Auerswald 5000R hinter Fritzbox 6591 Cable

pmartin

Neuer User
Mitglied seit
7 Okt 2006
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Leute!
Ausgangslage:
Router Fritzbox 6591 Cable
TK-Anlage Auerswald 5000R
VOIP-Account: Sipgate

Problem: Wenn ich über den VoIP ein Gespräch aufbaue dann hört mich die Gegenseite ich die Gegenseite aber nicht. Werde ich aber angerufen kann ich die Gegenseite hören und diese hört mich.
Wenn ich jetzt der TK "alle Ports freigebe" "Exposed Host" dann klappt es! Allerdings kann ja nicht der Sinn der Sache sein das "Scheunentor" soweit aufzumachen.
Hat jemand ne Idee was ich machen kann?
Danke
Gruss Peter
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,644
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Du könntest nur die Ports weiterleiten, die für den RTP-Stream an die TK-Anlage benötigt werden.
 

pmartin

Neuer User
Mitglied seit
7 Okt 2006
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo!
Ok was sind das für Ports? Finde auf der Config-Seite der Auerswald keine Infos dazu.
Gruss Peter
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,644
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Ermitteln sie dann den RTP-Port, der in der Telefonanlage verwendet wird. sie finden diesen Portbereich in der Telefonanlage in der Administration -> Monitoring -> Portübersicht (hier im Beispiel der Portbereich 49152-49408 auf der IP-Adresse des COMmander-VoIP-Moduls 192.168.178.241): Unter Internet -> Freigaben klicken sie auf den Reiter Portfreigaben und fügen sie zwei Freigaben hinzu ...
 

pmartin

Neuer User
Mitglied seit
7 Okt 2006
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ok das habe ich gefunden!
Allerdings ist das ein Portbereich der ist ja riesig: 49152-50175 => 1023 Ports? In der Fritzbox gibt es aber maximal 255 Ports.
Vielleicht hat jemand ne Idee.
Gruss Peter