.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk - Verbindungsaufbau mit Mobiltelefon

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von aico, 7 Okt. 2006.

  1. aico

    aico Neuer User

    Registriert seit:
    7 Okt. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Ich möchte Asterisk so konfigurieren, dass es möglich ist eine Verbindung über ein Handy zb. Nokia 6310 aufzubauen. Das Handy ist mit einem Datenkabel an die serielle Schnittstelle des PC's angeschlossen.

    Warum möchte ich das machen? In Österreich gibt es bei einem Mobilfunkanbieter einen sehr guten Tarif bei dem man um ¤ 0,-- unlimitiert 4 Netzbetreiber, darunter auch das Festnetz, anrufen kann. Soweit ich weis, ist es möglich Asterisk mitzuteilen bei welcher Vorwahl welcher Provider verwendet werden soll.

    Zum Beispiel: Ein Anruf soll ins Festnetz gehen: Asterisk baut die Verbindung über das Handy auf.
    Ein Anruf soll zu einem Mobilfunkbetreiber gehen der ebenfalls um ¤ 0,-- errreicht werden kann: Asterisk baut die Verbindung über das Handy auf.
    Ein Anruf soll zu einem VoIP Gerät gehen: Diese Konfiguration ist mir bekannt.
    Ein Anruf soll zu einem Mobilfunkbetreiber gehen, der nicht mit dem Handytarif um ¤ 0,-- erreicht werden kann: Asterisk soll die Verbindung zb. über das lokale Festnetz aufbauen

    usw...

    Hoffentlich kann mir jemand von euch weiterhelfen

    lg
     
  2. Guard-X

    Guard-X Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    2,497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Aurich
    Hallo aico, erstmal herzlich Willkommen hier im Forum.

    ..hiermit wirst du schon Probleme bekommen. Seriell würde wahrscheinlich nur mit sehr viel Bastelei und Nutzung der Soundkarte funktionieren. Bluetooth ist hier schon etwas besser geignet, aber immer noch alles Beta.

    Am einfachsten ist es, wenn du ein einfaches günstiges SIP/GSM Gateway benutzt!

    Deine Konfigurationswünsche dürften kein Problem darstellen.

    mfg Guard-X