.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Ausgehende MSNs maskieren mit Fritz Box Fon 7050

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von PaddyX, 30 Sep. 2006.

  1. PaddyX

    PaddyX Neuer User

    Registriert seit:
    11 Apr. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bullay
    #1 PaddyX, 30 Sep. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 30 Sep. 2006
    Hallo Leute,

    folgende Konstellation bei meinem Freund der übers Internet telefonieren will.

    Internetzugang : AOL
    Internettelephonie: AOL Phone Flat
    Telefonzugang: ISDN Telekom mit 3 Telefonnummern

    Im Haus intern gibt es seit knapp 10 Jahren einen ISDN-Telefonanlage (Namen unbekannt) die als Eingang S0-Bus hat. Abgehend 3 analoge Telefone. Jedes Telefon hat im Prinzip seine eigene ISDN-Nummer zugewiesen. Es gibt bereits Regeln in dieser Telefonanlage, wann welches Telefon klingelt wenn unter der anderen Nummer keiner drangeht usw....

    Nun hab ich bereits eine Fritz Box 7050 Fon installiert. Die (alte Telefonanlage) hängt jetzt hinter der Fritz Box und die Fritz Box direkt am ISDN-Anschluss der Telekom.

    Folgendes Problem:

    Bei AOL kann man nicht wie bei 1&1 oder GMX seine bestehenden Festnetznummer für VOIP registrieren lassen. Das heisst wenn man bei AOL über das Internet telefonieren will (VOIP) muss man immer die extra von AOL zugewiesene Nummer nutzen.

    Dummerweise finde ich in der Fritz Box keine globale Einstellung die sagt, "egal von welcher MSN/Telefon ich anrufen will, telefoniere immer über die Internetrufnummer".

    Die Fritz Box schaut, welche MSN versucht zu telefonieren, wenn es nicht die VOIP-Nummer ist dann über das Festnetz telefonieren. Die Einstellung:


    ISDN-Endgeräte ohne eingestellte MSN führen ausgehende Anrufe über die Hauptrufnummer und reagieren auf alle einkommenden Anrufe.


    wirkt nicht, weil ja in der (alten) Telefonanlage die MSNs konfiguriert sind.

    Nun ja ich hab das Problem gelöst indem ich bei den Wahlregeln von 0* bis 9* alles umgebogen hab auf die VOIP Nummer.

    Gibts da keine elegantere Lösung? :confused: :confused:

    Übrigends die Möglichkeit mit *11# oder *12# manuell die Verbindung auszuwählen funktioniert nicht. Die alte Telefonanlage verschluckt wohl das # Zeichen. So hatte ich beinahe die Polizei bei meinem Freund stehen gehabt weil durch die Vorwahl ein 110 entsteht. :mad: Gibts da noch nen bekannten Trick?

    Ich will nicht gerne an der alten Telefonanlage rumkonfigurieren, dass ist so ein uraltes Ding mit COM-Schnittstelle und Software für Windows 3.1

    Hoffe Ihr hab mein Problem verstanden!?

    Danke im Voraus für eure Antworten.:)

    Gruss

    Patrick
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    #2 RudatNet, 30 Sep. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 30 Sep. 2006
    Dann gibt es nur die von dir beschriebenen Lösungen.

    Die elegante und richtige Lösung wäre das richtige Konfigurieren der TK-Anlage.

    Denk nur bei deinen Wahlregeln daran, dass nicht jede Nummer mit 0 oder 1 beginnend über VoIP funktioniert!

    Diese Ausnahmen mußt du extra nochmal "regeln"!

    Z.B.:
    01 für Sonderrufnummern und Mobil (013, 015, 016, 017, 018, 019 ..)

    11 für Auskunft

    ... und noch ein paar andere!
     
  3. Marsupilami

    Marsupilami IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    4,998
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wegen dieser Probleme hat AVM schon vor längerer Zeit auf *11x# und *12x# umgestellt. Dabei ist x jeweils die x-te VoIP-Nr. bzw. MSN, die in der FritzBox konfiguriert ist. Im Zweifelsfall *111# und *121# benutzen. Wenn deine Anlage die * und # nicht unterstützt, landest du so wenigstens nicht beim Notruf.
    Lad dir lieber mal das aktuelle Handbuch der 7050 runter. Du schaust offensichtlich noch in ein veraltetes Handbuch.

    Ich würde ja eigentlich raten, die AOL Phone Flat wieder zu kündigen und dafür auf eine von z.B. GMX um zu satteln. Da gehst du deinem Problem ganz einfach aus dem Weg. Aber das hängt natürlich davon ab, ob du den Vertrag noch widerrufen oder kurzfristig kündigen kannst. :noidea:
     
  4. PaddyX

    PaddyX Neuer User

    Registriert seit:
    11 Apr. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bullay
    Edit wichard: Fullquote von Beitrag #2 gelöscht - siehe Forenregeln.

    Hallo Thomas,

    danke für deine Aussage.

    Was müsste man da denn genau konfigurieren? Immer nur eine MSN nehmen zum raustelefonieren?

    Das Problem ist, die Sache sollte auch ausfallsicher sein. Man kann zwei 2 RJ45 Kabel umstöpseln um die Fritz Box im Falle eines Defekts vom Telefonanschluss entfernen und die alte Telefonanlage wieder direkt an den ISDN-Anschluss zu stecken.

    Gibts ne Aussicht ob AOL irgendwann es anbietet die Festnetznummer zu registrieren?

    Gruss

    Patrick
     
  5. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ja, genau das!


    Leider nein!
     
  6. PaddyX

    PaddyX Neuer User

    Registriert seit:
    11 Apr. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bullay
    Edit wichard: Fullquote von Beitrag #5 gelöscht - siehe Forenregeln.

    Hallo Thomas,

    was die Wahlregeln angeht, habe ich das getestet:

    Die bestehenden Regeln die in der Fritz Box vorkonfiguriert sind, werden nicht beeinträchtigt, die meinst Du doch oder? Da "1" nicht die Wahlregel "110" oder "112" ausser Kraft setzt.

    Dachte auch das die "0" reicht, da man aber im Ortsnetz keine Vorwahl braucht klappt das nicht richtig.

    Gruss

    PaddyX
     
  7. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Bevor du eine Verwarnung bekommst:
    Bitte zitiere nicht immer meinen kompletten Beitrag!
    Man kann auch so erkennen, worauf du dich beziehst.
    Falls nicht, dann zitiere bitte nur den relevanten Teil, so wie ich das oben gemacht habe! ;)

    Zum Thema:
    Ja, die Wahlregeln werden von links nach rechts geprüft.
    Also wirkt trotz Wahlregel "1 -> irgendwas" immer noch "11 -> wasanderes".