.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Arcor Easy Box A801 als VoIp Analog Wandler?

Dieses Thema im Forum "Andere VoIP-Hardware" wurde erstellt von The Hidden, 28 Feb. 2012.

  1. The Hidden

    The Hidden Neuer User

    Registriert seit:
    29 Sep. 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin,
    bei mir steht zukünftig eine Umstellung von Festnetz Telefonie auf VoIp (Anbieter QSC) an.
    Und damit steht für mich die Überlegung im Raum ob Ich eine alte A801 nicht gebrauchen kann um mein "altes" analog Telefon weiter zu gebrauchen.

    Internet beziehe Ich über L-Net (6 mbit/s down, 1,5 mbit/s up).
    Modem samt Router (Linksys E1000) sind auf dem Dachboden. Und zu der Stelle wo das Telefon steht bzw. dann die A801 hin soll liegt ein Netzwerkkabel bereit.
    Bräuchte dementsrpechend nur von der A801 die Funktionalität das sie mir das Analog Telefon samt Sip Anschluß verwaltet.
    Internet bekäme sie dann direkt über Lan1 vom Linksys Router.

    Ist dies soweit möglich oder habe Ich irgendwo einen Denkfehler?
    Habe die Box leider nicht Vor Ort wegen eventuellen Einstellungsmöglichkeiten, quäle mich deswegen gerade parallel durchs Benutzerhandbich.

    Andere Lösungsmöglichkeiten (bitte günstig) sind auch willkommen, aber bitte nicht sowas wie "Wir empfehlen für diesen einsatz eine Fritzbox 7270"..... :argh:

    Mfg
    Gregor

    http://www.arcor.de/hilfe/files/pdf/801_benutzerhandbuch.pdf
     
  2. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Meines Wissens unterstützt die A801 keinen Internetzugang über LAN, wäre also ungeeignet.
    Eine 7270 würde ich dafür nicht empfehlen. Die Classic schon eher. Die gehen bei eBay einschließlich Versand für weniger als 10€ übern Tisch (mein Rekord: mit Versand 4,01€)
     
  3. The Hidden

    The Hidden Neuer User

    Registriert seit:
    29 Sep. 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Classic?

    Bin mittlerweile mit einer AVM 7112 am liebäugeln. Sollte zumindest in der Anschaffung schonmal deutlich günstiger sein als die Standard Analog -> VoIp Wandler.
     
  4. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    #4 Andre, 28 Feb. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 28 Feb. 2012
    Classic: erste VoIP-fähige FRITZ!Box von AVM, vorgestellt im März 2004. Hatte noch keine Nummer, deshalb im Volksmund auch als Classic bezeichnet.
    bei eBay momentan z.B. 300667079242 190645239272 110830235692 300670277183
    Ein Tipp: Bei blauem Deckel ist es immer die Classic oder Classic WLAN
    Anders als bei der 7112/7113, von denen ich schon einige Exemplare mir seltsamen Defekten liegen habe, laufen die allerersten FBF und laufen und laufen.
    Die waren noch echte Wertarbeit.
    Als ATA geht natürlich auch die FBF ATA (1020). Auch mal auf eBay um die 10€ erhältlich, hat sie den Vorteil, zwei LAN-Anschlüsse zu besitzen. Macht sich gut, wenn man mehrere Boxen zu einer gräßeren Anlage ohne extra Hub koppel will.

    Ich bin mit denen sehr zufrieden, benutze sie gerne, um Wählscheibentelefone zu VoIPisieren. Läuft - im Gegensatz zum Anschluss von Wählscheibentelefonen an eine 7390 - einwandfrei.
    Dank Abschalten der spontanen Amtsholung gehen auch Kurzwahlen und Telefonbuch.

    Alternativ ist eine 7050 interessant, ggf. auch eine 5050. Die sind aber schon einiges teurer (20-25€), da kann man fast eine 7170 nehmen. Manchmal gibts aber auch mit den 7050 Schnäppchen, vor allem, wenn nur das DSL-Modem defekt ist (mit dem Fehler bekommt man aber auch mal eine 7240 für 30 € und hat so einen DECT-TA)
    Defekte Boxen konnen gerade bei neueren Geräten ein Schnäppchen sein, wenn die Fehlerbeschreibung "alles geht, bloß DSL nicht" lautet. Das kommt immer öfter vor, da wohl gerade die 72er und 73er Modelle sehr empfindlich auf Überspannung am DSL-Eingang reagieren. Es ist dann in aller Regel auch nur dieser kaputt. Da sowas nicht als Gewährleistungsfall einzustufen ist, gehen die Boxen gerne für wenig Geld übern Tisch.

    Du meinst sicher VoIP->Analog-Wandler. Man gibt eigentlich immer erst das "Amt" und dann das Endgerät an.
    Wenn Du einen Analog-VoIP-Adapter suchst, wirst Du mit der Classic allerdings auch gut bedient - freetz und dtmfbox drau und fertig. So hatte ich mir einen Eingang für ein analoges GSM-Gateway geschaffen.
     
  5. The Hidden

    The Hidden Neuer User

    Registriert seit:
    29 Sep. 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen dank für diese sehr ausführliche Antwort :)
    Werde mal schauen was sich da die Tage in der eBucht so alles auf tut, jetzt wo ich weiß wonach Ich suchen soll.
     
  6. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Die Classic gibts in blau und rot. Blau war meist AOL. Es ist im innern die gleiche Box.

    Ich halte die Box bis heute für die beste und ehrlichste, weil sie genau das tut, was sie soll - nicht mehr und nicht weniger.

    Alle FBF leiden darunter, nur 3 externe VoIP-Verbindungen gleichzeitig zu erlauben, selbst wenn man 6 DECT, 2 analog, 2 ISDN und 10 SIP-Telefon-Nebenstellen hätte (7390, 7270). Von 20 Nebenstellen nur 3 gleichzeitig nutzbar ist ein Witz.
    Daher empfehle ich auch keine Box, die neuer ist (außer 5012, wenn man einen ISDN-ATA benötigt, 7170 bei gewünschten Fax2Mail und AB2Mail, 7390 nur, wenn Asterisk auf der Box laufen soll)

    Die Classic hat nur 2 analoge Nebenstellen, die lassen sich unabhängig gleichzeitig nutzen. So sollte es sein. Eine Box mit mehr Nebenstellen, als sie nach extern gleichzeitig verwenden kann, ist meiner Meinung Spielerei. Nichts gegen Spielerei, aber da setze ich lieber mehrere Boxen als ATA ein und kann beliebig viele Gespräche untereinander und extern führen (meine Boxen laufen an einem Asterisk, keine Box hat mehr als drei Telefone dran).