[Problem] Asterisk 16.2.1 mit Fritz7590 und IP-Videotüranlage

kuzco-ip

Mitglied
Mitglied seit
4 Feb 2019
Beiträge
441
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
28
Hallo und guten Morgen,
ich stehe noch am Anfang meiner Asterisk-Lernkurve, habe aber leider jetzt schon ein Problem - wahrscheinlich mit der extensions.conf.
Nutze eine Fritz 7590 (7.12) und Asterisk (16.2.1 unter debian 10).
Hier möchte ich nun eine IP-Videoklingelanlage von Dahua VTO2000a mit ext. Monitoren (VTH1550) anschliessen.

Auf der Fritz habe ich eine IP-Klingelanlage eingerichtet und den Asterisk damit verbunden. Zusätzlich habe ich eine VTH1550 beim Asterisk angemeldet.

sip.conf
Code:
[general]
language=de
bindport = 5060
bindaddr = 0.0.0.0
externrefresh=30
nat=force_rport,comedia
srvlookup=yes
transport=udp
;externip=[SipServerIP]
;localnet=10.40.0.1/255.255.0.0
externip=192.168.25.95
localnet=192.168.25.0/255.255.255.0
directmedia=yes
videosupport=yes
; register => [UsernameInFritzBox]:[PasswordInFritzBox]@[IPofFritzBox]/[UsernameInFritzBox]
register => vto2000a35:[email protected]/vto2000a35
context = sip-in

; VTO2000A - .35 - RoomNr. 8001
[8001]
host=dynamic
defaultuser=VTO2000A
type=friend
;secret=[PasswordForVTO]
secret=6677889900
context=sip-out
canreinvite=yes
qualify=yes
disallow=all
allow=ulaw
allow=h264
dtmfmode=info

; VTH - SB - .32
[11032]
host=dynamic
defaultuser=VTO2000A
type=friend
;secret=[PasswordForVTO]
secret=6677889900
context=sip-out
canreinvite=yes
qualify=yes
disallow=all
allow=ulaw
allow=h264
dtmfmode=info
videosupport=yes

[videodoorgateway]
context=sip-in
type=friend
insecure=invite
nat=force_rport,comedia instead
;defaultuser=[UsernameInFritzBox]
;fromuser=[UsernameInFritzBox]
defaultuser=vto2000a35
fromuser=vto2000a35
fromdomain=fritz.box
;secret=[PasswordInFritzBox]
;host=[IPofFritzBox]
secret=1122334455
host=192.168.25.1
dtmfmode=rfc2833
disallow=all
allow=ulaw

extensions.conf:
Code:
[general]
static=yes
writeprotect=no

[sip-out]
exten => 9901,1,Set(CALLERID(num)=9901)
exten => 9901,n,Ringing()
exten => 9901,n,Answer()
exten => 9901,n,Dial(SIP/[email protected]&SIP/11032,30,m)
exten => 9901,n,Hangup()

[sip-in]
exten = vto2000a35,1,Dial(Console/dsp)

[default]
include => sip-out
"sip show peers", zeigt dass alle registrierte sind:
Code:
asterisk*CLI> sip show peers
Name/username             Host                                    Dyn Forcerport Comedia    ACL Port     Status      Description                     
11032/VTO2000A            192.168.25.32                            D  Yes        Yes            5060     OK (28 ms)                                   
8001/VTO2000A             192.168.25.35                            D  Yes        Yes            5060     OK (25 ms)                                   
videodoorgateway/vto2000a 192.168.25.1                                Yes        No             5060     Unmonitored                                 
3 sip peers [Monitored: 2 online, 0 offline Unmonitored: 1 online, 0 offline]
Wenn ich nun klingel, bimmelt mein Fritz C5 (SIP/11) und auch die VTH (SIP/11032). Soweit so gut.

- Wenn ich nun auf Call beenden drücke (egal ob C5 oder VTH), bimmelt
die VTO2000a und auch das andere Device weiter. Erst wenn ich auch auf
dem zweiten Device den Call beende, hört auch die VTO auf.
Code:
== Using SIP RTP CoS mark 5
-- Called SIP/[email protected]
-- Called SIP/11032
-- Started music on hold, class 'default', on channel 'SIP/8001-00000018'
> 0x7f28e8042610 -- Strict RTP learning after remote address set to: 192.168.25.1:7082
-- SIP/videodoorgateway-00000019 is making progress passing it to SIP/8001-00000018
> 0x7f28e8042610 -- Strict RTP switching to RTP target address 192.168.25.1:7082 as source
-- SIP/11032-0000001a is ringing
> 0x7f2908068910 -- Strict RTP switching to RTP target address 192.168.25.35:20001 as source
-- Got SIP response 486 "Busy Here" back from 192.168.25.1:5060
-- SIP/videodoorgateway-00000019 is busy
> 0x7f2908068910 -- Strict RTP learning complete - Locking on source address 192.168.25.35:20001
> 0x7f2908041050 -- Strict RTP learning complete - Locking on source address 192.168.25.35:20000
-- Got SIP response 486 "Busy Here" back from 192.168.25.32:5060
-- SIP/11032-0000001a is busy
== Everyone is busy/congested at this time (2:2/0/0)
-- Stopped music on hold on SIP/8001-00000018
-- Executing [[email protected]:5] Hangup("SIP/8001-00000018", "") in new stack
== Spawn extension (ausgehend, 9901, 5) exited non-zero on 'SIP/8001-00000018'
- Wie kann ich mir den Video-Stream der VTO auf der VTH anzeigen lassen ?
- Ich weiss leider auch nicht was ich in der extensions.conf unter [sip-in] eintragen müsste, damit ich z.B. von C5 die VTH (11032) oder die VTO (intern **621) anrufen kann.

Bin noch in der Lernphase, würde mich aber für einen "sachdienlichen Hinweis" bedanken.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,505
Punkte für Reaktionen
323
Punkte
83
Moin

"sip show peers", zeigt dass alle registrierte sind:
Zeigt das externe Klienten sich am Asterisk registriert haben, es zeigt aber auch, dass es keinen Peer für das "register=>" gibt.
...was zeigt denn: sip show registry

[videodoorgateway] ist dein Draht zur FRITZ!Box?
Dann zum Beispiel so...
Code:
[sip-out]
exten => _[*]!,1,dial(SIP/${EXTEN}@videodoorgateway,120)
...um alles mit Sternchen über den Kontext von 11032 aufs Gateway zu Leiten.
 
Zuletzt bearbeitet:

kuzco-ip

Mitglied
Mitglied seit
4 Feb 2019
Beiträge
441
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
28
Anbei der Auszug:

Code:
asterisk*CLI> sip show registry
Host                                    dnsmgr Username       Refresh State                Reg.Time                 
192.168.25.1:5060                       N      vto2000a35         285 Registered           Mon, 10 Feb 2020 14:31:16
1 SIP registrations.
asterisk*CLI>
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,505
Punkte für Reaktionen
323
Punkte
83
Übrigens, C5 an der FRITZ!Box, kann kein SIP-Video empfangen, FRITZ!Boxbedingt.
...das geht nur mit IP-Telefonen am Asterisk direkt.
 

kuzco-ip

Mitglied
Mitglied seit
4 Feb 2019
Beiträge
441
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
28
Hallo,
ich hätte noch eine Frage zu meiner Umgebung mit Fritz 7590 (7.12), Asterisk (16.2.1 unter debian 10) und einer IP-Videosprechanlage (Dahua VTO2000a).

Wenn ich an meiner Türstation (8001; Klingeltaste 9901) klingle dann bimmelt zum einem mein FritzC5 (11) und natürlich auch mein externer Dahua Monitor (11032) - die Türsprechanlage bekommt Musik. Soweit so gut.

Wenn ich nicht abhebe, sondern (entweder auf dem externen Monitor oder dem Telefon) abbreche, dann wird der Call nur auf dem Gerät "abgebrochen" auf dem ich den Abbruch gestartet habe. Auf dem anderen Gerät bleibt die Verbindung zur Türsprechanlage weiterhin bestehen, d.h. Wartemusik auf der Türsprechanlage und Klingelzeichen auf dem Monitor oder Telefon.

sip.conf:
Code:
[general]
language=de
bindport=5060
bindaddr=0.0.0.0
externrefresh=30
nat=force_rport,comedia
srvlookup=yes
transport=udp
;externip=[SipServerIP]
;localnet=10.40.0.1/255.255.0.0
externip=192.168.25.95
localnet=192.168.25.0/255.255.255.0
directmedia=yes
videosupport=yes
;progressinband=yes
;internal_timing=yes
;silencesuppression=no
; register => [UsernameInFritzBox]:[PasswordInFritzBox]@[IPofFritzBox]/[UsernameInFritzBox]
register => vto2000a35:[email protected]/vto2000a35

; VTO2000A - .35 - RoomNr. 8001
[8001]
host=dynamic
defaultuser=VTO2000A
type=friend
;secret=[PasswordForVTO]
secret=6677889900
context=sip-out
canreinvite=yes
qualify=yes
disallow=all
allow=ulaw
allow=h264
dtmfmode=info

; VTH - SB - .32
[11032]
host=dynamic
defaultuser=VTO2000A
type=friend
;secret=[PasswordForVTO]
secret=6677889900
context=sip-out
canreinvite=yes
qualify=yes
disallow=all
allow=ulaw
allow=h264
dtmfmode=info
videosupport=yes
;progressinband=yes
;internal_timing=yes
;silencesuppression=no
;directmedia=yes
;directrtpsetup=yes
;prematuremedia=no ;this does the exact opposite of what everyone assumes it does
;progressinband=no

; sorgt dafuer dass die internen FritzFon angerufen werden
[videodoorgateway]
context=sip-in
type=friend
insecure=invite
nat=force_rport,comedia instead
;defaultuser=[UsernameInFritzBox]
;fromuser=[UsernameInFritzBox]
defaultuser=vto2000a35
fromuser=vto2000a35
fromdomain=fritz.box
;secret=[PasswordInFritzBox]
;host=[IPofFritzBox]
secret=1122334455
host=192.168.25.1
dtmfmode=rfc2833
disallow=all
allow=ulaw
extensions.conf
Code:
[general]
static=yes
writeprotect=no

[sip-out]
;exten => 9901,1,Set(CALLERID(num)=9901)
;exten => 9901,n,Ringing()
;exten => 9901,n,Answer()
;exten => 9901,n,Dial(SIP/[email protected]&SIP/11032,30,m)
;exten => 9901,n,Hangup()

exten => 9901,1,Noop(doorbell ring group)
exten => 9901,n,Ringing()
exten => 9901,n,Answer()
exten => 9901,n,Set(CALLER=${CALLERID(num)})
exten => 9901,n,Dial(SIP/[email protected]&SIP/11032,30,m)
exten => 9901,n,Hangup()

[default]
include => sip-out
Ich stecke noch in dern Anfangsschuhen von Asterisk :).

Wäre für den Ginweis dankbar, wass ich unter [sip-out] anstelle von "exten => 9901,n,Hangup()" eintragen muss, damit beide Geräte und die Türsprechanlage aufhören zu bimmeln, wenn ich auf einem Gerät das Gespräch abbreche.

Vielen Dank im vorraus.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,505
Punkte für Reaktionen
323
Punkte
83
Moin


Einen Gruppenruf...
exten => 9901,n,Dial(SIP/[email protected]&SIP/11032,30,m)
...kannst du mit einem Gruppenteilnehmer nur aus der "h" Extension beenden.
Siehe: http://das-asterisk-buch.de/1.6/besondere-extensions.html
Zum Anfang mach mal nur diese eine Zeile in [sip-out]...
Code:
exten => h,1,verbose(1,${EXTEN}@${CONTEXT}: ${SIP_HEADER(FROM)} WITH ${HANGUPCAUSE} ${DIALSTATUS})
...so weisst du schon einmal wer aufgelegt hat und das kann auch für bedingte Abfragen ( ExecIF() zum Beispiel ) genutzt werden.
${DIALSTATUS} verrät die Art des Hangups() ( des Gruppenteilnehmers ) und kann auch als Bedingung herhalten.
Der letztendliche Befehl alle Calls aufzulegen ist ein Externer und kann aus dem Dialplan ( h - extensions.conf ) mit SHELL() ausgelöst werden...
Code:
exten => h,2,verbose(${SHELL(rasterisk -x 'hangup request all')})
( SHELL() ist besser als SYSTEM() da SHELL() ausgibt was das Kommando ausgibt )
...aber wirklich nur wenns gewollt ist ;)

Ohne h Extension
Nach dem Abbruch eine Extension anrufen die alle Calls beendet...
Code:
exten => 363,1,verbose(${SHELL(rasterisk -x 'hangup request all')})

Beachte
Solche Kommandos erscheinen in der Asteriskonsole mit...
Remote UNIX connection
Remote UNIX connection disconnected

...und ist in diesem Fall kein Hackerangriff :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: kuzco-ip

kuzco-ip

Mitglied
Mitglied seit
4 Feb 2019
Beiträge
441
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
28
@koyaanisqatsi:
Vielen Dank für die prompte Antwort.
Da ich mit Asterisk gerade "anfange" wird es setwas dauern, bis ich das eingebaut habe - vor allem die If-Abfrage.

-- Zusammenführung Doppelpost by stoney

Hallo, das hat sich ja eigentlich ganz einfach angehört, aber ich scheitere dennnoch und komme leider nicht weiter.

Wenn ich klingle, dann bimmelt auch schön mein FritzC5 und ich sehe das Video auf der VTH:
Code:
  == Using SIP VIDEO CoS mark 6
  == Using SIP RTP CoS mark 5
       > 0x563510319230 -- Strict RTP learning after remote address set to: 192.168.25.35:20000
       > 0x563510298bb0 -- Strict RTP learning after remote address set to: 192.168.25.35:20001
    -- Executing [[email protected]:1] NoOp("SIP/8001-000000a4", "doorbell ring group") in new stack
    -- Executing [[email protected]:2] Ringing("SIP/8001-000000a4", "") in new stack
    -- Executing [[email protected]:3] Answer("SIP/8001-000000a4", "") in new stack
       > 0x563510319230 -- Strict RTP switching to RTP target address 192.168.25.35:20000 as source
    -- Executing [[email protected]:4] Set("SIP/8001-000000a4", "CALLER=8001") in new stack
    -- Executing [[email protected]:5] Dial("SIP/8001-000000a4", "SIP/[email protected]&SIP/11032,30,m") in new stack
  == Using SIP RTP CoS mark 5
  == Using SIP VIDEO CoS mark 6
  == Using SIP RTP CoS mark 5
    -- Called SIP/[email protected]
    -- Called SIP/11032
    -- Started music on hold, class 'default', on channel 'SIP/8001-000000a4'
    -- SIP/11032-000000a6 connected line has changed. Saving it until answer for SIP/8001-000000a4
       > 0x7ff5d4021cb0 -- Strict RTP learning after remote address set to: 192.168.25.1:7078
    -- SIP/videodoorgateway-000000a5 is making progress passing it to SIP/8001-000000a4
       > 0x7ff5d4021cb0 -- Strict RTP switching to RTP target address 192.168.25.1:7078 as source
       > 0x563510298bb0 -- Strict RTP switching to RTP target address 192.168.25.35:20001 as source
       > 0x7ff5d4016810 -- Strict RTP learning after remote address set to: 192.168.25.32:20000
       > 0x7ff5d4027ab0 -- Strict RTP learning after remote address set to: 192.168.25.32:20001
    -- SIP/11032-000000a6 is ringing
    -- SIP/11032-000000a6 is making progress passing it to SIP/8001-000000a4
       > 0x7ff5d4027ab0 -- Strict RTP switching to RTP target address 192.168.25.32:20001 as source
       > 0x563510298bb0 -- Strict RTP learning complete - Locking on source address 192.168.25.35:20001
       > 0x563510319230 -- Strict RTP learning complete - Locking on source address 192.168.25.35:20000
       > 0x7ff5d4021cb0 -- Strict RTP learning complete - Locking on source address 192.168.25.1:7078
Wenn ich dann auf dem FritzC5 den Call beende:
Code:
-- Got SIP response 486 "Busy Here" back from 192.168.25.1:5060
    -- SIP/videodoorgateway-000000a5 is busy
Ich dachte dass ich jetzt die Info bekomme, wer den Call beendet hat und dass dann alle Calls mit dem SHELL beendet werden. Stattdessen bimmelt das andere Gerät und die VTO weiter und erst wenn ich auf dem zweiten Device beende hört alles auf:
Code:
    -- Got SIP response 486 "Busy Here" back from 192.168.25.32:5060
    -- SIP/11032-000000a6 is busy
  == Everyone is busy/congested at this time (2:2/0/0)
    -- Stopped music on hold on SIP/8001-000000a4
    -- Executing [[email protected]:6] Hangup("SIP/8001-000000a4", "") in new stack
  == Spawn extension (sip-out, 9901, 6) exited non-zero on 'SIP/8001-000000a4'
    -- Executing [[email protected]:1] Verbose("SIP/8001-000000a4", "1,[email protected]: <sip:[email protected]>;tag=406963425 WITH 17 BUSY") in new stack
[email protected]: <sip:[email protected]>;tag=406963425 WITH 17 BUSY
    -- Remote UNIX connection
    -- Remote UNIX connection disconnected
    -- Executing [[email protected]:2] Verbose("SIP/8001-000000a4", "Requested Hangup on channel 'SIP/8001-000000a4'
    -- ") in new stack
Requested Hangup on channel 'SIP/8001-000000a4'
Die extensions.conf:
Code:
[general]
static=yes
writeprotect=no

[sip-out]
; NoOp notwendig, da die VTH sonst erst Video nach dem Abheben zeigt !
exten => 9901,1,NoOp(doorbell ring group)
;exten => 9901,1,Set(CALLERID(num)=9901)
exten => 9901,n,Ringing()
exten => 9901,n,Answer()
exten => 9901,n,Set(CALLER=${CALLERID(num)})
exten => 9901,n,Dial(SIP/[email protected]&SIP/11032,30,m)
exten => 9901,n,Hangup()
; Gruppenruf beenden
; https://www.ip-phone-forum.de/threads/asterisk-16-2-1-mit-fritz7590-und-ip-videot%C3%BCranlage.305864/post-2357713
exten => h,1,verbose(1,${EXTEN}@${CONTEXT}: ${SIP_HEADER(FROM)} WITH ${HANGUPCAUSE} ${DIALSTATUS})
exten => h,2,verbose(${SHELL(asterisk -x 'hangup request all')})
; oder: Ohne h Extension - Nach dem Abbruch eine Extension anrufen die alle Calls beendet...
; exten => 363,1,verbose(${SHELL(asterisk -x 'hangup request all')})

exten => 8001,1,Dial(SIP/8001)          ; VTO-35
exten => 11031,1,Dial(SIP/11031)        ; VTH-31
exten => 11032,1,Dial(SIP/11032)        ; VTH-32
exten => 11033,1,Dial(SIP/11033)        ; VTH-33


[default]
include => sip-out
Gehe mal davon aus, dass die Reihenfolge in der extensions.conf nicht stimmt.
Aber, leider weiss ich nicht wo.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,505
Punkte für Reaktionen
323
Punkte
83
Ich habs mal nachgestellt.
Meine ( theoretische ) Lösung kann so nicht funktionieren...
Das Problem: Anruf an 11 > FRITZ!Box wird weitergeleitet zu DECT aber das DECT DECLINEt nur den Call und die restliche Gruppe klingelt weiter.
Mir ist keine Möglichkeit bekannt das DECLINE bei Gruppenruf zu triggern.
Dabei kann (natürlich) auch h nicht angesprungen werden, da die 11 kein Asteriskpeer ist und diesen Kontext gar nicht nutzt.
Auch haben die Dial() Flags h und H ( Abbruch mit der Taste * ) bei dieser Konstellation keine Wirkung.

Nächste Möglichkeit wäre, dass du nach dem Abbruch mittels DECT-Mobilteil die 363 anrufst.
Dafür bedarf es aber eine Asterisknummer in der FRITZ!Box über welche das DECT über eine Vorauswahl/Kurzwahltaste die 363 erreichen kann.

Beispiel
1. Asterisknummer in der FRITZ!Box registrieren, Vorauswahl: *123#
2. Kurzwahl im DECT-Mobilteil abspeichern: *123#363#
3. Anruf der "Klingeltaste 1" kommt rein
4. Normal abbrechen und...
5. Die Kurzwahltaste des DECT-Mobilteil lange drücken
( h-Extension mit SHELL() kommentieren/löschen nicht vergessen ;) )

Und so siehts in der Asteriskkonsole aus...
Code:
[Feb 13 15:59:09]     -- Executing [[email protected]:1] Dial("SIP/1002-0000005c", "SIP/[email protected]&SIP/1007,30,hHm(special)") in new stack
[Feb 13 15:59:09]   == Using SIP RTP CoS mark 5
[Feb 13 15:59:09]   == Using SIP RTP CoS mark 5
[Feb 13 15:59:10]     -- Called SIP/[email protected]
[Feb 13 15:59:10]     -- Called SIP/1007
[Feb 13 15:59:10]     -- Started music on hold, class 'special', on channel 'SIP/1002-0000005c'
[Feb 13 15:59:10]     -- SIP/fbfgateway0-0000005d is making progress passing it to SIP/1002-0000005c
[Feb 13 15:59:10]     -- SIP/1007-0000005e is ringing
[Feb 13 15:59:15]     -- Got SIP response 603 "Decline" back from 192.168.188.1:5060
[Feb 13 15:59:15]     -- SIP/fbfgateway0-0000005d is busy
[Feb 13 15:59:18]   == Using SIP RTP CoS mark 5
[Feb 13 15:59:20]     -- Remote UNIX connection
[Feb 13 15:59:20]     -- No one is available to answer at this time (2:1/0/0)
[Feb 13 15:59:20]     -- Stopped music on hold on SIP/1002-0000005c
[Feb 13 15:59:20]     -- Auto fallthrough, channel 'SIP/1002-0000005c' status is 'NOANSWER'
[Feb 13 15:59:20]     -- Executing [[email protected]:1] Goto("SIP/1002-0000005c", "whitelist,h,1") in new stack
[Feb 13 15:59:20]     -- Goto (whitelist,h,1)
[Feb 13 15:59:20]     -- Executing [[email protected]:1] Verbose("SIP/1002-0000005c", "1,[email protected]: [email protected] WITH 16 NOANSWER") in new stack
[Feb 13 15:59:20]     -- Remote UNIX connection disconnected
[Feb 13 15:59:20]  [email protected]: [email protected] WITH 16 NOANSWER
[Feb 13 15:59:20]     -- Executing [[email protected]:1] Verbose("SIP/1002-0000005f", "Requested Hangup on channel 'SIP/1007-0000005e'
[Feb 13 15:59:20]     -- Requested Hangup on channel 'SIP/1002-0000005f'
[Feb 13 15:59:20]     -- Requested Hangup on channel 'SIP/1002-0000005c'
[Feb 13 15:59:20]     -- ") in new stack
[Feb 13 15:59:20] Requested Hangup on channel 'SIP/1007-0000005e'
[Feb 13 15:59:20] Requested Hangup on channel 'SIP/1002-0000005f'
[Feb 13 15:59:20] Requested Hangup on channel 'SIP/1002-0000005c'
[Feb 13 15:59:20]
[Feb 13 15:59:20]     -- Executing [[email protected]:1] Goto("SIP/1002-0000005f", "whitelist,h,1") in new stack
[Feb 13 15:59:20]     -- Goto (whitelist,h,1)
[Feb 13 15:59:20]     -- Executing [[email protected]:1] Verbose("SIP/1002-0000005f", "1,[email protected]: [email protected] WITH 0 ") in new stack
[Feb 13 15:59:20]  [email protected]: [email protected] WITH 0
...sorry for my mistake :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

kuzco-ip

Mitglied
Mitglied seit
4 Feb 2019
Beiträge
441
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
28
Vielen Dank schon einmal und Du musst Dich wirklich nicht entschuldigen, wenn mal was nicht klappt :).

Wenn ich das richtig verstanden habe, müsste ich auf dem DECT nachdem ich den Call beendet/abgebrochen habe per Kurzwahl nochmals eine Rufnummer anrufen, damit die anderen TN des Gruppenrufs auch aufhören zu bimmeln.
Sicherlich eine Möglichkeit, die mir aber zu umständlich ist - sorry :).

Kann ich denn nicht irgendwie auf "Got SIP response 486 "Busy Here" *" triggern und dann ein Hanup für alle machen ?
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,505
Punkte für Reaktionen
323
Punkte
83
So umständlich ist das nicht, probiers einfach mal aus.
Außerdem hättest du mit einer Asterisknummer in der FRITZ!Box einen Kanal zu Asterisk über jedes Telefon.
...das lohnt sich, mit Blick in die Zukunft ;)

Und zu deinem letzten Satz schrieb ich schon die Antwort...
Mir ist keine Möglichkeit bekannt das DECLINE bei Gruppenruf zu triggern.
...welches das...
Code:
[Feb 13 16:34:51]     -- Got SIP response 603 "Decline" back from 192.168.188.1:5060
[Feb 13 16:34:51]     -- SIP/fbfgateway0-00000066 is busy
...liefert.
 

kuzco-ip

Mitglied
Mitglied seit
4 Feb 2019
Beiträge
441
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
28
So umständlich ist das nicht, probiers einfach mal aus.
Außerdem hättest du mit einer Asterisknummer in der FRITZ!Box einen Kanal zu Asterisk über jedes Telefon.
Dann muss ich mir dan mal anschauen. Wobei ich noch nicht weiss was, "Asterisknummer in der FRITZ!Box registrieren, Vorauswahl: *123#" bedeutet :) - ist das ein normales IP-Telefon ?

Werde mal g**geln.


EDIT:
Ich bekomme aber ein "Busy Here" - kein Decline".
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,505
Punkte für Reaktionen
323
Punkte
83
"Asterisknummer in der FRITZ!Box registrieren,
Das sind Internetrufnummern.
So wie die...
...in der sip.conf.
Bei mir gibt es die 1000 bis 1009 als "type=friend" und die werden als...
Bildschirmfoto vom 2020-02-13 17-50-42.png
...Rufnummern für IP-Telefone, auch Softfons und schliesslich auch in der FRITZ!Box als "Rufnummer" genutzt.
Es muss auch keine Zuweisung stattfinden, wenn die Vorauswahl...
Bildschirmfoto vom 2020-02-13 17-54-56.png
...in einem Telefoniegerät benutzt wird.

Ein weiterer Vorteil so einer Asterisknummer im Vergleich zu deinem [videodoorgateway] ( IP-Telefon in der FRITZ!Box ) ist, dass Anrufe raus/rein in der Anrufsliste...
Bildschirmfoto vom 2020-02-13 18-00-21.png
...als Externe auftauchen.

Beachte aber dabei, dass Asterisk keine Mehrfachregistrierung ( Mehrere Geräte registrieren die selbe Nummer ) beherscht.
...was aber die FRITZ!Box ohne Probleme bei der Signalisierung mehrere Geräte an einer Nummer (IP-Telefon) kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

kuzco-ip

Mitglied
Mitglied seit
4 Feb 2019
Beiträge
441
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
28
Vielen Dank nochmals für die Info - konnte es aber leider noch nicht testen (werde es noch machen).

Aber das löst wahrscheinlich nur mein Problme, wenn ich mit dem DECT zuerst "abbreche".
Ein ähnliches habe ich doch auch wenn ich an der VTH (SIP/11032) "abreche" - dann läutet auch die VTO und das DECT weiter.

Update:
Möchte natürlich hier nochmal Feedback geben.
Anstelle die oben beschriebene Lsg auszuprobieren, funktioniert ein einfaches "abheben" und "auflegen". Ist vllt. nicht die beste Lsg. aber im Moment die einfachste.
Zumindest hören beim "abheben" alle anderes Geräte (bis auf die VTO natürlich) auf zu bimmlen.
 
Zuletzt bearbeitet:
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,552
Beiträge
2,062,462
Mitglieder
356,286
Neuestes Mitglied
stephan-lange