.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk1.6+ipcop+siproxd

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von tappi, 6 Okt. 2008.

  1. tappi

    tappi Neuer User

    Registriert seit:
    30 Aug. 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten Morgen zusammen,

    ich sitze nun seit längerem an dem Problem, das ich mein Sipgate Acc nicht richtig mit Asterisk 1.6 registriert bekomme.

    Im CLI wird angezeigt das der ACC registriert ist, aber bei sipgate nicht. Rufe ich meine Nummer an, komme ich auch nicht bis zum Asterisk durch.

    Wie im Titel schon steht benutzte ich einen IPCOP auf welchem SIPROXD installiert ist. Die Konfiguration von SIPROXD schaut so aus:

    if_inbound = eth0
    if_outbound = ppp0
    host_outbound = <meine-feste-ip>
    hosts_allow_reg = 192.168.254.12/24 <- Der Asterisk Server
    sip_listen_port = 5060

    Sonst ist alles Standard.

    Die sip.conf schaut bei mir so aus:

    Code:
    [general]
    context=default
    bindport=5060
    bindaddr=0.0.0.0
    srvlookup=no
    tcpenable=yes
    tcpbindaddr=0.0.0.0
    language=en 
    
    ;--------------------------- SIP DEBUGGING ---------------------------------------------------
    sipdebug = yes                 ; Turn on SIP debugging by default, from
                                    ; the moment the channel loads this configuration
    recordhistory=yes              ; Record SIP history by default
                                    ; (see sip history / sip no history)
    dumphistory=yes                ; Dump SIP history at end of SIP dialogue
                                    ; SIP history is output to the DEBUG logging channel
    
    stunaddr = stun.sipgate.net:10000
    externrefresh = 15
    
    
    
    
    register => 7654321:1234567@sipgate.de/7654321
    
    [7654321]
    type=peer
    contact=7654321
    username=7654321
    fromuser=7654321
    secret=1234567
    host=sipgate.de
    fromdomain=sipgate.de
    insecure=very
    canreinvite=no
    srvlookup=yes
    nat=yes
    nat=route
    disallow=all
    allow=ulaw,gsm,alaw,adpcm,speex,g729,g723
    dtfmode=rfc2833
    language=de
    
    [sipgate_de_in] 
    type=peer
    fromdomain=sipgate.de
    host=sipgate.de
    disallow=all
    allow=ulaw
    context=ankommend
    

    Mir geht es in erster Linie darum mich bei SIPGATE richtig zu Registrieren, den Rest bekomme ich auch schon so hin. Aber hier bin ich gerade relativ am verzweifeln... Ich kenne mich auch leider noch nicht so gut mit Asterisk aus...

    Hoffe mir kann wer weiter helfen!

    Vielen Dank,
    Tappi
     
  2. stinkstiefel

    stinkstiefel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Feb. 2006
    Beiträge:
    1,664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hast du für SIP and RTP Traffic auch entsprechende iptables Regeln angelegt?
    Ausserdem fehlt mir in der sip.conf ein Eintrag zur Public IP Addresse von IPCop.
     
  3. tappi

    tappi Neuer User

    Registriert seit:
    30 Aug. 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 tappi, 6 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 6 Okt. 2008
    Hallo erst einmal Danke für deine Antwort.

    Also per SIPROXD sind diese Ports in der FW Freigegeben:

    Siproxd: Port 5060 already opened
    Siproxd: Portrange 7070-7089 already opened
    Siproxd: already running


    Wie gebe ich den im Asterisk die Public IP ein?
    Wieder mit bindaddr?

    Ich hab gedacht, da ich dies im SIPROXD eingebe ich es nicht mehr im Asterisk machen muss, aber hab ich mich wohl geirrt.

    edit: OK, es lag daran das ich die Externe IP nicht angegeben hatte. Vielen lieben dank :)
     
  4. stinkstiefel

    stinkstiefel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Feb. 2006
    Beiträge:
    1,664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein,
    wenn du keine feste IP hast dann verwende externhost mit DynDNS.

    Quelle: http://www.voip-info.org/wiki-Asterisk+config+sip.conf

    Edit: Ah ich habe grad dein "edit" gesehen, keine Ursache.
     
  5. tappi

    tappi Neuer User

    Registriert seit:
    30 Aug. 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Macht ja nichts, nochmals danke :)

    Ich hab jetzt eine Weiterleitung für eingehende Anrufe eingerichtet, die zu meinem Exchange Server weiter geleitet werden.
    Diese funktioniert. Aber leider nur fast. Ich höre am anderen ende für ca. 2 Sec was, und dann ist es stumm. Aber die Leitung ist nicht getrennt. Erst nachdem ich auflege.

    Code:
    in der sip.conf:
    
    [sipgate_de_in]
    type=peer
    fromdomain=sipgate.de
    host=sipgate.de
    disallow=all
    allow=ulaw
    context=ankommend
    
    [EXUM]
    disallow=all
    allow=ulaw
    type=friend
    insecure=very
    context=internal
    host=<servername>
    fromdomain=<servername>
    transport=tcp
    port=5065
    
    
    In meiner extension.conf schaut es so aus:

    Code:
    [internal]
    exten => 4455,1,Dial(SIP/4455,30)
    exten => 4455,n,SIPAddHeader(Diversion: < tel:4455 >\;reason=noanswer\;screen=no\;privacy=off)
    exten => 4455,n,Dial(SIP/EXUM/8800)
    exten => 4455,n,Hangup
    
    exten => 4466,1,Dial(SIP/4466,30)
    exten => 4466,n,SIPAddHeader(Diversion: <tel:4466 >\;reason=noanswer\;screen=no\;privacy=off)
    exten => 4466,n,Dial(SIP/EXUM/8800)
    exten => 4466,n,Hangup
    
    exten => 8888,1,Dial(SIP/EXUM/8888)
    exten => 9999,1,Dial(SIP/EXUM/9999)
    exten => 8800,1,Dial(SIP/EXUM/8800)
    
    [ankommend]
    exten => 2040682,1,Dial(SIP/EXUM/8800,4,r)
    

    Kann mir wer vielleicht sagen woran das liegen kann? Im CLI wird einiges angezeigt, womit ich leider so nichts anfangen kann :(
     
  6. tappi

    tappi Neuer User

    Registriert seit:
    30 Aug. 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hm hat keiner eine Idee? :(
     
  7. tappi

    tappi Neuer User

    Registriert seit:
    30 Aug. 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok,

    das Problem habe ich gelöst bekommen. Lag wohl daran das einige Codecs gefehlt haben.

    Jedoch habe ich nun direkt wieder ein neues Problem. Wenn ich nun von Extern anrufe, kommt einfach kein Ton mit durch.

    Weiß wer woran das liegen kann? Meine Configs schauen nun so aus:

    sip.conf:
    Code:
    [general]
    context=default
    bindport=5060
    bindaddr=0.0.0.0
    srvlookup=yes
    qualify=yes
    tcpenable=yes
    tcpbindaddr=0.0.0.0
    language=en
    externip=<externe ip>
    localnet=192.168.168.0/255.255.255.0
    ;--------------------------- SIP DEBUGGING ---------------------------------------------------
    sipdebug = yes                 ; Turn on SIP debugging by default, from
                                    ; the moment the channel loads this configuration
    ;recordhistory=yes              ; Record SIP history by default
                                    ; (see sip history / sip no history)
    dumphistory=yes                ; Dump SIP history at end of SIP dialogue
                                    ; SIP history is output to the DEBUG logging channel
    
    stunaddr = stun.sipgate.net:10000
    externrefresh = 15
    
    register => 7654321:1234567@sipgate.de/7654321
    
    [7654321]
    type=peer
    contact=7654321
    username=7654321
    fromuser=7654321
    secret=1234567
    host=sipgate.de
    fromdomain=sipgate.de
    insecure=very
    canreinvite=no
    srvlookup=yes
    nat=yes
    ;nat=route
    qualify=yes
    disallow=all
    allow=alaw
    allow=ulaw
    allow=g729
    ;allow=gsm
    allow=slinear
    allow=g711
    dtfmode=rfc2833
    language=de
    
    [sipgate_de_in]
    type=peer
    fromdomain=sipgate.de
    host=sipgate.de
    disallow=all
    allow=alaw
    allow=ulaw
    ;allow=gsm
    allow=g711
    context=ankommend
    
    extensions.conf
    Code:
    [internal]
    exten => 4455,1,Dial(SIP/4455,30)
    exten => 4455,n,SIPAddHeader(Diversion: <tel:4455 >\;reason=noanswer\;screen=no\;privacy=off)
    exten => 4455,n,Dial(SIP/EXUM/8800)
    exten => 4455,n,Hangup
    
    exten => 4466,1,Dial(SIP/4466,30)
    exten => 4466,n,SIPAddHeader(Diversion: <tel:4466 >\;reason=noanswer\;screen=no\;privacy=off)
    exten => 4466,n,Dial(SIP/EXUM/8800)
    exten => 4466,n,Hangup
    
    exten => 8888,1,Dial(SIP/EXUM/8888)
    exten => 9999,1,Dial(SIP/EXUM/9999)
    exten => 8800,1,Dial(SIP/EXUM/8800)
    
    [ankommend]
    exten => 7654321,1,Dial(SIP/4455,30,r)
    
    Hoffe hierbei kann mir wer Helfen.

    Schon einmal vielen Dank und viele Grüße,
    Tappi
     
  8. stinkstiefel

    stinkstiefel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Feb. 2006
    Beiträge:
    1,664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Keine wirklich konstruktive.

    tcpenable=yes
    tcpbindaddr=0.0.0.0
    transport=tcp
    port=5065

    Sieht eigentlich okay aus, eventuell siehst du mit sip set debug peer EXUM etwas was Aufschluss darüber gibt warum nach ca. 2 sec. Stille herscht. Wo stehen Asterisk und Exchange bei IPCop eigentlich in Rot Grün Blau oder Orange?
     
  9. tappi

    tappi Neuer User

    Registriert seit:
    30 Aug. 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Huhu,

    hab auch gerade was geschrieben, siehe oben *g*

    Aber dann noch zu deiner Frage: Steht beides im Grünenbereich.
     
  10. stinkstiefel

    stinkstiefel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Feb. 2006
    Beiträge:
    1,664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wegen "kein Ton" von extern schau beim Asterisk in rtp.conf und passe es deinen Einstellungen bei SIPROXD an.
     
  11. tappi

    tappi Neuer User

    Registriert seit:
    30 Aug. 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    habe nun in der rtp.conf und im SIPROXD jeweils

    rtpstart=10000
    rtpend=20000

    rtp_port_low = 10000
    rtp_port_high = 20000

    Drin stehen. siproxd neu gestartet sowie ein reload beim Asterisk. Aber leider ohne Erfolg.

    Vielleicht noch eine Idee?
     
  12. stinkstiefel

    stinkstiefel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Feb. 2006
    Beiträge:
    1,664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Iptables-Regeln hast du auch angepasst?
     
  13. tappi

    tappi Neuer User

    Registriert seit:
    30 Aug. 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also per Hand jetzt so nicht. bin bisher immer davon ausgegangen das siproxd dies macht. Wenn ich dies startet kommt auch folgendes:

    root@ipcop:~ # /etc/rc.d/rc.siproxd start
    Siproxd: Port 5060 already opened
    Siproxd: Portrange 10000-20000 already opened
    Siproxd: already running


    Oder muss ich jetzt noch zusätzlich was an den iptables ändern?
     
  14. stinkstiefel

    stinkstiefel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Feb. 2006
    Beiträge:
    1,664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn es sich um siproxd von markus handelt werden die notwendigen Regeln automatisch erstellt. Dieses Binarie ist aber so weit ich weiss nur für eine sehr alte IPCop Version und ob es auf einer aktuellen Version korrekt läuft weiss ich nicht. Prüfen mit iptables -nvL kann sicher nicht schaden. Ist BOT im Einsatz? Ansonsten würde ich halt mal einen Test ohne Sip-Proxy machen.
     
  15. tappi

    tappi Neuer User

    Registriert seit:
    30 Aug. 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Uff, das ist eine gute Frage. aber wenn ich mich recht erinnere ist das sogar der von Markus. Habe diesen nun deaktiviert und schon mal den UDP Port 5060 Freigeben, jedoch muss ich gerade mal gucken ich die Ports 10000 bis 20000 frei bekomme ohne dafür einzeln Regeln erstellen zu müssen.

    Bot ist zwar installiert, aber deaktiviert.
     
  16. tappi

    tappi Neuer User

    Registriert seit:
    30 Aug. 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok, Ports per Hand freigegeben, aber leider ohne Erfolg :( Bekomme hier langsam die Kriese. Von einem Fehler zum nächsten wah -.-'