.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk und Skype, geht das?

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von kombjuder, 13 Dez. 2004.

  1. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Hallo,

    ich hätte gerne eine Skype-Port für den Asterisk (insbesondere eingehende Gespräche), da aus vielen Firmen- oder Hotelnetzen wegen Portsperren eine Verbindung über SIP nicht möglich ist, Skype aber funktioniert.

    Bei einer Internetsuche bin ich bisher nicht fündig geworden. Gibt es dazu schon eine Lösung?
     
  2. Dakapo

    Dakapo Mitglied

    Registriert seit:
    10 Aug. 2004
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH)
    Leider noch nicht, wie es ausschaut. Für Windows gibt es ja bereits ne Schnittstelle zur Programmierung eigener Anbindungen. Für Linux leider nicht und ich weiss auch nicht, ob es das jemals geben wird :(
     
  3. otaku42

    otaku42 Admin-Team

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    1,670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Hersteller von Skype scheinen nicht der Meinung zu sein, dass sie ihr Protokoll bzw. den Source fuer den Client offenlegen muessen. Solange das aber nicht der Fall ist, wird Skype proprietaerer Kram sein, fuer den man keine alternativen Clients (auch kein Asterisk) nutzen kann.
     
  4. Dani_CH

    Dani_CH Neuer User

    Registriert seit:
    23 Okt. 2004
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hat sich da zwischenzeitlich etwas geändert, dass Skype in Asterisk eingebaut werden könnte?
     
  5. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    grundsätzlich nicht, das einzige, was mir einfiele wäre ein Skype-Telefonadapter (läuft der auch mit Linux? Sonst bräuchte man noch einen Windowsrechner (notfalls via VMWare)...). Den Telefonanschluß an "analoges Amt" einer FBF angeschlossen und Weiterleitung auf den Asterisk einrichten...
    Hat das schon jemand probiert? So ein Adapter kostet ca. 49¤, dazu eine alte FBF (oder anderer Adapter mit Möglichkeit der Anrufweiterleitung)
     
  6. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Hast Du schonmal versucht, in solchen Fällen mit IAX zu arbeiten ?
     
  7. Boje

    Boje Neuer User

    Registriert seit:
    16 Aug. 2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die API for Linux gibt es schon einige Zeit hier.
    Vielleich kann einer was damit anfangen.

    Für Windows gibt es das Personal Skype Gateway, ein Skype zu Sip/H323 Gateway. Laut Hersteller läuft der aber sehr schlecht in einer VM-Umgebung. Linux-Port 2006 geplant.

    Und dann gibt es noch die ++Skype Bibliothek, eine C++ Bibliothek von ein paar cleveren Russen. Damit müsste sich doch was anstellen lassen!
     
  8. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Ja, habe ich. Nur das Loch in der Firewall habe ich noch nicht gefunden.

    Wenn du mir eine Lösung weisst wie man das sucht, würde ich liebend gern Iax einsetzen. Der Firefly auf dem Notebook kann das.

    Realtunnel habe ich noch nicht zum laufen bekommen.