.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk + AstTAPI + Outlook

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von bvision, 30 Nov. 2006.

  1. bvision

    bvision Neuer User

    Registriert seit:
    28 Nov. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute,

    ich habe das AstTAPI in den Asteriskserver integriert und es läuft auch alles hübsch, dass ich dann über Outlook Kontakte anrufen kann und telefonieren. Einen kleinen Schönheitsfehler hat das ganze leider. Der Modemtreiber kriegt nicht wirklich mit, dass bereits gesprochen bzw. aufgelegt wurde und denkt man wäre immernoch beim Wählen. Das hat den unschönen Effekt, dass man Outlook entweder neustarten muss oder beim anrufen eines weiteren Kontaktes erstmal eine Meldung wegklicken muss. Offenbar muss dem Treiber also noch mitgeteilt werden, was Phase ist.

    Den bei der neuen Version mitgelieferten Code, um dieses Problem zu beheben habe ich bereits eingefügt, leider ohne Erfolg aber auch ohne aussagekräftige Fehlermeldung.

    Ist dieses Problem jemanden schon über den Weg gelaufen und konnte es lösen?

    Viele Grüße

    Kim
     
  2. speedy1980

    speedy1980 Mitglied

    Registriert seit:
    13 Okt. 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Problem hatte ich auch. Mit anderen Anwendungen außer Outlook geht es. Ich nutze jetzt einen anderen (kostenpflichtigen, aber günstigen) TAPI Treiber.
     
  3. Snuff

    Snuff Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Juni 2006
    Beiträge:
    1,149
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Softwareentwickler/Ausbilder
    Ort:
    65529 Waldems (Taunus)
    Darf man fragen, welchen TAPI-Treiber du jetzt nimmst?

    Gruß Snuff
     
  4. speedy1980

    speedy1980 Mitglied

    Registriert seit:
    13 Okt. 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  5. Snuff

    Snuff Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Juni 2006
    Beiträge:
    1,149
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Softwareentwickler/Ausbilder
    Ort:
    65529 Waldems (Taunus)
    Danke für den Link. Funktioniert echt einwandfrei :)

    Gruß Snuff
     
  6. foschi

    foschi Guest

    Die PhoneSuite funktioniert bei Settings > 30 MA nicht mehr problemlos, außerdem rödelt diese stark wenn das zu nutzende Outlook viele > 300 Kontakte hat.

    Als kommerzielle "TAPI" haben wir mit Addix TSP gute Erfahrungen gesammelt.

    Desweiteren wären da noch

    - IdentaPop
    - Calling Circles
    - SIP TAPI
     
  7. speedy1980

    speedy1980 Mitglied

    Registriert seit:
    13 Okt. 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nochmal in Deutsch für mich bitte: Du sagst also bei über 30 Mitarbeitern oder Maschinen (MA??) funktioniert es nicht mehr gut? Gilt das auch, wenn ich den astmanproxy nutze? Und was passiert, wenn ich 300 Kontakte in Outlook habe? Warum rödelt Outlook dann so? Der Tapi Treiber dürfte doch nur aktiv werden, wenn man einen einzelnen Kontakt anruft. Und selbst dann wird er doch pro Kontakt aufgerufen und sieht nicht alle Kontakte. Sorry für die vielen Fragen, ich hab das Teil bisher nur (allein an einem Asterisk) getestet, wollte es aber demnächst in der Firma einsetzen.
     
  8. foschi

    foschi Guest

    MA: Mitarbeiten. Sorry, das hatte ich vergessen zu schreiben, aber genau das meinte ich: man benötigt ein Proxy, wenn viele Clients häufig auf das Manager-Interface zugreifen. Hier gibt's ne kleine Übersicht über die möglichen Proxies, ich verwende bisher AstManProxy.

    Warum kann ich Dir nicht sagen. Ich hab die PhoneSuite auch nicht mehr in Gebrauch. Es war festzustellen, daß die PhoneSuite sich mit Outlook abgleichen mußte, und das hat recht lang gedauert.

    Abgehende Wahl war nicht das Problem, eher die Auflösung ankommender Rufnummern, wenn ich mich recht erinnere.

    Wenn Du allerdings schon eine Testinstallation hast, dann füll doch Dein Outlook mal mit Dummy-Einträgen als Test, und schau wie sich PhoneSuite und Outlook verhalten. Bei uns war das oben geschilderte damals ein K.O.-Kriterium.

    Was mir noch einfällt: mittels Soft-Client auf dem PC kannst Du eine ähnliche bzw. gleiche Funktionalität erreichen. Wichtig ist auch zu unterscheiden zwischen abgehender Wahl und ankommender Rufnummernauflösung aus beispielsweise Outlook-Kontakten. Ich habe ne ganze Zeit lang mit dem CallingCircles-Desktop gearbeite, da das nicht nur aus Deinem persönlichen Outlook-Kontakten auflösen konnte, sondern auch aus einem beliebig auf dem Backend-Server freigegebenen Kontakte-Ordner.