.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Anzeige der Telnr bei Verwendung des LCR

Dieses Thema im Forum "Least Cost Routing für FBF (LCR)" wurde erstellt von hvf, 7 Okt. 2006.

  1. hvf

    hvf Neuer User

    Registriert seit:
    7 Okt. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe ein Problem und hoffe hier unter den Experten kann mir jemand helfen
    Problem stellt sich wie folgt dar Ich rufe viel in den NIederlanden an unter Verwendung des LCR der mir immer den günstigsten Anbieter heraussucht.Nur meine Telefonnummer wird nicht angezeigt beim Teilnehmer in den Niederlanden.Der wiederum nimmt nicht ab weil in den Niederlanden sehr viel Telefonvertrieb betrieben wird und das meisstens mit Rufnummern Unterdrückung.Frage wie kann ich meine Nummer übermitteln?
    Danke im vorraus
    Meine Hardware AVM 7050 mit Siemens TK am ISDN und ein Siemens am Analog
     
  2. staubsauger-nono

    staubsauger-nono Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,516
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    48°42'5",11°00'44"
    Hallo und willkommen hier im Forum:)

    Wenn ich micht recht erinnere wird bei manchen CallByCall-Anbietern die Rufnummer nicht mit übertragen:noidea:
     
  3. MikeB

    MikeB Guest

    Genau so ist es, der eine überträgt die Rufnummer, der andere nicht.
     
  4. hvf

    hvf Neuer User

    Registriert seit:
    7 Okt. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok das habe ich verstanden darum meine Frage kann man vielleicht den LCR per Tastenkombi abschalten und dann wieder einschalten sozusagen anrufen Nummer anzeigen und dann per LCR auf den Call by Call Anbieter zurückgreifen
     
  5. ThAlex

    ThAlex Mitglied

    Registriert seit:
    11 Aug. 2006
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Biologe (Botaniker)
    Ort:
    Mannheim
    #5 ThAlex, 7 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 10 Okt. 2006
    Du kannst einfach die Vorwahl eines anderen CbC-Anbieters eingeben, z.B. auch 01033 von der Telekom, dann wird dieser verwendet oder Du telefonierst über VoIP mit *121#, dann wird auch keine Wahlregel verwendet.
    Ferner soll es möglich sein, an einzelnen Nebenstellen die Wahlregeln mit dem Code
    #56<Nebenstelle>*0*#91** auszuschalten und mit
    #56<Nebenstelle>*1*#91** wieder einzuschalten, wobei 1,2,3 die Nummern der analogen Nebenstellen sind, 5 soll für den SO-Bus gelten, bei mir funktioniert es aber nicht.
    Nachtrag: Bei mir steht 4 für den SO-Bus
    #564*0*#91** schaltet also für alle über den SO kommenden Anrufe den LCR aus (auch mit VoIP-MSN)

    Schau mal hier

    oder bei Wahlregeln des LCR manuell umgehen?
     
  6. hvf

    hvf Neuer User

    Registriert seit:
    7 Okt. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok habe ich verstanden dann frage ich mal die Community gibt es eine Liste derer CbC die Rufnummerübermittlung unterstützen ?
     
  7. hvf

    hvf Neuer User

    Registriert seit:
    7 Okt. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo vielen Dank für den Tip habe ich mit dem Handy ausprobiert als stellvertretender Angerufener.Dabei trat ein Phänomen auf das mir vielleicht die Experten erklären können .Mein Analog Siemens Telefon ist Fon 1 damit geht das *121# hervorragend meine ISDN Anlage die ja So ist funktioniert nicht ich gebe *122# ein es klingelt im Telefon aber am Handy kommt nichts an.
    was mache ich falsch
     
  8. Speedfreak I

    Speedfreak I Mitglied

    Registriert seit:
    17 Sep. 2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #8 Speedfreak I, 8 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 8 Okt. 2006
    Du musst die Keypad-Funktion einschalten.

    Bei meinem Gigaset ist diese Einstellung bspw. unter Basis einstellen -> Einstellungen -> System-Einstellungen -> Sonderfunktion -> Wahlmerkmale. Dort steht dann "Normalwahl", "Autom. Keypad" und "Wahl von * u. #" zur Auswahl. Normalwahl ist Standard und muss auf eine der beiden anderen Einstellungen geändert werden. Schau einfach mal in die Anleitung deines ISDN-Telefons.
     
  9. hvf

    hvf Neuer User

    Registriert seit:
    7 Okt. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für den Tip
     
  10. ThAlex

    ThAlex Mitglied

    Registriert seit:
    11 Aug. 2006
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Biologe (Botaniker)
    Ort:
    Mannheim