AVM Repeater 2400 FW 7.20 im 5 Ghz Wlan Probleme mit Samsung S10 Serie

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
2,143
Punkte für Reaktionen
610
Punkte
113
Seit dem Update meines 2400er AVM Repeaters, gibt es Probleme mit der Speed im 5 Ghz WLAN und meinen Samsung S10+. Anders ausgedrückt, habe ich max. 50% der Leistung meines ISP.
An der FritzBox selbst und 2 weiteren Repeater, allerdings 1750e, gibt es keinerlei Probleme.

Aber erst einmal von vorne....

Mein Netzwerk sieht folgendermaßen aus:
Router 7580 FW 7.12 + 7.20 (Labor), 7.20, 7.21 - Vodafone 100/50 Mbits / auch mit einer 7530 und FW 7.20/7.21 getestet
Repeater 2400 FW 7.20 / 7.21 - läuft Kabelgebunden als LAN Brigde
Repeater 1750e FW 7.20/7.21 - läuft Kabelgebunden als LAN Brigde
Repeater 1750e FW 7.20/7.21 - läuft als WLAN Brigde und dockt an den 2400er an.
Repeater sind im Mesh eingebunden. SSID für 2,4 und 5 Ghz unterschiedlich (das ist absichtlich so)

Zwischenablage02.jpg Zwischenablage021.jpg

Ich habe mit meinen Samsung Galaxy S10+ die volle Leistung des ISP, solange ich nicht mit dem 2400er verbunden bin (ca. 95/30 Mbit/s)

Bin ich mit dem 2400er verbunden, sieht das ganze so aus...


Das Problem besteht ab der FW 7.20 für den 2400er Repeater, die FW der FB oder der anderen Repeater nehmen darauf keinen Einfluss.

Geräte anderer Hersteller sind davon nicht betroffen. (Getestet mit Apple Ipad air + pro, Huawei P20 pro, P30 pro/Honor 8x, 9x und Xaomi). Net- oder Notebooks sind davon ebenfalls nicht betroffen.

Test Honor 8x

Test Apple

Da AVM kein Downgrade anbietet, findet man die recovery für den 2400 Repeater mit der FW 7.12 hier - avm.de/fileadmin/user_upload/DE/Labor/Download/fritz.repeater-labor_2400-79811.zip
[Filesharinglink entfernt - wer diese Version benötigt kann diese uU hier bekommen. - by stoney]

Führt man den Downgrade durch, sind die Probleme weg und es funktioniert wieder alles so wie es soll.

Die Konfiguration sieht dann fast so aus wie vorher...
Router 7580 FW 7.12 + 7.20 (Labor)/7.21 - Vodafone 100/50 Mbits
Repeater 2400 FW 7.12 - läuft Kabelgebunden als LAN Brigde
Repeater 1750e FW 7.21 - läuft Kabelgebunden als LAN Brigde
Repeater 1750e FW 7.21 - läuft als WLAN Brigde und dockt an den 2400er an.
Repeater sind im Mesh eingebunden. SSID für 2,4 und 5 Ghz unterschiedlich

Probleme sind weg und läuft perfekt.

Hier noch ein weiteres Video mit meinen S10+. Speedtest 1 am 1750e, der wiederum mit dem 2400 per WLAN verbunden ist. Speedtest 2 direkt am 2400er. Verbindungen, Versionsnummer usw. sind alle im Video zu erkennen.


Fehler wurde bereits von S10 Nutzer mehrfach an AVM gesendet, die kennen den Fehler angeblich nicht.

Der aktuelle Workaround wurde von mir hier beschrieben und die passende recovery verlinkt.

Ich möchte nur wissen, ob noch andere Nutzer Probleme haben oder wirklich nur die S10 Reihe von Samsung betroffen ist.


EDIT: Beitrag aktualisiert, Änderungen in blau
 
Zuletzt bearbeitet:
Kurzes Update:

Das angesprochene Problem mit dem Repeater 2400 ist auch mit der "FRITZ.Repeater_2400-07.20-82232-Inhaus.image" FW noch da. Tests hinsichtlich kann man sich somit sparen.
Einziger Workaround bleibt der FW 7.12

EDIT: Ich habe gerade erst bemerkt, das der Downloadlink entfernt wurde. Sorry, ich wusste nicht das Links zu Mega mit dem benötigten Inhalt verboten sind.
Leider wird das benötige Recoverytool nicht im Thread angeboten der von stoney verinkt wurde.
Wer auf der Suche danch der benötigten Datei ist, soll Google Fragen und nach FRITZ.Repeater_2400-07.12-76143-Recover.exe suchen.
Wer nicht fündig wird, kann sich auch gerne bei mir per PN melden.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Lavater
Leider wird das benötige Recoverytool nicht im Thread angeboten der von stoney verinkt wurde.
Dann hast du den verlinkten Thread wohl nicht ganz verstanden. Abgesehen davon, kann man mit den Hinweisen dort durchaus das Recovery-Tool auch für den Repeater 2400 finden und direkt von AVM herunterladen (Umwege über Filesharing-Dienste sind also gar nicht notwendig). Und wenn nicht, stellt man dort halt eine Anfrage (wozu das Thema ja auch da ist).

Edit/BTW:
Und ggf. noch einfacher/schneller ist eine Rückkehr über das Wechseln des aktiven Partitionsset (wenn man direkt von der vorherigen Release upgedatet hatte). Da braucht es noch nicht einmal ein Recovery-Tool.
 
  • Sad
Reaktionen: sonyKatze
@NDiIPP

Es kann gut möglich sein das ich den verlinkten Thread nicht verstanden habe. Zumindest habe ich bei den aufgeführten Links keine passende Recovery Datei 7.12 für den 2400er Repeater gefunden.
Direkt bietet das AVM nicht an, nur die 7.20.
Wenn du Lust hast und dir die Mühe machen willst, kannst du mir gerne den Link für das recovery Tool 2400 7.12 zu Verfügung stellen, dann füge ich diesen in den Startpost ein.

Danke

Roland
 
Wenn du Lust hast und dir die Mühe machen willst, kannst du mir gerne den Link für das recovery Tool 2400 7.12 zu Verfügung stellen, dann füge ich diesen in den Startpost ein.

Ist zwar möglich aber da Deeplinks hier normalerweise im Forum leider auch nicht auf Dauer geduldet werden, mach das wohl kaum Sinn. Daher gibt es ja im verlinkten Thema auch eine entsprechende Anleitung (die du wohl übersehen hast), wie man selbst den entsprechenden Downloadlink vom AVM-Server ermitteln kann.

Also auch auf die Gefahr hin, dass der folgende Link alsbald wieder verschwindet:
[*beep*]avm.de/fileadmin/user_upload/DE/Labor/Download/fritz.repeater-labor_2400-79811.zip
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Exodus88
Vielen Dank!
Wenn ich den Link ohne https:// setze, müsste es ja in Ordnung sein.

Ich hatte mir deine Anleitung angesehen, aber offensichtlich nicht wirklich verstanden. Gefunden hatte ich dabei nichts, da ich nach einer anderen Version gesucht hatte - FRITZ.Repeater_2400-07.12-76143-Recover.zip
Das war die Version, die ich ursprünglich verlinkt hatte. Jetzt ist mir auch klar, das ich nach einer Laborversion suchen muss, da in dieser das Recoverytool enthalten ist. Ja, wer Lesen kann ist klar im Vorteil :)

Nochmals DANKE für deine Unterstützung.

Gruß

Roland
 
Also auch auf die Gefahr hin, dass der folgende Link alsbald wieder verschwindet:
[*beep*]avm.de/fileadmin/user_upload/DE/Labor/Download/fritz.repeater-labor_2400-79811.zip
dagegen spricht IMHO nichts.

Wenn ich den Link ohne https:// setze, müsste es ja in Ordnung sein.
nein, nur weil es kein "Hyperlink" ist, ist es dennoch ein "direkter" Verweis dorthin, wodurch die ein oder andere "Sicherheitsmaßnahme" seitens des Releasers "ausgehebelt" wird [dazu habe ich intern vorhin eine Diskussion eingworfen um das Thema mal mit Fakten und einem Rahmen auszuarbeiten].
 
Selbes Problem hier mit R!2400 und FB!7590, sobald R!2400 auf 7.20 oder 7.21 läuft. Gibt es noch mehr im Forum, die das Problem in Zusammenspiel mit einem S10 haben?
 
Leider bringt die neue Inhaus 7.24 keinerlei Besserung für das aufgezeigte Problem...

Irgendwie interessiert das AVM offensichtlich nicht.

 
Auch die neuste Inhaus (FW 7,24-84848) löst das Problem leider nicht.

Nach wie vor die Leistungseinbrüche im 5 Ghz WLAN an Endgeräten mit Exynos Prozessoren...


Wann wird AVM das Problem endlich fixen?
 
Ich würde vermuten, AVM hat gar keine Möglichkeit für eine Lösung, solange sie den WLAN-Treiber direkt vom Chiphersteller beziehen.
 
Ich habe aber meinen Repeater von AVM gekauft, und nicht von deren Zulieferer :)
Und bis einschließlich der FW 7.12 funktionierte es ja auch perfekt im 5 Ghz WLAN.

Dann muss AVM dieses Problem an Ihren Chipsatzhersteller weiterleiten, das der dieses Problem fixt. Es kann ja nicht sein das sich der Endverbraucher an den Chipsazhersteller wenden muss, wenn das überhaupt möglich wäre.

Gruß

Roland
 
Dann muss AVM dieses Problem an Ihren Chipsatzhersteller weiterleiten, das der dieses Problem fixt.
Wenn es sich so verhält wie von mir vermutet, dann haben sie genau das bestimmt schon gemacht.
Wenn du mit deinem von AVM gekauften Produkt unzufrieden bist, kann du im Rahmen der Gewährleistung z.B. die Erstattung des Kaufpreises verlangen. Falls du den Repeater aber doch bei einem Einzelhändler gekauft haben solltest, musst du dich an diesen wenden. :)
 
Wenn es sich so verhält wie von mir vermutet, dann haben sie genau das bestimmt schon gemacht.

Hast du auch eine Vermutung wie lange so etwas dauert? Der Fehler wurde bereits im Mai mit der 7.19 Beta gemeldet. Dann kam die 7.20 mit genau dem gleichen Fehler und darauf die 7.21.
In der Inhaus 7.24 was vermutlich mit einer finalen 7.25 enden wird, ist auch keinerlei Besserung zu sehen.

Den 2400er Repeater hatte ich online im August bei Mediamarkt bestellt und am selben Tag vor Ort abgeholt.
 
Problem ist auch in der Labor 7.24-84849 vorhanden.
 
Aktuell ist das Problem mit der Labor FW "FRITZ.Repeater_2400-07.24-87278-LabBETA.image" behoben und die Geräte mit Exynos Soc funktionieren wieder astrein im 5 Ghz WLAN.
Wollen wir hoffen, das es auch in der Finalen 7.25 so bleibt.
Kaum meldet man 1 Jahr diesen Fehler, reagiert AVM im Handumdrehen:D oder deren Treiberlieferant :rolleyes:
 
  • Like
Reaktionen: sonyKatze
Bist Du seitens AVM informiert worden oder hast Du das durch Nachtest herausgefunden? Die Frage ist nämlich, ob Du überhaupt durchgekommen bist und die Behebung lediglich ein Seiten-Effekt einer anderer Behebung war. Spannend finde ich in dem Zusammenhang das infolab.txt:
  • Verbesserung: Stabilität bei Betrieb in hohen Umgebungstemperaturen verbessert
  • Behoben: Verminderte maximale Durchsatzrate bei Nutzung mit aktuellen Apple iOS Geräten behoben (nur FRITZ!Repeater 2400)
Das ist so Schade bei AVM, dass man selten weiß, ob die Fehlerbehebung in Zusammenhang mit dem eigenen Ticket stand. Hier könnte AVM wirklich mal in die Pushen kommen. Gute Software-Firmen konnten das schon vor einem Vierteljahrhundert.
 
Von AVM informiert?!? Ich habe auf meine letzten Meldungen keine Antwort bekommen....

Ich habe das beim Testen herausgefunden und dann die Info hier geschrieben.
 
Puh. Heul. Dieser AVM „Support“. Dann ist Dein Fehler eher zufällig gelöst worden. Schreib denen wenigstens noch abschließend, dass es die Labor gelöst hat.
 

Statistik des Forums

Themen
244,019
Beiträge
2,206,482
Mitglieder
370,122
Neuestes Mitglied
anjaslh
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.