.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] AWS bei Telefonanlage vor FB - Anrufer ist nicht mehr sichtbar in Weiterltg.

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Orangutanklaus, 15 Sep. 2011.

  1. Orangutanklaus

    Orangutanklaus Neuer User

    Registriert seit:
    1 Aug. 2004
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich weiß, das Thema ist schon ein paar mal durchgekaut. Aber ich habe bei meiner Suche noch nicht so recht was gefunden.
    Die Ausgangskonstellation sieht so aus (ist nicht die aus meiner Sig):
    Fritzbox FB 7270 v3 mit Firmware 74.05.05 hinter großer Telefonanlage - wir sitzen mit einigen MSNs dahinter 4567-810 und 4567-811, wobei die 10 das telefon ist und die 11 das Fax. Die AMtsholung (d.h. Null automatisch vorwählen) erfolgt automatisch. Die -10 läuft als ISDN-Leitung hier auf, die -11 als analoger TAE-Anschluß. Beide habe ich zusammengefasst und via Kabel (belegung hier aus dem Forum) in die 7270er Fritzbox geführt. Wie bereits hier im Forum beschrieben, kann man ja die Box parallel mit analog und ISDN betreiben. Das tue ich. Als MSN ist die "810" eingetragen in der Box, als Festnetz steht die "4567811" im entsprechenden Menü der Fritzbox. Die 810 läßt das FritzFon klingeln, die Faxe zur 811 werden intern angeniommen und per Mail weitergeleitet.
    Das Ganze funktioniert (nach einiger Hilfe aus dem Forum) ziemlich gut. Für die 810 wurde in der Box eine Rufumleitung eingerichtet: Anrufe an eine Nummer <810> umleiten an <Handynummer> mit Abgangsrufnummer <automatisch> und Art der RUL <sofort>. Bis vor einigen Tagen funktionierte das einwandfrei, die Rufe wurden umgeleitet und die Nummer des Anrufenden nach einem kurzen Moment (während dem die "4567810" angezeigt wurde) erschien auf dem Handydisplay. Nun ist es leider nicht mehr so. Ich bekomme nur die "4567810" zu sehen als Anrufenden. Habe schon diverse RUL-Variationen auf der Box versucht (andere Abgangsrufnummer, Rufarten wie parallel etc. pp), versucht habe ich auch via Sprachmenü (siehe http://telefaq.de/umleitungen.html#anrufweiterschaltung.steuerung ) die AWS zu aktivieren (als eigene Rufnummer habe ich die <vorwahl>4567810 genommen). Leider kriegte ich da nach einiger Zeit die SMS vorgelesen, dass dieses Merkmal nicht geschaltet werden kann.°; Das RUL-Schalten per Keycodes *21*<handy>*810# brachte auch keine Änderung der Rufnummernübermittlung.
    Mache ich irgend was falsch? Oder hat die FBF irgendwas falsch gemacht und das irgendwann gemerkt?
    Neue Firmware ist nicht zwischendurch installiert worden. Und an den Telefonieeinstellungen habe ich m.W. auch nichts verdreht.
    D.h. doch zweimal mußte ich dem internen Fax noch mal die Festnetznummer neu zuweisen weil der Stick am aktiven USB-Hub nicht mehr sichtbar war (Habe ihn mittlerweile direkt an der Box und seitdem keine Probleme mehr damit.). Kann doch aber damit nix zu tun haben oder?
    Oder kann es irgendwie daran liegen, dass die Globale Anbietervorwahl "0" für alle Festnetzrufe verwendet wird? Habe ich vor letzte Woche eingestellt (Danke an stsoft)... Aber auch da erschließen sich mir die Zusammenhänge nicht, aber dass muß nichts sagen. Vielleicht bin ich echt zu blö...nd.
    Vielleicht weiß jemand von Euch da Rat?

    ° mag ja man auch sein, dass das bei der Anschlußart von hier gar nicht funktionieren KANN
     
  2. Orangutanklaus

    Orangutanklaus Neuer User

    Registriert seit:
    1 Aug. 2004
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Oh und was mir auch noch auffiel: Beim Anrufer kommt ca. zweimal das Freizeichen bevor es auf dem Handy klingelt. Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, das war früher auch anders. Da hat das handy (kein O2) gleich gebimmelt....