[Problem] Anruf Vermittlung bei gegenstelle führt zum Gesprächsabbruch (Opencom 150)

StiflersM0M

Neuer User
Mitglied seit
8 Jan 2014
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,


habe bei einem Kunden vor kurzen eine Opencom 150 via Mediengateway an einen Telekom Sip Trunk DDI angebunden.


Telefonie funktioniert soweit.


Allerdings wurde mir mitgeteilt, dass, wenn sie z.B. bei einer Hotline anrufen und sie intern vermittelt werden das Gespräch sofort abbricht.


Mit der Telekom habe ich bereits Kontakt aufgenommen, die prüfen jedoch nur ob es an der Digitalisierungsbox Premium liegt die als MGW dient.


Ich hätte die Telefonanlage auch gerne direkt am Trunk angebunden, allerdings war am Tag der Umstellung zum Schluss kaum noch Zeit dafür da, da die Prokuristin der Firma die Login Daten für die VOIP Anmeldung mitgenommen hat und bis abends um 18:00 nicht erreichbar war.

Außerdem fehlt mir leider auch die Erfahrung mit der Telefonanlage, ich wäre aber nicht abgeneigt mich daran zu versuchen, besonders weil diese Umstellung Teil Meines Prüfungsprojekts ist.


Kennt jemand vielleicht eine Lösung für das geschilderte Problem?


Ich denke mal das es an der VOIP-ISDN Umsetzung liegt.


Hatte mich hier vorher bereits belesen und habe auch gesehen, dass es für den Telekom SIP Trunk auch ein Knowledge Base Artikel gibt, soweit ich weiß haben Verbraucher darauf jedoch kein Zugriff und der zuständige Händler in unserer Region möchte diesen Artikel natürlich nicht weitergeben.


Wäre jemand so nett und könnte mir diesen Artikel als Hilfestellung zur Verfügung stellen?


Daten der Telefonanlage habe ich leider aktuell nur ausm Kopf da ich momentan keinen Zugriff habe.

Softwareversion: min 12.x

Module: M100-ip, M100-A8, 2x M100-U8D, M100-S2A6


Mit freundlichen Grüßen,


Tim
 

Kostenlos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
2,872
Punkte für Reaktionen
123
Punkte
63
Hallo!

Was ist denn wenn Du Dich an der o.a. Anlage selber anrufst u. dann das Gespräch dann weiterverbunden wird, gibt es dann den selber Fehlereffekt?
 

StiflersM0M

Neuer User
Mitglied seit
8 Jan 2014
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@Kostenlos

Du meinst wenn ich quasi von der Anlage aus jemand vermittel ? Das funktioniert einwandfrei. es ist nur wenn wir jemanden von der Anlage aus anrufen und die Gegenseite uns vermitteln will. Oder meinst du das uns jemand anrufen soll und der Anrufer uns dann vermitteln soll das kann ich morgen mal probieren.

//edit by stoney: Vollzitat gegen @ user getauscht
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Kostenlos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
2,872
Punkte für Reaktionen
123
Punkte
63
Wenn ansonsten alles okay ist u. das bei Euch selber funzt u. bei allen Anderen ebenso Fehlerlos funkt., aber nur bei gewissen Externen HL-Rufnummern, sage ich vom Bauchgefühl heraus, vermutlich liegt es nicht an der eigenen Anlage.
 

StiflersM0M

Neuer User
Mitglied seit
8 Jan 2014
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich weiß leider nicht ob es manchen geht und bei manchen nicht. Mir wurde nur gesagt das es wohl bei mindestens 2 verschiedenen gegenstellen auftritt (bei einer handelt es sich um das Tochterunternehmen wo auch eine opencom steht. Jedoch noch mit ISDN) ich werde mal demnächst ein Termin mit der Firma machen und ein wenig Vorort probieren. Am liebsten wäre es mir aber natürlich trotzdem wenn ich zu den Zeitpunkt direkt auch die Anlage selbst ohne mgw anbinden kann, allein schon um es zu versuchen.
 

Rangierdraht

Mitglied
Mitglied seit
28 Mrz 2006
Beiträge
280
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
18
Wahrscheinlich versteht die Digitalisierungsbox eine Transfer Meldung nicht, manche Telefonanlagen wie zb. die Opencom senden eine Meldung ins ISDN wenn das Gespräch gehalten wird. Eine MxOne macht das nicht. Man merkt das wenn man vom Handy aus anruft und der Teilnehmer in der Gegenanlage legt einen in Halten. Wenn dann im Display steht das Gespräch wurde von der Gegestelle in Halten gelegt sendet diese eine Meldung, hört man stattdessen die Wartemusik aus der Anlage wird diese Meldung nicht gesendet.
 

StiflersM0M

Neuer User
Mitglied seit
8 Jan 2014
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe heute mit der Telekom telefoniert. Sie haben die digibox geprüft und konnten weder in den logs noch in der digibox Konfiguration einen Fehler feststellen.
Mir wurde jedoch bestätigt das dass Problem nachgestellt werden konnte.

Mir wurde geraten das ich den trunk direkt in der tk Anlage einrichten solle ohne Umweg über ein mgw. Also das was ich sowieso schon machen wollte.

Ich habe nächste Woche Samstag einen Termin bei der Firma und werde da versuchen die tk Anlage direkt an den sip trunk anzuschließen. Leider gibt es natürlich für den sip trunk ddi keine vorhandene vorkonfiguration.

Und ich kann mir nicht vorstellen das es an der digibox liegt. Dann müssten ja wesentlich mehr Leute dieses Problem haben wenn sie daran eine tk Anlage mit mgw betreiben.

Ich habe jedoch nicht einen gefunden der so ein Problem mit der digibox hat.

Grüße und danke für die Hilfestellungen.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
 

mschoenb

Mitglied
Mitglied seit
29 Okt 2014
Beiträge
310
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
18
Hallo!

Sicher gibt es ein Template für die OC100 Serie von Mitel/Aastra für die Telekom DDI, die mit der aktuellen Firmware 12.x ausgeliefert wurde.

Damit kannst den SIP Trunk registrieren.

Bei Fragen einfach per PN melden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
235,317
Beiträge
2,059,184
Mitglieder
355,923
Neuestes Mitglied
Puppiidietrine