.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk -> Fritzbox als analog modem

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Tastaturix, 12 Feb. 2007.

  1. Tastaturix

    Tastaturix Neuer User

    Registriert seit:
    15 Juli 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ich hoffe Ihr könnt mir helfen!

    Ich habe Asterisk auf einer Suse 10.2. Nun möchte ich unseren analog Anschluss einbinden.
    Ich habe gehört das ich dazu meine Fritzbox 7050 als externes USB Modem verwenden kann.

    Ist das möglich? Kennt jemand ein Tutorial, oder kann mir jemand ein paar Stichworte geben, wie ich vorgehen muss?

    Ich google schon sehr lange und habe verschiedene Ansätze mit ISDN gefunden, aber nichts was auf mein Szenario passt.

    Vielen Dank für Eure Hilfe oder Ideen!

    Stefan
     
  2. ilmtuelp0815

    ilmtuelp0815 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,296
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. für Gerätetechnik, Informatikspezialist
    Hi Tastaturix!
    Willkommen im Forum!
    Die Fragestellung der Verwendung der FRITZ!Box als externes USB Moden scheint mir zu exotisch als das man da bei Google etwas finden könnte.
    Der "Normalfall" ist doch eher so, dass Du den SuSE-Rechner per Ethernet-Verbindung an der FRTIZ!Box hast. Die FRTIZ!Box funktionert als SIP-Client. Du kannst also unter "Einrichtung", "Telefonie", "Internet-Telefonie", "anderer Anbieter" die Rufnummer als Client eintragen, die Du im Asterisk (sip.conf/users.conf) eingerichtet hast.
    Die FRITZ!Box meldet sich also im Asterisk an und Du kannst per SIP/ISDN/Analog in der extensions.conf Verbindungen herstellen.
     
  3. tkarusseit

    tkarusseit Neuer User

    Registriert seit:
    18 Aug. 2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ilmtuelp0815
    Hi,hast Du das schon mal am Laufen gehabt ?
    Ich versuche schon einen Monat lang, eine Fritzbox7050 als Verbindung zum analogen Festnetz für einen Asterisk einzurichten.
    Bisher bin ich nur bis zu dem Punkt gekommen, daß kommende und gehende Verbindungen aufgebaut werden. Aber der Gesprächspartner am analogen Ende kann mich nicht hören, ich ihn schon.
    Also, wenn Du ein funktionierendes Setup hast, bitte laß es mich wissen.
     
  4. fant

    fant Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich mache genau das mit ISDN. Ich habe nur für die internen Telefone eine ISDN-Karte im Rechner und nutze den rcapid auf der Box als ISDN-Karte. Meines Wissens sollte das auch mit einem analogen Telefonanschluß funzen.

    Guckst Du hier:
    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=94625&highlight=rcapid

    An dieser Anleitung hatte ich mich entlanggehangelt.

    Die Telefone, die ich analog an der Box habe, sind per VoIP mit meinem internen Asterisken verbunden, der dann die SIP- oder ISDN-Verbindung aufbaut.

    Ein Tip:
    Man kann in der ar7.cfg der FritzBox die entsprechenden Firewall-Ports auf z.B. 5062 ändern, sodaß der interne * den 5060 nehmen kann. Dazu muß aber auch der VoIP-Daemon in der debug.cfg auf 5062 gestellt werden. Dann einfach den Port 5060 und die RTP-Prts reinleiten und es tut. Guckst Du hier:
    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=101294

    Hawedieehre.
    Fant