Auerswald Compact 5200R - Nutzung der Sprachkanäle (Nach extern immer zwei VoiP Kanäle belegt)

StiflersM0M

Neuer User
Mitglied seit
8 Jan 2014
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Hallo,
wir haben eine Auerswald Compact 5200R an welcher 3x WS-500M angemeldet sind.

Nachdem wir nun unseren Anschluss zu 1&1 umgezogen haben, ist uns aufgefallen, das wir eigentlich immer nur ein externes Gespräch führen können. (Eine Mailbox ist eingerichtet).

Dies war aber vermutlich auch vorher bei der Telekom so.

Ist das verhalten das die Auerswald bei einen externen Anruf über ein DECT Mobilteil einen internen und externen Sprachkanal belegt so gewünscht? Dadurch das wir noch eine Mailbox eingerichtet haben (welche netterweise immer einen dedizierten Sprachkanal für sich beansprucht, egal ob gerade gesprochen wird oder nicht...) , ist sobald jemand extern telefoniert kein weiterer externer Anruf möglich (Der Anschluss hat 2 Sprachkanäle).

Die Telefonie läuft direkt über die Auerswald mittels VOIP ohne MGW.

Gefühlt werde ich bei Auerswald dafür bestraft das ich keine ISDN MGW gemurkse nutze als Amtsleitung oder auf VOIP anstelle von ISDN bei den DECT Basen setze....

Über ein Analoges Telefon auf der Auerswald wird übrigens kein interner Sprachkanal belegt wenn man nach extern telefoniert...

Gibt es für die Situation einen Trick, oder komme ich nicht drumherum mir eine Lizenz für 4 weitere Sprachkanäle zu kaufen?

Vielen Dank.
 

chrsto

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
1,372
Punkte für Reaktionen
196
Punkte
63
Mir fällt jetzt spontan kein Hersteller ein, bei dem das Lizenzieren von Sprachkanälen nicht zum Geschäftsmodell gehört. Du wirst also kaum um weitere Kanäle herum kommen. Beachte bitte auch, dass für Vermitteln mit Rücksprache bei Auerswald mit 3 Kanälen gerechnet wird.
 

StiflersM0M

Neuer User
Mitglied seit
8 Jan 2014
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Hallo, danke für die Antwort.

Das es überall Lizenziert wird ist mir schon klar. Ist auch ok.

Das für ein Gespräch nach extern aber gleich zwei Sprachkanäle belegt werden, ist mir neu...

Auch das ich für die Mailbox immer einen Sprachkanal reservieren muss, finde ich etwas fragwürdig...

Aber wenn es normal ist, werde ich wohl nicht drumherum kommen eine Lizenz zu kaufen.
 

sunnyman

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
905
Punkte für Reaktionen
102
Punkte
43
Das für ein Gespräch nach extern aber gleich zwei Sprachkanäle belegt werden, ist mir neu...

Das ist eher eine Spezialität von Auerswald (und ein paar anderen). Zumindest bei den älteren Auerswäldern war es noch so, dass alle Gespräche, egal ob VoIP oder nicht, im ISDN-Koppelfeld terminiert wurden. Somit hat ein VoIP-Telefonat zum VoIP-Amt auch technisch zwei "Kanäle" beansprucht.

Bei anderen Herstellern gab es schon früh auch Payload-Switching (HiPath), da hat man für Gespräche ohne "Technologiewechsel", also insb. VoIP-Gerät telefoniert mit VoIP-Amt, keine Ressourcen (und entsprechende Lizenzen) benötigt.
 

Ramme

Neuer User
Mitglied seit
5 Jun 2007
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Mir fällt jetzt spontan kein Hersteller ein, bei dem das Lizenzieren von Sprachkanälen nicht zum Geschäftsmodell gehört. Du wirst also kaum um weitere Kanäle herum kommen. Beachte bitte auch, dass für Vermitteln mit Rücksprache bei Auerswald mit 3 Kanälen gerechnet wird.
Spontan fällt mir da Starface ein.
 

sunnyman

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
905
Punkte für Reaktionen
102
Punkte
43
Mir ist nicht klar ob wir bei "Hersteller" jetzt zwingend über Hardware-Anlagen reden.
Ansonsten:
iQall, LocaPhone
 

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
241,853
Beiträge
2,171,814
Mitglieder
366,652
Neuestes Mitglied
MarcoSS
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.