[Problem] Asterisk - 3 Trunks zum gleichen ISP

japalie91

Neuer User
Mitglied seit
16 Dez 2011
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich bin seit ettlichen Tagen bereits am gleichen problem auf meiner PBX beschäftigt. Mein Problem ist, dass ich von meinem ISP 5 Rufnummern habe, welche natürlich alle auf dem gleichen System laufen. Der ISP könnte mir einen Trunk zur verfügung stellen, allerdings sind die Summen, welche ich dafür bezahlen müsste wucher.
Wenn ich meine 5 Rufnummern jeweils einzeln als Trunk eintrage, funktioniert immer genau einer bei eingehenden gesprächen und zwar der, welcher zuoberst steht.
Die anderen funktionieren nicht, obwohl im CLI angezeigt wird, dass die Trunks registriert sind.
Ausgehende Gespräche funktinieren gar nicht, der Softclient zeigt "ringing" an, allerdings klingelt es beim angerufenen nicht.

die sip.conf sieht wie folgt aus:
Code:
[general]
register => %username%:%password%@sip.telecom.li/DP233XXXX-in
register => %username%:%password%@sip.telecom.li/DP233XXX1-in
register => %username%:%password%@sip.telecom.li/DP233XXX2-in
register => %username%:%password%@sip.telecom.li/DP233XXX3-in
register => %username%:%password%@sip.telecom.li/DP233XXX4-in

[T233XXXX]
type=peer
user=phone
username=%username%
secret=%password%
fromuser=%username%
host=sip.telecom.li
dtmfmode=rfc2833
fromdomain=sip.telecom.li
outboundproxy=80.66.238.36
context=DP233XXXX-in
insecure=port,invite
nat=yes
;qualify=yes
disallow=all
allow=gsm,ulaw,alaw
;group=null
;registersip = yes
;trunkstyle = voip
;directmedia = no
;host = dynamic
Die Konfiguration [T233XXXX] ist ebenfalls 5 mal vorhanden.

die extensions.conf sieht so aus:
Code:
[DLPN_233XXXX]
include = CallingRule_233XXXX-out
include = default
include = parkedcalls
include = conferences
include = ringgroups
include = voicemenus
include = queues
include = voicemailgroups
include = directory
include = pagegroups
include = page_an_extension
[DP233XXXX-in]
exten => DP233XXXX-in,1,Answer()
exten => DP233XXXX-in,n,Dial(SIP/233XXXX,20,Ttr)
exten => DP233XXXX-in,n,Wait(1)
exten => DP233XXXX-in,n,Voicemail(233XXXX,u)
exten => DP233XXXX-in,n,Hangup()
[CallingRule_233XXXX-out]
#include "extensions_apps.conf"
exten => 233XXX2,1,Dial(local/233XXX2,30,r)
exten => 233XXX1,1,Dial(local/233XXX1,30,r)
exten => 233XXXX,1,Wait(1)
exten => 233XXXX,n,VoiceMailMain(${CALLERID(num)}@default)
exten => _XX.,1,Dial(SIP/${EXTEN:0}@T233XXXX,30,trg)
exten => _XX.,n,Hangup()
Diese Konfiguration ist ebenfalls 5 mal vorhanden.


Im CLI sehe ich folgendes, wenn ich einen anruf tätige:

Code:
  == Using SIP RTP CoS mark 5
    -- Executing [[email protected]_233XXXX:1] Dial("SIP/233XXXX-0000000d", "SIP/[email protected],30,trg") in new stack
  == Using SIP RTP CoS mark 5
    -- Called [email protected]
    -- SIP/T233XXXX-0000000e is making progress passing it to SIP/233XXXX-0000000d
    -- SIP/T233XXXX-0000000e answered SIP/233XXXX-0000000d
Das Asterisk wurde mit der CD, welche man auf der Asterisk Webseite herunterladen kann installiert, diese Maschine ist wiederum Virtuell auf einem ESX-Host untergrbracht.


Kann mir jemand weiterhelfen, ich stehe am rande der Verzweiflung, ich habe bereits Stunden gegoogelt, ohne erfolg.

Vielen Dank
 
R

rentier-s

Guest
Ja, das alte Thema :roll:
Hatten wir zB. hier, hier und hier.

Der abgehende Anruf sieht Asterisk-seitig eigentlich gut aus, es wird gewählt und geantwortet. Hast Du diesbzgl. schon mal Deinen Provider kontaktiert?
 

japalie91

Neuer User
Mitglied seit
16 Dez 2011
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Vielen Dan kfür die information.
Bis auf eine Nummer funktionieren alle soweit.

Ich habe folgende Konfiguration im einsatz:

sip.conf
Code:
[general]
register => %USERNAME%:%PASSWORD%@%HOST%/T%EXTENSION%


[T%EXTENSION%]
type=peer
user=phone
username=%USERNAME%
secret=%PASSWORD%
fromuser=%USERNAME%
host=%HOST%
dtmfmode=rfc2833
fromdomain=%HOST%
context=DP-in
insecure=invite
nat=yes
disallow=all
allow=ulaw,gsm,alaw
canreinvite=no
stunaddr=stun.sipgate.net
externrefresh=180

extensions.conf
Code:
[DLPN_%EXTENSION%]
include = CallingRule_%EXTENSION%-out
include = default
include = parkedcalls
include = conferences
include = ringgroups
include = voicemenus
include = queues
include = voicemailgroups
include = directory
include = pagegroups
include = page_an_extension
[CallingRule_%EXTENSION%-out]
#include "extensions_dialplan_blocked_outgoing.conf"
#include "extensions_apps.conf"
exten => %EXTENSION%,1,VoiceMailMain(${CALLERID(num)}@default, s)
exten => %EXTENSION%,n,Hangup()
#include "extensions_dialplan_intern.conf"
exten => _XX.,1,Dial(SIP/${EXTEN:0}@T%EXTENSION%,30,trg)
exten => _XX.,n,Hangup()

[DP-IN]
exten => T%EXTENSION%,1,Dial(SIP/%EXTENSION%,20,Ttr)
exten => T%EXTENSION%,n,Answer()
exten => T%EXTENSION%,n,Wait(1)
exten => T%EXTENSION%,n,Voicemail(%EXTENSION%,u)
exten => T%EXTENSION%,n,Hangup()
users.conf
Code:
[%EXTENSION%]
username = %EXTENSION%
transfer = yes
mailbox = %EXTENSION%
call-limit = 100
type = peer
fullname = %EXTENSION%
registersip = no
host = dynamic
callgroup = 1
type = peer
context = DLPN_%EXTENSION%
;cid_number = %EXTENSION%
hasvoicemail = yes
vmsecret = %VMPASS%
email = 
threewaycalling = no
hasdirectory = yes
callwaiting = no
hasmanager = yes
managerread = system,call,log,verbose,command,agent,user,config,originate
managerwrite = system,call,log,verbose,command,agent,user,config,originate
hasagent = no
hassip = yes
hasiax = yes
secret = %USERPASS%
nat = yes
canreinvite = yes
dtmfmode = rfc2833
insecure = no
pickupgroup = 1
disallow = all
allow = ulaw,gsm
autoprov = no
label = 
macaddress = 
linenumber = 1
LINEKEYS = 1
callcounter = yes
language=de

Ein Problem habe ich nun noch, und zwar kommt immer der Amtston, wenn man eine externe Nummer wählt, auch, wenn diese nicht existiert. Gibt es eine möglichkeit dies zu überprüfen, oder die Ansage des ITSP an den Anrufer weitergeben?
Nun kommt der wählton, ganz egal ob die nummer existiert, oder nicht.

Vielen Dank für die hilfe.
 
R

rentier-s

Guest
Das wird an der Option r im Dial liegen.

Wo wir grad dabei sind, das t ("Allow the called party...") solltest Du gegen ein T ("Allow the calling party...") tauschen, und im [DP-IN] solltest Du das T entfernen.
 

japalie91

Neuer User
Mitglied seit
16 Dez 2011
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Diese Einstellung hatte ich schon mal, dann höre ich gar nichts, auch nicht, wenn ich eine falsche Nummer eintrage folgendes erscheint im CLI:

Code:
  == Using SIP RTP CoS mark 5
    -- Executing [[email protected]_2335712:1] Dial("SIP/2335712-0000001f", "SIP/[email protected],30,Tg") in new stack
  == Using SIP RTP CoS mark 5
    -- Called [email protected]
    -- SIP/T2335712-00000020 is ringing
    -- SIP/T2335712-00000020 is making progress passing it to SIP/2335712-0000001f
    -- SIP/T2335712-00000020 is making progress passing it to SIP/2335712-0000001f
    -- SIP/T2335712-00000020 is making progress passing it to SIP/2335712-0000001f
    -- SIP/T2335712-00000020 is making progress passing it to SIP/2335712-0000001f
    -- Nobody picked up in 30000 ms
    -- Executing [[email protected]_2335712:2] Hangup("SIP/2335712-0000001f", "") in new stack
  == Spawn extension (DLPN_2335712, 7805711, 2) exited non-zero on 'SIP/2335712-0000001f'
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
235,914
Beiträge
2,067,827
Mitglieder
356,957
Neuestes Mitglied
IBimsShweit