[Problem] ausgehende Telefonie zu einem Telekom-Anschluss plötzlich nicht mehr möglich

hennemtk

Neuer User
Mitglied seit
6 Aug 2013
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mein Anschluss: congstar komplett 2 VDSL flex - also VOIP basiert
Seit einiger Zeit erreiche ich einen bisher häufig angewählten Telefonanschluss nicht mehr. Ausgehenden Anrufe auf andere Anschlüsse scheinen ohne Probleme zu gehen.
Ich höre die Ansage: "Ein Gespächsaufbau war nicht möglich. Bitte versuchen Sie es..."
Anruf von Handy (Telekom Anschluss) auf dieselbe Rufnummer geht. Auch bekommt dieser Teilnehmer Anrufe von andere Anschlüssen.

Hardware ist auf beiden Seiten Fritzbox 7390 mit aktueller Firmware und Fritztelefonen.

In der umgekehrten Richtung also ankommende Rufe von diesem Anschluss zu mir gehen nach wie vor.
Als ausgehende Anrufe noch funktionierten, hatten wir ein HD-Symbol im Telefon und es war laut Log G722-HD. Jetzt ist bei eingehendem Anruf (der ja noch funktioniert) kein HD-Symbol mehr und es wird G.711 Codec verwendet.

Der andere Anschluss liegt im Telefonnetz der Telekom und ist auch VDSL / VoIP.
Ein kurzes Trennen meiner Fritzbox vom Strom (Power-on Reset) nützt nichts.
Im log unter Ereignisse / Telefonie wird folgendes angezeigt:
Internettelefonie mit [email protected] über tel.congstar.de war nicht erfolgreich. Ursache: Bitte erneut versuchen. Zeitüberschreitung im Netzübergang. (0) (504)

Ich habe mit der Fritzbox einmal den Verbindungsaufbau zu dem problematischen Anschluss und zu einem ("guten") Anschluss eines Mobiltelefons mitgeloggt. Die Files wurden dann mit Wireshark dekodiert . Ich hänge beide Dateien an. Kann da jemand helfen?

Vielen Dank und Gruß

Thomas
 

Anhänge

andiling

IPPF-Promi
Mitglied seit
19 Jun 2013
Beiträge
5,975
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Gab es Veränderungen an Deinem Anschluß? Hast Du mal testweise einen anderen VoIP Anbieter versucht?

Du solltest das auch im Congstar Forum erwähnen. Klingt für mich nach einem Routing Problem, dass die Nummern nicht mehr netzintern verbunden werden.
 

hennemtk

Neuer User
Mitglied seit
6 Aug 2013
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Gab es Veränderungen an Deinem Anschluß?
Keine, die ich durchgeführt hätte.

Hast Du mal testweise einen anderen VoIP Anbieter versucht?
Meinst Du: Einen anderen VoIP-Anbieter für den ausgehenden Anruf benutzen?

Du solltest das auch im Congstar Forum erwähnen. Klingt für mich nach einem Routing Problem, dass die Nummern nicht mehr netzintern verbunden werden.
Im Congstar eigenen Supportforum ist es erwähnt. Allerdings wird man da ja immer mit solchen tollen Vorschlägen wie "Router 45min vom Netz trennen" hingehalten.
Auf den Hinweis, das man bereit is Logs aufzunehmen und für die Analyse bereitzustellen, wird ja gar nicht erst eingegangen.

Danke, ich teste jetzt mal mit Sipgate.

LG
Thomas
 

andiling

IPPF-Promi
Mitglied seit
19 Jun 2013
Beiträge
5,975
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Ja, z.B. mal mit sipgate um zu sehen, auf welcher Seite der Fehler liegt.

Eine Kommunikation findet ja wohl statt, da der Codec ausgehandelt wird und dann hängt er wohl wegen timeout.