[Frage] Anruf von Türsprechstelle taucht nicht in der Anrufliste auf

BlueEx

Neuer User
Mitglied seit
8 Mrz 2016
Beiträge
113
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hallo,

ich habe eine analoge Türsprechstelle (Auerswald TFS Dialog 202)

Momentan ist es so eingestellt, das bei Druck auf Klingelknopf 1 (31) und Klingelknopf 2 (32) der Ruf jeweils auf ein bzw. alle interne Telefone geleitet wird.
Da es sich um interne Rufe handelt, tauchen diese aber nicht in der Anrufliste auf.

Das hätte ich aber gerne..aber ich bekomms nicht hin.

Kann mir jemand bitte mal genau erklären, was ich dafür konfigurieren muss?

Also ruf weiterleiten an externe Nummer scheint klar zu sein, auch dass ich dann einen SIP-Call machen muss damit das funktioniert...aber wie?

Wie muss die eingetragene Nummer aussehen und wie der Telefonbucheintrag, damit ein oder mehrere interne Telefone klingeln?

Vielen Dank.
 
Zuletzt bearbeitet:

BlueEx

Neuer User
Mitglied seit
8 Mrz 2016
Beiträge
113
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hallo,

danke, die verschiedenen Threads hab ich schon gesehen, aber ich bekomms einfach nicht hin - deshalb die Nachfrage.

Ich schreibe mal was ich grade eben zuletzt nochmal probiert habe:

Türsprechstelle :

ausgehende Rufnummer: <keine> oder auch <Telekom Voip Nummer>
Klingeltaster 32 -> Klingeln weiterleiten an 746 (auch probiert: **746)

Telefonbuch:

Eintrag Tür2: Rufnummer **610#622 / Kurzwahl: **746

Es passiert immer dasselbe: Die Telefone klingeln wie gewünscht, aber die Fritzbox erfasst den Anruf nicht in der Liste.

Zweiter Versuch:

Telefonbucheintrag geändert auf:

Rufnummer 49(Vorwahl ohne 0)(Rufnummer)@FritzboxIP

Ergebnis:

Internettelefonie mit [email protected] über 192.168.178.235 war nicht erfolgreich. Ursache: Not Found (404)

(Meine Fb hat die IP .235)

Die verwendete Internetrufnummer ist mehreren Telefonen zugewiesen die darauf reagieren.

Wenn ich bei Eigene Rufnummer auf "anderer Anbieter" gehe, sehe ich als Benutzernamen "[email protected]" .. das kann ja nicht richtig sein für den Telefonbucheintrag.

Kannst Du mir sagen was ich noch versuchen kann, das wäre toll.

Ich möchte möglichst keine Internetrufnummer für den Türruf "verschwenden" und je nach Klingeltaster (1 oder 2) steuern, welche Telefone klingeln sollen...und es soll in der Anrufliste erfasst werden.

Help, please :)
 
Zuletzt bearbeitet:

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
14,038
Punkte für Reaktionen
556
Punkte
113
Erstelle mal Fakenummern...
Screenshot_2016-11-03-21-59-59.jpg
...und weise die den Telefonen zu, die ankommend darauf signalisieren sollen.

Anstatt mit einer AVM Telefonbuchkurzwahl teste mal über WLAN mit einem unregistrierten Softphone.
Beispielanruf mit der Android-App: CSipSimple (Profil: Local)
Screenshot_2016-11-03-22-12-52.jpg
(Texteingabe: [email protected])

Anrufsliste
Screenshot_2016-11-03-22-12-22.png
Es muss also nicht unbedingt ein "Benutzername" sein.

So bekommst du mehr Sicherheit, und weisst was du als Kurzwahl nehmen musst.
Vergiss bei dieser Gelegenheit nicht auch mal auf diese Art deine eigenen Nummern* lokal anzubimmeln.


* Die können hier ja wohl schlecht als Beispiel gepostet werden
 
Zuletzt bearbeitet:

BlueEx

Neuer User
Mitglied seit
8 Mrz 2016
Beiträge
113
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Damit leider das gleiche Problem (404 not found).

Bin ratlos :(

EDIT: Was auch seltsam ist - wenn ich versuche die AVM HD Ansage anzurufen ([email protected] über die kurzwahl **797) dauert es einige Zeit bis eine Verbindung zustande kommt, dann wird abgenommen aber ich höre nichts. EDIT2: Mit der [email protected] gehts, kann man also ignorieren.

Noch weitere Ideen wo mein Problem liegen könnte? DANKE auf jeden Fall schonmal..

- - - Aktualisiert - - -

Also entweder mache ich grundlegend etwas falsch oder irgendwas stimmt nicht...ich habe es nochmal von Grund auf neu probiert, aber das mit den SIP Calls klappt einfach nicht :confused:
Ich bekomme immer die 404 not found Meldung.

Wäre jemand so nett und würde die Einrichtung mal Schritt für Schritt für mich beschreiben? Bei anderen scheint das ja zu funktionieren...ich habe eine 7390 mit FW 06.51.
 
Zuletzt bearbeitet:

Andre

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Dez 2004
Beiträge
3,309
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
38
Du möchtest quasi ein "loopback" per VoIP machen, also die FBF sich selber anrufen lassen.
Wie wir unter
http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=284760
festgestellt hatten, muss man dazu den Rebindschutz aufheben.

Das geht unter heimnetz/heimnetzübersicht/netzwerkeinstellungen. Dort fritz.box (und ggf. die IP) unter DNS-Rebind-Schutz eintragen. Sollte helfen.

Hintergrund ist, dass Du eine per a/b angeschlossene TFE hast, koyaanisqatsi aber eine IP-TFE. Der RTP-Datenstrom (also die Audiodaten) kommen bei koyaanisqatsi also von einem anderen Gerät. Bei Dir kommen kommt er von der FBF selbst, vom telefond. Standard ist, dass Anfragen an sich selbst nur via 127.0.0.1 zulässig wären. Wenn ich nicht irre, lauscht der telefond, der das Gespäch ja selbst wieder entgegen nehmen soll, nicht auf die loopback-IP. Also muss man den Anruf an eine lokale oder globale IP geben (was Du ja machst). Da kommt dann aber der Rebind-Schutz. Da der Rückverweis auf die eigene IP in bestimmten Szenarien ein Sicherheitsproblem sein kann, ist regulär der Rebind-Schutz aktiv, Du musst ihn bewusst außer Kraft setzen.

Aufgrund des Rebind-Schutzes kommt wohl auch die Fehlermeldung 404 not found. Ohne explizite Erlaubnis dürfen interne Dienste nicht über die "externe" (egal ob private oder öffentliche) IP auf sich selbst zugreifen. Die Box findet sich selbst schlicht nicht, weil sie sich selbst blockt.
 

BlueEx

Neuer User
Mitglied seit
8 Mrz 2016
Beiträge
113
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hallo,

erstmal danke für die Antwort.
Ich habe es jetzt mit dem Rebind-Schutz versucht (fritz.box und FB-IP), aber es kommt leider immer noch der Fehler 404-not found.

Konfig wie gehabt:

Klingeltaste 2 (32) --> weiterleiten an Rufnummer 780
Telefonbucheintrag = 49<vorwahl ohne 0>[email protected] | Kurzwahl **780

Ein Problem dabei könnte (??) sein, dass die Telekom für alle Rufnummer als Benutzername nur "[email protected]" hat...könnt ich mir vorstellen.

Aber auch mit Fake-Rufnummern wie oben vorgeschlagen wurde geht es nicht.

Gibt es noch Ideen?
 

BlueEx

Neuer User
Mitglied seit
8 Mrz 2016
Beiträge
113
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Keiner mehr eine Idee für mich oder einen Tip zur korrekten Einrichtung? :confused:
 

ws65

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Jan 2012
Beiträge
1,148
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
38
bist du auf alle anlogen Nebenstellen angewiesen?
wenn nicht, zB. die Leitung der Nst. 2 zum analogen Engang der FB führen, Festnetznummer für analoge Telefonie einrichten, zB. die Nummer 2.
wenn es jetzt klingelt, geht der Anruf auf Nst. 2 von da zum Eingang und es ruft praktisch eine Festnetznummer von extern an.
mit analog schon versucht, das geht.
Könnte auch mit ISDN gehen, aber nicht versucht.
Vorraussetzung ein IP Telefonanschluss, keine ISDN oderanaloge Amtsleitung.
 

BlueEx

Neuer User
Mitglied seit
8 Mrz 2016
Beiträge
113
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hallo,

also ich habe einen IP-Anschluss und habe (und brauche) derzeit lediglich FON1 (RJ11) für die Türsprechanlage.

Mit was soll ich FON2 nun verbinden? Was meinst Du mit "analoger Eingang"?

Wäre toll wenn Du das mal genauer erläutern könntest, vielleicht bekomme ich es ja so hin. Die TFE braucht halt auf jeden Fall eine analoge Nebenstelle für Ruf+Stromversorgung.

EDIT: Ist mit "analoger Eingang" der Anschluss für Festnetz/DSL der Fritzbox gemeint? Was anderes gibts ja eigentlich nicht.
Da drin steckt ja schon das Kabel (Pin4+5 belegt) für DSL. Ein kabel zu crimpen wäre kein Problem, aber mir ist der ganze Aufbau noch nicht klar geworden.

Bitte korrigieren / vervollständigen:

1. An FON1 (RJ11) hängt die TFE
2. FON2 (RJ11) ausgehendes Kabel zum analogen Eingang
3. Analoger Eingang: PIN 4+5 DSL, PIN ?? + ?? für FON2

Falls das so stimmen sollte...was bringt das nun? Die TFE hängt/ruft ja über FON1. Sorry, steh total auf dem Schlauch.
 
Zuletzt bearbeitet:

ws65

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Jan 2012
Beiträge
1,148
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
38
schon richtig so, von Fon 2 zum Eingang der FB, Pin 4+5 Dsl, Pin 3+6 Telefon analog.
ich hab dazu immer das Y-Kabel von AVM verwendet.
der eine Anschluss davon geht ja an DSL, der andere ist für ISDN und analog.
meisten liegt auch noch ein Adapter für TAE dabei.

analoges Festnetz einschalten!
Nummer vergeben und auf die gewünschten Nummern weiterleiten.
Sinn und Zweck, was da in die Fritzbox rein geht wird auch auf der Anrufliste angezeigt.

die TFE muss dann die NST 2 anrufen.
 

Bib

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2005
Beiträge
784
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo,

ich habe eine IP-Sprechanlage und kann jetzt schon mal damit von extern auf der Fritzbox anrufen. In der Fritzbox sehe ich jetzt die zugewiesene Rufnummer (Türklingel-Ausgangsrufnummer) als Anrufernummer.

Ich habe in der Fritzbox für die Türklingel eingestellt, dass sie die **750 anrufen soll und in der **750 steht eine meiner MSNs in der Form [email protected] - also damit klappt es jedenfalls.

Ich sehe nun auf dem Display meines Fritzfon MT-F, dass ich von meiner eigenen Rufnummer angerufen werde. Aber wie kann ich das konfigurieren, dass ich sehe, dass das die Türklingel ist? Damit auch andere Personen sofort erkennen können, dass jemand an der Haustür ist?
 

Andre

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Dez 2004
Beiträge
3,309
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
38
Im Telefonbuch der Fritzbox einen Kontakt "Türklingel" mit der eigenen Rufnummer anlegen - dann erscheint neben der eigenen Nummer groß das Wort "Türklingel" im Display des Telephons...
 

777slider

Neuer User
Mitglied seit
5 Feb 2006
Beiträge
81
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Wo stellt man in der Fritzbox das ein , die Türklingel soll **750 anrufen ?
 

Bib

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2005
Beiträge
784
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hier:
83ae675f5e8043acbbde7c21c29307c2.png


Aber noch eine andere Frage: Kann ich damit auch einen Parallel-Ruf realisieren? Also dass mein Festnetztelefon und gleichzeitig auch mein Mobiltelefon klingeln?
So sieht mein Telefonbucheintrag derzeit aus:
ecaeca3ceb574ac6b2687ecf5d636991.png
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
14,038
Punkte für Reaktionen
556
Punkte
113
Moin

Knifflig, aber es gäbe (Experimentierpotential :D ) eventuell eine ungetestete Möglichkeit...

Kurzwahlverknüpfung
In der Kurzwahl selber oder "Türsprechanlage" der Fritz!Box
(Kurzwahl **751 = Handynummer)

Kurzwahl: **750 = [email protected]#(**)751
...oder...
Türsprechanlage: (**)750#(**)751

( (**) = mit oder ohne ** probieren)
...
Ansonsten: So ein eingehender SIP-Call kann ja auch ganz normal über dessen zugewiesener Rufnummer rufbehandelt werden.
Siehe: Telefonie -> Rufbehandlung -Reiter-> Rufumleitung
...da gehen übrigens auch solche Zielrufnummern, wie: 1#610#611
Oder eine "Gratisumleitung" an HD-Demo-Kurzwahl: 798 oder 799
 
Zuletzt bearbeitet:

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
241,211
Beiträge
2,160,054
Mitglieder
365,572
Neuestes Mitglied
fjlamp
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Gehostet ab 10 Nutzer und selbst verwaltet im ersten Jahr kostenlos. Ohne Risiko testen!

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.