.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

AVM beendet Support für alle Fritz!Media Varianten

Dieses Thema im Forum "IP-TV" wurde erstellt von tily, 12 Dez. 2011.

  1. tily

    tily Neuer User

    Registriert seit:
    3 Mai 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    http://www.avm.de/Produkteinstellungen

    Viele werden es sicher schon wissen:
    In drei Wochen endet endet der offizielle Support von AVM für sämtliche Fritz!Media Produkte. (EOS - end of support)

    Nachdem bereits am 15.10.2011 das EOM erreicht wurde (end of maintenance) wird man ab Jahresende nun keine Hilfe mehr von Seiten AVMs in Sachen Fritz!Media erwarten dürfen.

    Damit wird ein Schlussstrich unter die Ausflüge AVMs in den Bereich der Medienplayer gezogen. AVM hatte vor Jahren damit begonnen eigene Entwicklungen in dieser Richtung unter der Marke Fritz! zu vertreiben und hatte hierfür exklusive Kooperationen mit Content- und Internet Providern geschlossen.

    AVM konnte mit den Geräten trotz großer Anstrengungen und Investitionen nicht Fuß am Markt fassen. Aufgrund des großen Anteils an Eigenentwicklung, ohne fremd-Know-How oder kleinere spezialisierte Firmen aufzukaufen musste man vieles von Grund auf selbst konstruieren. Aufgrund der hohen Beliebtheit der Fritz!-Produktlinie und zeitlichem Druck zur Fertigstellung, waren Schwierigkeiten die hohen technischen Erwartungen der Provider und Endverbraucher zu erfüllen vorprogrammiert.

    Mit dem Ausstieg des Hauptabnehmers (Maxdome/1&1) war das Schicksal der Netzwerkplayer besiegelt und Restbestände wurden abverkauft, die zuletzt wie Blei in den Regalen lagen.
     
  2. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,801
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    Wie heisst es doch so schön: Schuster, bleib bei deinen Leisten.

    AVM ist in Sachen Fritzbox und ISDN Karten nunmal unangefochten Martkführer, dabei sollte AVM auch bleiben.
     
  3. Sandra-T

    Sandra-T IPPF-Promi

    Registriert seit:
    7 Nov. 2007
    Beiträge:
    3,266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Mediengestalterin, Informatiktechnikerin und Mutte
    Ort:
    Münster, NRW
    Ist auch richtig, ein Produkt, welches nicht angenommen wird, komplett verschwinden zu lassen. Die freiwerdenden Kapazitäten kann man anderweitig besser verwenden.

    Gruß
    Sandra
     
  4. 3949354

    3949354 Guest

    Hallo,
    Nachdem Maxdome ja die Boxen um einige Funktionen beschnitten hat, die hier sauer aufgestossen sind, scheint mir der Abschied der beste Weg ;)
     
  5. Kat-CeDe

    Kat-CeDe Mitglied

    Registriert seit:
    12 Sep. 2006
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Etelsen
    Hi,
    ich finde kein Verlust. Besonders gute Mediaplayer waren es nie. Hoffentlich werden die frei gewordenen Kapazität in Fritz!Box und Fritz!Phone gesteckt.

    Ralf
     
  6. JensF77

    JensF77 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Nov. 2006
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Naja ich habe überlegt mir noch einen 8260 Player zuzulegen um maxdome auf dem Beamer schauen zu können. Sollte dafür reichen!