonieren zwischen den Geräten die an der Agfeo angeschlossen sind funktioniert.

    Auch einen externen Teilnehmer anrufen funktioniert.

    Problem:
    Wenn ich versuche von meinem Handy oder jeden anderem Telefon mich zu Hause anzurufen bekomme ich immer das besetzt zeichen.

    Hoffe ihr könnt mir helfen! Danke!!

    Viele Grüße!
     
  14. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Ich habe ein paar explizite Fragen gestellt und bekomme keine Antworten. Ich lese nur zum wiederholten Male, daß ein Besetztzeichen kommt. Wenn man Dir helfen soll, müssen die Angaben so präzise (unter Wahrung des Datenschutzes natürlich) sein wie möglich. Mit dem Begriff "Rufnummern" kann man nichts anfangen. Das Format muß z.B. exakt übereinstimmen. Wenn Du raustelefonierst, wäre es wichtig zu wissen über welchen Weg (Anferliste) uswusf. Ohne Angaben kann Dir keiner helfen, da die wenigsten Leute über hellseherische Fähigkeiten verfügen. Screenshots von relevanten Seiten (persönliche Daten unkenntlich machen) sind auch extrem hilfreich.

    Gruß Telefonmännchen
     
  15. musterkönig

    musterkönig Neuer User

    Registriert seit:
    12 Juni 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #15 musterkönig, 30 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 30 Nov. 2008
    [Edit frank_m24: Mehrere Beiträge innerhalb weniger Minuten zusammengefasst. Man kann seine Beiträge auch editieren. Lies noch mal die Forumregeln.]
    sorry aber ich hab leider keine Ahnung was du meinst mit den spezifischen Antworten? :confused: Ich werd gleich ein paar screenshots online stellen. Raustelefonieren mach ich einfach mit höhrer abnehmen und nummer eingeben... meinst du das??? Es ist über ein Telefon das an der Agfeo Anlage angeschlossen ist.

    [Beitrag 2:]
    so hier die bilder
    wenn du noch weitere screenshots brauchst dann bitte mir sagen genau welche und zwar idiotensicher sagen :D ich bin so ziemlich ahnungslos... Danke!

    achso und wegen der frage wegen rufnummer meinte ich nummern ohne vorwahl. sry wegen der unpräzisen antwort.

    kann mir irgendjemand sagen welche einstellungen ich vornehmen muss bzw. wo ich was falsch gemacht habe und was ich einstellen muss, damit das ganz funktioniert?
    Danke vielmals!
     

    Anhänge:

  16. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,160
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    #16 sz54, 30 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 1 Dez. 2008
    An Deinen Screenshots fällt lediglich auf, dass von den 9+4 Rufnummern in der Agfeo wohl nur 10 Nummern konfiguriert sind. Zwei wichtige Informationen fehlen allerdings noch: was sagt die Anrufliste sowie die Liste der Ereignisse zu den Besetzt-Anrufen?
    Aber der Reihe nach:
    1. wenn ein an der Fritzbox angeschlossenes analoges Telefon problemlos ein- wie ausgehend auf allen Rufnummern telefonieren kann, ist grundsätzlich der Anschluss in Ordnung und die Fritzbox an diesem Anschluss grundsätzlich funktionsfähig
    2. wenn ein am S0-Bus der Fritzbox angeschlossenes ISDN-Telefon problemlos ein- wie ausgehend auf allen Rufnummern telefonieren kann, ist grundsätzlich der S0-Anschluss in Ordnung und die Fritzbox an diesem Anschluss grundsätzlich funktionsfähig
    3. dann bleibt nur noch das Zusammenspiel von Fritzbox und Agfeo

    Aber erstmal solltest Du 1. und 2. sicherstellen.
     
  17. musterkönig

    musterkönig Neuer User

    Registriert seit:
    12 Juni 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke!
    Also bei in der Ereignisliste der Fritz!Box steht absolut gar nichts. Es scheint als hätte die Fritz!Box nie einen eingehenden anruf erhalten.
    Die bei den 9 + 4 Nummern handelt es sich um 9 Festnetz und 4 Internetrufnummern. Wobei die ersten 4 Festnetznummern auch gleichzeitig Internetrufnummern sind. Deshalb sind es mehr als in der TK-Anlage vorkommen.

    Zu 1: Ein an der Fritz!Box angeschlossenes Telefon kann problemlos rein und raustelefonieren.

    Zu 2: Ein an der Agfeo angeschlossenes Gerät kann zwar raus telefonieren aber keine Anrufe empfangen (besagtes "besetzt" zeichen beim handy - auch vom nachbar festnetztelefon aus versucht bei mir anzurufen)

    Zu 3: kann ich nichts genaues sagen... :(
     
  18. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,160
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    Du hast meine Fragen bzw. Anregungen nicht abgearbeitet:
    - was sagt die Anrufliste
    - Du solltest (unter 2. in meinem Beitrag) ein ISDN-Telefon an den S0 der Fritzbox anschliessen, alle Nummern nacheinander im ISDN-Telefon konfigurieren und dann Rein- und Rausrufen testen.
     
  19. musterkönig

    musterkönig Neuer User

    Registriert seit:
    12 Juni 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    die anrufliste ist leer wie gesagt. Und vom S0-Anschluss lässt sich rein und raustelefonieren ohne probleme... :confused:
     
  20. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,160
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    Ich bin mir bei Deinen Antworten nicht sicher, ob Du es genauso wie angegeben gemacht hast.
    - in der Fritzbox gibt es eine Liste der Anrufe (im Menu unter --> Anrufe) und eine Liste der Ereignisse (unter --> Ereignisse). Von beiden brauchen wir die Angaben und am besten Screenshots (wobei Du Teile von IP bzw. Tlefonnummern besser unkenntlich machst)
    - Du solltest ein ISDN-Telefon am S0-Port der Fritzbox anschliessen und mit jeder MSN extra testen, ob darüber Anrufe entgegengenommen werden können und rausgehen.

    Nur so lässt sich klären ob Anschluss und Fritzbox grundsätzlich für alle MSN korrekt arbeiten. Für ein analoges Telefon an einem Nebenstellenanschluss der Fritzbox hattest Du dies ja bereits bejaht (obwohl ich auch da etwas zweifle, ob Du das auch für alle Deine MSN ausprobiert hast).