Aufpassen bei Freenet!!Rechnung!!! 19841 Min vertelefoniert?

runningman

Neuer User
Mitglied seit
30 Mai 2004
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich denke das ist für jeden Iphoner mal interessant!! Das mehrere Personen vom 08.06 ca.14 Tage nicht telefonieren konnten steht ja bereits im Forum! Jetzt kommts: Nachdem man wieder telefonieren konnte, schaute ich in meine online-Abrechnung und endeckte einen Posten der bisher noch nicht da stand! 08.06 13.00-07.00 19841 Min
Ich traute meinen Augen nicht!!! ich sollte 330 Stunden vertelefoniert haben???? Ich mailte 4 Mal an Freenet!! Keine Antwort!!! Ich schrieb im Freenet Forum mit der Antwort das das nicht berechnet werden würde!
Ich war immer noch unsicher!!!Jetzt rief ich Freenet an (9 cent die Minute)
Ich sollte mir keine Sorgen machen, es wird bestimmt nicht berechnet!!!
Heute Morgen dann das Erwachen Gesamtrechnung Iphone: 179 Euro + Märchensteuer!! Nun telefonierte ich wieder mit Freenet. Die Dame sagte mir, die Rechnung wird überprüft. Soweit so Gut!! Warten wirs mal ab!
Gleichzeitig habe ich per Einschreiben an Freenet geschrieben mit der maßgabe, sollte der Posten Iphone vom 08.06 nicht korigiert werden, alle Verträge fristlos bzw. fristgerecht gekündigt sind!!
So, Ich denke das dieser Bericht jeden Freeneter zur genaueren Kontrolle seiner Rechnungen bewegt!! Ich werde weiter berichten!!!
:evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:
 

call-by-ip.de

Neuer User
Mitglied seit
9 Mrz 2004
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
freenet und das Billing! immer das Gleiche! :toilet:

Da bin ich doch richtig froh, dass nikotel auf Prepaid-Basis abrechnet. Somit kann ich mein "maximales Risiko" selbst bestimmen.

Bin mal auf den weiteren Verlauf gespannt... Bitte berichten.


Gruß + Viel Erfolg,
 

kossy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Apr 2004
Beiträge
1,654
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wo kann man sich eigentlich einloggen um seine geführten Gespräche zu überprüfen?
Auf der linken Seite von freenet/iphone ist zwar eine Möglichkeit zum Einloggen vorhanden, aber das funktioniert bei mir nicht.
Bekomme dann immer die Meldung, dass irgendetwas mit der Bestellung nicht klappt.
 

Christoph

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
6,229
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
179 ¤ nur für IPhone? :shock:

Oder war da noch was anderes mit drin? Wie kann man es denn auf so eine Summe bringen, wenn es doch nur 1c/ Min. (FN D) kostet?
 

rincewind

Neuer User
Mitglied seit
23 Apr 2004
Beiträge
179
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
17900 Minuten oder 298 Stunden oder 12,4 Tage Dauertelefonieren.

Ich hoffe übrigens, dass du eine Flatrate hast, denn es sind bei 80 KBit/sec immerhin 10,24 GigaByte.

Wenn du also zum Beispiel das 5GB Packet geordert hast, wird jedes MB zuviel mit 1,2 Cent verrechnet, das sind dann: 5857,28 Cent oder nochmals eben 58,57 ¤.

Also gesetz den Fall du hast keine eMail verschickt, oder gesurft. Sonst wird es wohl teurer :)
 

Hupe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Apr 2004
Beiträge
2,586
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
7900 Minuten oder 298 Stunden oder 12,4 Tage Dauertelefonieren.
Hast Du ne Freundin :)
Steht auf der Rechnung wenigstens auch drauf, mit wem Du telefoniert haben sollst. Also, wenn du da 12,4 Tage dran gehangen hast, dann ruf ich da auch mal an. Muß sich ja lohnen ;)
 

runningman

Neuer User
Mitglied seit
30 Mai 2004
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also jetzt muß ich doch mal etwas klarstellen! Es waren genau 19841 Minuten das sind 330 Stunden und das habe ich an 1 Tag vertelefoniert!!!!
Das mach erst mal jemand nach!!!
 

rincewind

Neuer User
Mitglied seit
23 Apr 2004
Beiträge
179
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ups, dann sind es ja 32 Stunden mehr als von mir angenommen :)

In dem Fall erhöht sich dein Traffik um weitere 900 MB = 9,9 ¤

So viel mehr ist das dann auch nicht, als das man sich darüber soooo aufregen muss *ggg*
 

Hupe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Apr 2004
Beiträge
2,586
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also jetzt muß ich doch mal etwas klarstellen! Es waren genau 19841 Minuten das sind 330 Stunden und das habe ich an 1 Tag vertelefoniert!!!!
Das mach erst mal jemand nach!!!
Bist wohl son kleiner Raumzeitkrümmer, was :)
Hatte Einstein also doch recht!
 

Stephan

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2004
Beiträge
117
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
@ runningman

mach doch mal 'nen Screenshot fuer die joke-Gallery ...
nehme so etwas immer gerne in meine HP-Rubrik auf.
 

Fux

Mitglied
Mitglied seit
3 Jun 2004
Beiträge
420
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Re: Aufpassen bei Freenet!!Rechnung!!! 19841 Min vertelefoni

Nein, kein Raumzeitkrümmer - er hat einfach nur rückwärts telefoniert:

runningman schrieb:
08.06 13.00-07.00 19841 Min
...und das kostet eben extra ;)
 

runningman

Neuer User
Mitglied seit
30 Mai 2004
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich muß jetzt mal was positives berichten!!
Habe jetzt tatsächlich nach einem Einschreiben an Freenet eine positive Antwort bekommen!
Es geht um meine angeblich vertelefonierten 19841 Min.
Originaltext von Freenet: Bez. Ihrer Reklamation teilen wir Ihnen mit, dass wir für die Iphone-Verbindung vom 08.06.2004 aus Kulanz, ohne Annerkennung einer Rechtspflicht, eine Gutschrift in Höhe von 198,41 Euro veranlasst haben.

Ich habe echt nicht dran geglaubt das das Ganze ohne Rechtsstreit abgeht!! Aber es geht wirklich alles nur schriftlich über den Kundenservice! Sonst geht überhaupt nichts!!!! Telefongespräche mit der Hotline oder Mails könnt Ihr euch Sparen! Die freuen sich alle nur das wir bei Freenet sind(freu,freu, wie in einer Sekte).
So, hoffe allen die Probleme haben ein bischen Mut gemacht zu haben.
 

Hupe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Apr 2004
Beiträge
2,586
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Tja, auch freenet hat wohl gemerkt, daß man nicht damit durchkommt, wenn man versucht die Naturgesetze zu übertreten :)
Da würde freenet wohl auch nicht die besten und teuersten Anwelte helfen. Naja, vielleicht in den USA. Aber zum glück leben wir ja in soetwas ähnlichem wie einen Rechtsstaat.
 

jochen

Mitglied
Mitglied seit
9 Jul 2004
Beiträge
249
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
runningman schrieb:
Es geht um meine angeblich vertelefonierten 19841 Min.
Originaltext von Freenet: Bez. Ihrer Reklamation teilen wir Ihnen mit, dass wir für die Iphone-Verbindung vom 08.06.2004 aus Kulanz, ohne Annerkennung einer Rechtspflicht, eine Gutschrift in Höhe von 198,41 Euro veranlasst haben.
Das hört sich ja fast so schlimm an wie seinerzeit bei Viag Interkom. Wobei Freenet wenigstens reagiert, wenn auch nur auf "Kulanz". Bei viag war es noch schlimmer. Ob man denen ein Fax geschickt hat, oder gleich in die Mülltone gesteckt hat, das war grad wurscht...

Ich hoffe ja nur, daß diese Abrechnungsfehler die Ausnahme bleiben, sonst bekomme ich ein ernsthaftes Problem. Ich musste denen das Plus-Paket abkaufen, damit ich die Fritzbox Fon bekomme. Durch die 100 Freiminuten bin ich ja schon fast gezwungen das iPhone zu benutzen...

Solange diese chaotischen Verhältnisse herrschen (falsche Abrechnung, keinerlei Kontrolle mangels zeitnahem EVN) sollte man ja fast besser einen Prepaid-Dienst wie sipgate benutzen.
 

Mandelay

Neuer User
Mitglied seit
8 Jul 2004
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Re: Aufpassen bei Freenet!!Rechnung!!! 19841 Min vertelefoni

runningman schrieb:
Ich denke das ist für jeden Iphoner mal
Heute Morgen dann das Erwachen Gesamtrechnung Iphone: 179 Euro + Märchensteuer!!
Bedeutet das 179 Euro +16%MWST= 207 Euro insgesammt?

Und Sie haben dir nur 198,41 zurückgegeben?
habe ich hier einen massiven Denkfehler? :shock:
 

obelix

Mitglied
Mitglied seit
6 Apr 2004
Beiträge
345
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hm,
ich denke mal da hat jemand einfach "nur" gepennt bei der Dateneingabe. Oder die Benutzen Windows :) Auch bei der Telekom sind solche Sachen schon oft passiert. Nur da regen sich halt nicht so viele auf. Wo gearbeitet wird passieren Fehler. Also wenn Freenet das eingesehen hat, ist doch alles OK oder ??? Ich bin nun seit 2 Jahren Freenetkunde und muss sagen, keine Probleme. Auch in meinem Bekantenkreis nicht.

OBELIX
 

jon

Neuer User
Mitglied seit
28 Jun 2004
Beiträge
138
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
jochen schrieb:
Das hört sich ja fast so schlimm an wie seinerzeit bei Viag Interkom. Wobei Freenet wenigstens reagiert, wenn auch nur auf "Kulanz". Bei viag war es noch schlimmer. Ob man denen ein Fax geschickt hat, oder gleich in die Mülltone gesteckt hat, das war grad wurscht...
Freenet ist definitiv schlimmer. Im VoIP kann ich da nicht wirklich was drüber sagen (würde mich bei denen nie wieder für irgendwas registrieren), aber in Sachen Call-by-call versuch(t)en die mit einer Dreistigkeit abzuzocken, dass es nicht mehr schön ist.

Da wären:
- Telefonate falsch abgerechnet
- auf Einspruch nicht reagiert
- Faxe ignoriert

Statt dessen:
- Mahnungen geschickt
- Post von Inkassobüro/Anwalt geschickt
- Faxe natürlich weiterhin ignoriert

erst auf Androhung einer Strafanzeige meinerseits haben sie Ruhe gegeben. Und ich bin in dieser Hinsicht wirklich kein Einzelfall und ich glaube kaum, dass die seit VoIP auf einmal zur seriösen Firma mutiert sind.

Weitere Beispiele:
http://www.chefduzen.de/viewtopic.php?t=1102
http://www.dirk-hertfelder.de/
http://www.chefduzen.de/viewtopic.php?t=470

Gruß, Jon
 

obelix

Mitglied
Mitglied seit
6 Apr 2004
Beiträge
345
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo jon,
ich kann natürlich nicht in Abrede stellen, das Dir da nicht so toll ergangen ist. Ich kann nur von meiner und der Erfahrung in meinem Bekanntenkreis reden. Und da ist es seit Jahren OK. Wie gesegt wer arbeitet macht Fehler, wer viel Arbeitet macht viel Fehler. Nur wer keine Fehler macht, Arbeitet nicht.

OBELIX

p.s. Ich hoffe natürlich das es mich nicht trifft. :D :D
 

jon

Neuer User
Mitglied seit
28 Jun 2004
Beiträge
138
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
obelix schrieb:
Hallo jon,
ich kann natürlich nicht in Abrede stellen, das Dir da nicht so toll ergangen ist. Ich kann nur von meiner und der Erfahrung in meinem Bekanntenkreis reden. Und da ist es seit Jahren OK. Wie gesegt wer arbeitet macht Fehler, wer viel Arbeitet macht viel Fehler. Nur wer keine Fehler macht, Arbeitet nicht.
Versteh mich nicht falsch. Ich erwarte von niemandem, dass immer alles problemlos verläuft, nur die Art und Weise mit Problemen umzugehen trennt halt die Spreu vom Weizen, und das mindeste was man erwarten kann ist auf ein Faxschreiben eine Reaktion zu erhalten, die nicht vom Inkassobüro kommt.

Freenet funktioniert wunderbar solange man kein Problem hat, das möchte ich denen nicht absprechen, hat bei mir auch lange genug funktioniert. Sollte aber mal ein Abrechnungsfehler auftreten, oder man versucht zu kündigen, ... fällt der Schafspelz. Darauf wollte ich hier nur hinweisen, kann natürlich jeder für sich selbst entscheiden, ob er diesen Moment abwarten möchte 8)
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,875
Beiträge
2,027,631
Mitglieder
351,000
Neuestes Mitglied
memo1812