.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Anschluss FBF 7170und sinus 45

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von NBC, 9 Okt. 2006.

  1. NBC

    NBC Neuer User

    Registriert seit:
    9 Okt. 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo erstmal

    hat mich ein bischen überwindung gekostet hier reinzuposten da ich irgendwie aufm schlauch stehe und nicht mehr weiter komm
    allerdings ist es kein technisches problem im diesem Sinne

    Ich besitzte mittlerweile eine Fritzbox 7170 und hatte vorher ein stinknormales DSL Modem von der Telekom direkt daneben die T-Sinus 45 Anlage
    Da ich jetzt Internet Telefonie hab würde ich diese gerne nutzen nur hab ich keinerlei ahnung wie ????

    man sagte mir ich soll ein s0 kabel in die Fritzbox stecken allerdings hab ich keine ahnung wo ich dieses abklemmen soll :noidea:

    Kann mir jemand da helfen ???

    hab hier mal meine etwas chaotische verkablung mitsamt geräten fotographiert um vllt eventuelle irrtümer auszuschliesen

    [​IMG]
     
  2. caspritz78

    caspritz78 Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2006
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    dir kann geholfen werden. Alles was du machen mußt ist das Kabel, das aus dem NTBA kommt (die weiße Box unten links auf deinem Foto) und in deine T-Sinus-Anlage geht, in die Fritbox umstecken. Also einfach aus der T-Sinusanlage rausziehen und in die Fritzbox stecken. Im Handbuch der Fritzbox steht welcher Anschluss das ist. Danach mußt du nur noch alle Endgeräte, die an der T-Sinusanlage angeschlossen sind, an die Fritzbox anschließen. Fertig!

    Grüße
    Christoph
     
  3. NBC

    NBC Neuer User

    Registriert seit:
    9 Okt. 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    super danke jetzt is das für mich ein schuh ..fällt dadurch irgendein gerät aus oder kann ich den NTBA einfach abstöpseln sprich ihn ganz wegmachen ..hab ja noch ISDN
     
  4. caspritz78

    caspritz78 Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2006
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein, um Gotteswillen nicht den NTBA abstöpseln!!! Dann geht dein ISDN nicht mehr. Wenn du deinen ISDN-Anschluß weiter benutzen willst, brauchst du den NTBA.
     
  5. NBC

    NBC Neuer User

    Registriert seit:
    9 Okt. 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 NBC, 9 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 9 Okt. 2006
    ok also ich hab das linke kabel rausgemacht und in den s0 bus gesteckt jetzt kommt in den telefonen störung und kein Licht für Festnetz oder Internettelefonie

    soweit ich deine antwort verstanden hab klemm ich dadurch die TK Anlage ab oder seh ich das falsch denn laut handbuch von AVM soll ja auch eine TK anlage dranpassen
     
  6. Knuffi

    Knuffi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Dez. 2005
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich vermute dass NBC die Schnurlostelefone der T-Sinus-anlage gerne weiter verwenden möchte....deine Beschreibung klemmt diese aber komplett ab.

    @NBC
    Verkabelung siehe Fritzbox 7170 Handbuch:
    Kapitel 2.8 und Kapitel 2.11. Da sind schöne Bildchen....

    Danach müssen im Fritzbox-Web-Interface noch einige Einstellungen vorgenommen werden (Kapitel 5.4 und 5.5).
    Da kann ich aber nicht viel zu sagen, da ich selbst kein ISDN habe.
    K
     
  7. NBC

    NBC Neuer User

    Registriert seit:
    9 Okt. 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ahh wusste doch das da ein hacken ist ^^

    ja richtig vermutet ich möchte sämtlich Telefone weiterbenutzen

    danke hoffentlich reichen die comics ;)

    weisst du zufällig noch ob die sinus 45 mehrgeräteanschluss unterstützt ???
     
  8. Knuffi

    Knuffi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Dez. 2005
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #8 Knuffi, 9 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 9 Okt. 2006
    Wenn Du mehrere Schnurlos-Handsets meinst => soweit ich weiss bis zu 6 Stück. Du kannst sogar jedem Handset einzeln eine Nummer zuordnen, also wie getrennte Telefone verwenden und auch gleichzeitig telefonieren.

    Auf jeden Fall funktioniert die Sinus 45 ISDN Anlage an der Fritzbox. Wird hier im Forum oft empfohlen.

    Die passenden Handsets nennen sich Siuns 45K (Komfort) oder Sinus 45S (Standard). Es gehen aber auch die Siemens Gigaset 3000S und 3000C.
    Die Sinus45 ISDN ist eigentlich eine recht aktuelle Anlage. Baugleich mit Gigaset 3070ISDN.

    Eigentlich sollten auch neuere DECT-Handsets gehen, ich weiss aber nicht, ob mit neueren Handsets alle Komfortfunktionen der ISDN-Anlage funktionieren.
    K
     
  9. caspritz78

    caspritz78 Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2006
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #9 caspritz78, 9 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 9 Okt. 2006
    Das ändert die Sache natürlich. Wenn du die Sinusanlage weiter benutzen willst, mußt du nun die T-Sinusanlage an die Fritzbox anschließen. Im Handbuch auf S.32 Kapitel 2.12 steht wie man Telefonanlagen an den S0-Anschluss der Fritzbox anschließt. In Kapitel 2.8 auf S.27 steht auch wie man die Fritzbox mit dem mitgelieferten Y-Kabel am Splitter und am NTBA anschließt.

    Grüße
    Christoph
     
  10. NBC

    NBC Neuer User

    Registriert seit:
    9 Okt. 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nein ich mein damit ob die anlage das unterstützt denn ich hab nur zwei kabel die rein gehen eins in den NTBA und das andere ist strom
    wie schliess ich das ding an die fritzbox an ??? hab ja keinen s0 stecker mehr
     
  11. Knuffi

    Knuffi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Dez. 2005
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #11 Knuffi, 9 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 9 Okt. 2006
    • Das Schwarze Kabel der Sinus45-Anlage aus dem NTBA austöpseln (kleinen Haken am Stecker zur Entriegelung drücken)
    • Das Schwarze Ende des grauen Y-Kabel der Fritzbox in den NTBA (Seite 27)
    • Das schwarze Kabel der Sinus 45 ISDN -Anlage (mit dem breiten glasigen Stecker, 8Kontakte), welches vorher im NTBA steckte => nun in den S0 -Ausgang der Fritz (Seite 31). Die Sinus45 Anlage ist in dem Bild das weisse Telefon
    Eigentlich solltest Du alle benötigten Kabel haben...

    Bei ISDN gehen mehrere Gespräche über ein Kabel, da digital übertragen wird.
    K
     
  12. caspritz78

    caspritz78 Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2006
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann es sein, dass du den NTBA an den S0-Ausgang der Fritzbox angeschlossen hast? Auf Seite 10 des Handbuches stehen die genauen Bezeichnungen der Anschlüße an deiner Fritzbox. Der Splitter und NTBA wird mit dem mitgelieferten Y-Kable an die Fritzbox angeschlossen. Die T-Sinus-Anlage wird an den S0-Ausgang der Fritzbox angeschlossen und zwar mit dem Kabel, das vorher am NTBA angeschlossen war.

    Grüße
    Christoph
     
  13. NBC

    NBC Neuer User

    Registriert seit:
    9 Okt. 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    sobald ich den weissen durchsichtigen nehm und damit telefonieren will kommt nach 5-10 sec störung im telefon und wen nich den roten durchsichtigen zieh geht die tk aus ( is strom wahrscheinlich ;) ) mehr anschlüsse hab ich nicht bzw kabel
    hätte einen usb anschluss anzubieten aber kein anschluss um die anlage dann mit der box zu verbinden denn ich nehm ja das NTBA kabel damit aus der tk
     
  14. Knuffi

    Knuffi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Dez. 2005
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #14 Knuffi, 9 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 10 Okt. 2006
    Nein, keinen Stecker aus der TK rausziehen !!!

    1.) Am NTBA den Stecker zur TK herausziehen
    2.) Das Y-Kabel -dunkles Ende- wie auf Seite 27 in den NTBA wo vorher der TK-Stecker drin war.
    3.) Den aus dem NTBA herausgezogenen Stecker der TK nun in die Fritzbox S0 (Seite 31)

    Wenn dann noch Störung kommt, muss evtl im Webmenue erst das ISDN konfiguriert werden.
    K
     
  15. caspritz78

    caspritz78 Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2006
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bitte nimm das grau-schwarze Y-Kabel, das mit deiner Fritzbox geliefert wurde und schließe damit die Fritzbox an deinen Splitter (Kapitel 2.7 im Handbuch) und an deinem ISDN-Anschluss (Kapitel 2.8 ) an. Danach nimmst du das Kabel, mit dem deine T-Sinus-Anlage am NTBA angeschlossen war, und schließt die Anlage damit am S0-Ausgang der Fritzbox an (Kapitel 2.12). Jetzt muß die Fritzbox noch konfiguriert werden. Was du einstellen mußt steht in Kapitel 5.2 und in Kapitel 5.5. Danach sollte alles funktionieren.

    Grüße
    Christoph
     
  16. NBC

    NBC Neuer User

    Registriert seit:
    9 Okt. 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ok ich probiers mal wenn nicht meld ich mich morgen abend noch mal :) thx für die mühe und schnelle hilfe
     
  17. NBC

    NBC Neuer User

    Registriert seit:
    9 Okt. 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    so ein neuer tag ist angebrochen und es hat geklappt..naja bis auf kleinigkeiten
    ich kann jetzt über die fritzbox telefonieren
    aber ein frage
    wenn ich telefoniere blinkt das zeichen für festnetz anschluss wie krieg ich das hin das das internet telefonie zeichen leuchtet hab schon in der tk anlage die msn umgestellt mit der telefonie nummer als MSN 1 und die festnetznummer als MSN 2

    ergo irgendwo hab ich noch einen fehler :noidea:
     
  18. Knuffi

    Knuffi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Dez. 2005
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    In der Fritzbox muss unter Internettelefonie eine Internet-Telefonnummer eingetragen werden. Du brauchst dafür Zugangsdaten von einem VoIP-Telefon-Anbieter.

    Dann muss unter ISDN-Endgeräte unter Hauptrufnummer diese Internetnummer ausgewählt werden.
    Dann sollten ausgehende Anrufe über Internet geführt werden.
    K
     
  19. caspritz78

    caspritz78 Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2006
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Normalerweise blinkt die Anzeige Festnetz an der Fritzbox nur wenn du eine Nachricht auf deiner Mailbox (z.B. T-Net Box hast).

    Generell leuchtet die Anzeigen Festnetz wenn ein Telefongespräch über das Festnetz geführt wird und die Anzeige Internet wenn du ein Telefongespräch über das Internet führst.

    Welche der beiden Anzeigen leuchtet denn, wenn du einfach am Telefon den Höhrer abnimmst?

    Hast du in der Fritzbox im Menü Telefonie, Nebenstellen auch alle deine Festnetzrufnummern eingetragen (ohne Vorwahl!!)?

    In deiner TK müssen auch allen MSN eingetargen sein und mit denen in der Fritzbox übereinstimmen. Wenn du die Internettelefonie per default nutzen willst, dann mußt du die Internetrufnummer, die du in der Fritzbox eingerichtet hast, in der TK eintragen (So wie du es auch gemacht hast - jetzt werden alle Gespräch automatisch über das Internet geführt). Willst du das nicht, sondern per default über das Festnetz telefonieren mußt du die Internetrufnummer aus der TK weider löschen und deine Festnetznummer als MSN 1 eintragen.

    Hoffe damit ist dein Problem gelöst.
     
  20. NBC

    NBC Neuer User

    Registriert seit:
    9 Okt. 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hmm wie ohne vorwahl ich hab die alle mit vorwahl eingetragen oder schiess ich mich damit ins aus ????

    im telefon ist auf msn ^die inet nummer und auf msn 2 die reguläre
    und beide nummern in der fritzbox sind auch drinne allerdings mit vorwahl