Asterisk 1.8 für Fritzbox mit LABOR firmware / BETA

waldoo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28 Jan 2006
Beiträge
817
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi zusammen,

anbei ein patch für freetz um Asterisk 1.8.11.0 zu kompilieren und kommt ursprünglich von Chatty.

Das ganze kompiliert und läuft nur auf Fritzboxen neuerer uclibc, d.h es wird wohl nur auf der 7390 oder auf Fritzboxen mit den aktuellen Laborfirmwaren laufen.
Wenn man das ganze mit älteren uClibc versucht stösst man früher oder später auf:
...
make[1]: *** [stdtime/localtime.o] Fehler 1
Bin im Internet eher zufällg auf diese Abhänigkeit mit uClibc gestossen. Leider finde ich den link nicht mehr.

Wenn man das kompilierte Paket dann auf einer älteren Box laufen lässt, dann bekommt man sofort:
Segmentation fault
Was aktuell/überhaupt nicht geht:
- chan_capi: Dort müsste man auf den trunk zurückgreifen und das Makefile patchen
- chan_dongle: bei den aktuellen Labor Firmwaren wird /dev/ttyUSB* dauerhaft von umtsd gebunden und chan_dongle kann nicht mehr so einfach darauf zurück greifen
- MD5sum ist aktuell auskommentiert
- sound files werden nicht erstellt

Vielleicht hilft es jemanden und vielleicht kann ja jemand das ganze erweitern und offene Punkte integrieren :)
Danke Chatty dafür


### EDIT:
sehe gerade, dass die aktuelle 7270 FW mit der uclibc 0.9.31.1 erstellt wird.
Da ich den Link zu der newsgroup leider nicht mehr finde, wo diese uclibc Abhängigkeit erwähnt wird, bin ich mir nicht mehr 100% sicher ab welcher Version es wirklich geht.
Bei der 7270 labor FW mit mipsel_gcc-4.5.3_uClibc-0.9.32.1 geht es aber :)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

woprr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Jun 2007
Beiträge
2,997
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Zuletzt bearbeitet:
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,920
Beiträge
2,067,893
Mitglieder
356,971
Neuestes Mitglied
tomcek