.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] Asterisk auf FB 7170 an Analog Telefon?

Dieses Thema im Forum "Asterisk auf FBF" wurde erstellt von tecx, 12 Nov. 2011.

  1. tecx

    tecx Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Community,
    ich glaube ich werde gleich bespottet wie noch was deswegen ist mir meine Frage etwas peinlich. Also ich habe Asterisk 1.6 auf der FBF 7170 mit sipgate zum laufen gebracht so wie ich es will, ich sehe in der Konsole auch eingehende Anrufe. So jetzt zum eigentlichen Teil. Ich bekomme es einfach nicht hin das das Telefon welches an der Box angeschlossen ist klingelt. Ich habe in der FritzBox als neue Internetrufnummer folgendes eingetragen:
    Nummer: 30
    Username: 30
    Passwort: sagichnicht
    Registar: 192.168.178.2:5061 //192.168.178.2 das ist die IP meiner Fritzbox

    So, das wars eigentlich auch schon. In der sip.conf von Asterisk steht auch 30 drinn. Ich bin mit den vielen verschiedenen Anleitungen sehr überfordert ich schon froh das ich es zum laufen gebracht habe :).

    LG
     
  2. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,105
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    #2 Tippfehler, 12 Nov. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 12 Nov. 2011
    Warum 192.168.178.2? Ist noch eine Fritzbox im Netz? Falls ja, solltest Du die Ip-Adresse der Asterix-Box mal ändern. Ich hatte auch immer 3-stellige Usernamen. (771, 772, ...) Längere SIP-IDs gehen auch.
     
  3. tecx

    tecx Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja es ist noch eine zweite FB im Netz aber ich glaube nicht das es daran liegt da das Signal ja ankommt und ich denke, es liegt auch nicht der zweistelligen Nummer da es in vielen Anleitungen so beschrieben wird.

    LG
     
  4. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,105
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Ich bin mal gespannt, wie Du das siehst, nachdem Du es probiert hast.
     
  5. tecx

    tecx Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Welches von den beiden?
     
  6. tecx

    tecx Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mit mehr als 2 stellig hat nichts gebracht....
     
  7. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,105
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Und die IP? Manche Fritzboxen benutzen zusätzlich zur 192.168.178.1 auch noch die 192.168.178.2, dann funktionieren andere Geräte auf der 192.168.178.2 nicht richtig.
    Den Port 5061 hast Du vermutlich in der ar7.cfg bei den voip_forwardrules eingetragen?
    Die Fritzbox kann längere Nummern besser wählen, als 2-stellige. Im Zweifelsfall kann man bein Wählen auch ein # anhängen.
     
  8. tecx

    tecx Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    OKey,
    also die IP die habe ich nicht gewechselt das wird eine längere Geschichte aber gut dann probiere ich es mal. Den Port forwarden VERDAMMT das habe ich vergessen. Wie sehen die Kommandos dafür in der Datei aus? Also wie soll ich das eintragen?

    Danke
     
  9. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,105
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    nvi /var/flash/ar7.cfg
    Dann mal nach bis zu den den viop_forwardrules runterscrollen und
    "udp 0.0.0.0:5061 0.0.0.0:5061",
    und die Ports von der rtp.conf.
    z. B.
    "udp 0.0.0.0:10000+20 0.0.0.0:10000",
    eintragen.
    Vorher funktioniert das sowieso nicht.
     
  10. tecx

    tecx Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #10 tecx, 13 Nov. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 13 Nov. 2011
    Okey, habe das obere jetzt eingetragen aber was meinst du mit z.B. ? Sry ich bin fast absoluter Asterisk neuling

    Das steht in der rtp.conf: ;
    Code:
    ; RTP Configuration
    ;
    [general]
    ;
    ; RTP start and RTP end configure start and end addresses
    ;
    ; Defaults are rtpstart=5000 and rtpend=31000
    ; fritzbox voipd uses 7078-7097 (see ar7.cfg)
    rtpstart=9078
    rtpend=9097
    ;
    ; Whether to enable or disable UDP checksums on RTP traffic
    ;
    ;rtpchecksums=no
    ;
    ; The amount of time a DTMF digit with no 'end' marker should be
    ; allowed to continue (in 'samples', 1/8000 of a second)
    ;
    ;dtmftimeout=3000
     
  11. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,105
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Dann sollte die Zeile so aussehen:
    "udp 0.0.0.0:9078+20 0.0.0.0:9078",
     
  12. tecx

    tecx Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #12 tecx, 13 Nov. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 13 Nov. 2011
    Okey,
    so habe ich es jetzt eingetragen. Und der Client verbindet sich jetzt erfolgreich, aber er klingelt trotzdem nicht. So sieht die Konsole aus wenn ich anrufe: http://pic.up-the-file.de/kUh8hIsJ5V.png.

    Ist mir da noch zu helfen.

    Edit: So sehen sip.conf und extensions.conf aus: sip.conf:
    Code:
    [general]
    context=default
    bindport=5061
    bindaddr=0.0.0.0
    srvlookup=yes
    
    ; --------------------------------------------------------------------
    ;
    register => Kundennummer:VOIPPasswort@sipgate.de/Kundennummer
    
    [Kundennummer]
    type=peer
    username=Kundennummer
    fromuser=Kundennummer
    secret=VOIPPasswort
    host=sipgate.de
    fromdomain=sipgate.de
    insecure=very
    canreinvite=no
    nat=no
    disallow=all
    allow=ulaw
    
    [sipgate_de_in] 
    type=peer
    fromdomain=sipgate.de
    host=sipgate.de
    disallow=all
    allow=ulaw
    context=ankommend
    
    ; ---------------------------------------------------------------0-----
    ;
    ; hier kommen die Anmeldekontexte für die SIP Endgeraete 30
    ;
    
    [300]
    callerid=Phone 1 <300>
    host=dynamic
    domain=192.168.178.2
    user=300
    secret=PWfürClients
    type=friend
    mailbox=300
    nat=yes
    canreinvite=no
    extensions.conf:
    Code:
    [general]
    static=yes
    writeprotect=no
    
    ; --------------------------------------------------------------------
    ; Es hat sich als gute Praxis erwiesen, die Inhalte der Datei
    ; extensions.conf modular aufzubauen. Diese Praxis wollen
    ; wir auch hier anwenden
    ;
    
    [lokal]
    ; Erreichbarkeit der Nebenstellen 30
    ; untereinander herstellen
    
    exten => _3X,1,NoCDR()
    exten => _3X,n,Dial,SIP/${EXTEN}|55|Ttr
    
    [sipgate_out]
    ; Diesen Context verwenden wir zum waehlen von abgehenden
    ; Rufnummern über den Sipgate Account Kundennummer
    
    exten => _0.,1,Dial,SIP/${EXTEN}@Kundennummer|45|r
    
    [ankommend]
    ; alle Anrufe mit einer ID Kundennummer sollen an das SIP Endgeraet 30
    ; signalisiert werden
    
    exten => Kundennummer,1,Dial,SIP/300|300|r
    
    
    ; --------------------------------------------------------------------
    ;
    ; hier kommt der default-Context, in dem alle Geraete in der
    ; Grundkonfiguration erstmal laufen.
    ; Alle Geraete können sich gegenseitig anrufen
    
    [default]
    include => lokal
    include => sipgate_out
    
     
  13. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,105
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    #13 Tippfehler, 13 Nov. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 13 Nov. 2011
    Die Schreibweise ist veraltet. Bei Asterisk 1.6 nimm lieber die neue:
    exten => Kundennummer,1,Dial(SIP/300,60)

    | ist jetzt wieder ,
    und Klammern werden auch wieder benötigt.
    Das r sollte man nur benutzen, wenn man es wirklich braucht.

    http://www.das-asterisk-buch.de/applications-dial.html

    Das hier wird auch nicht mehr gehen:
    _3X
    nimm stattdessen _3XX
     
  14. tecx

    tecx Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke Danke Dank Danke Danke Dank Danke Danke Dank Danke Danke Dank Danke Danke Dank ich weiß echt nicht was ich sagen soll endlich funktioniert es. Ich kann nur nochmal Danke sagen. Ich bin gerade überglücklich das es endlich funktioniert.

    LG tecx