.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Anrufe aus dem Festnetz auch bei einer alte Analog Nummer über VoIP

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von melino, 24 Nov. 2006.

  1. melino

    melino Neuer User

    Registriert seit:
    5 Juli 2005
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich möchte, dass Anrufe aus dem Festnetz auch bei einer alte Analog Nummer über VoIP ankommen.

    Kriegt man das irgendwie hin?
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Was meinst du mit "alte" analog Nummer?

    Du hast deine Festnetznummer für VoIP registriert?
    Dann kommen natürlich Anrufe aus dem Festnetz weiterhin auf deinem Festnetz an.

    Du kannst sie dann höchstens in deiner FBF auf einen anderen VoIP-Account umleiten.
     
  3. melino

    melino Neuer User

    Registriert seit:
    5 Juli 2005
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, das meine ich.

    Ich möchte die technischen Vorzüge von VoIP nutzen, ohne die Nummer zu verlieren.
    Die Um- oder Weiterleitung durch die FBF führt zu Verzögerungen, Qualitäts- und Rufnummeranzeigeverlust.

    Ich überlege, die Telekom zu bitten, die alte Nummer durch eine neue zu ersetzten, damit ich obiges erreiche.
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Du weißt wirklich, worauf du dich da einlässt?

    Du müsstest erstmal dein "alte" Nummer wegportieren und damit deine Festnetz und DSL kündigen! Das willst du doch nicht wirklich!?
     
  5. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Stop!

    Die "alte" Rufnummer kannst du nicht zu 1und1 portieren.
    Portierungen gehen nur z.B. nach dus.net!
    Nach der Portierung ist dein Telefonanschluss erstmal futsch!
    Du musst quasi einen neuen Anschluss aktivieren, dabei kann es (besonders bei Resale DSL) zu Problemen kommen.

    Wenn du das alles willst, mache es so:

    Die "alte" Rufnummer auf einen neuen Anschluss schalten lassen OHNE den alten Anschluss zu kuendigen und dir dort eine neue Rufnummer aufschalten lassen. Den neuen Anschluss mit der "alten" Rufnummer dann z.B. nach dus.net portieren.

    Kosten ca. 100.-- Euro.

    voipd.
     
  6. melino

    melino Neuer User

    Registriert seit:
    5 Juli 2005
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Natürlich will ich das nicht! Deshalb suche ich ja nach einer Alternative.
    Gibt es nicht die Möglichkeit, kostenfrei die Festnetznummer auf eine VoIP Nummer weiterzuleiten?
     
  7. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Narürlich gibt es die Möglichkeit.
    Allerdings nur mit den von dir genannten Nachteilen.
     
  8. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nein!

    Hoechstens ueber die Fritzbox.

    voipd.