.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

BASE (E-Plus): Handy-Flatrate ins Festnetz u. E-Plus zu 25,-

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von simo, 28 Juli 2005.

  1. simo

    simo Mitglied

    Registriert seit:
    27 Nov. 2004
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  2. micro

    micro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2004
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Münster
    Watt für eine Verar***ung. Keine Handy-Subventionierung und es werden nur Gespräche innerhalb des E+-Netzes abgedeckt. Für Vieltelefonierer total unbrauchbar, und für Narmal- bis Wenigtelefonierer wäre eine Simyo-Karte, wo man für einheitlich 19c pro Minute in alle Mobilfunknetze und ins Festnetz telefonieren kann die erste Wahl. So wären da immerhin auch für 25¤ im Monat ca. 131 Gesprächsstunden drin. Und Simyo hat keine Grundgebür, sondern wird Prepaid abgerechnet. Naja und man ist mit Simyo genau so im E+-Netz LOL :D


    Gruss, micro :)
     
  3. docfred

    docfred Mitglied

    Registriert seit:
    8 Dez. 2004
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wirklich totaler Quatsch dieser Tarif - wie so vieles bei E+ :mrgreen:

    Kenne mittlerweile eigentlich niemanden mehr, der einen E+-Vertrag hat.

    Das ganze teilt sich hier zwischen T-Mobile, Vodafone und O² auf. Ungefähr 2:2:1. Von Vodafone wandern immer mehr zu T-Mobile und O² ab.

    Oh, off-topic :D
     
  4. micro

    micro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2004
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Münster
    Naja, ich selber bin von O2 zu Simyo gewechselt. Da ich wenig-Telefonierer bin lohnte sich das für mich. Prepaid finde ich zur Kostenkontrolle auch gut. Aber ich war auch mal 4 Jahre lang E+-Kunde und das werde ich wohl auch nie wieder werden. Kann da auch nur von Abraten. Aber wer einfach nur billig telefonieren will und einfache Tarif-Strukturen will, der kann ruhig Simyo nutzen. Natürlich muss man da am Service Abstriche machen. Wenn aber Probleme am Mann sind, dann wird einem auch per Email gut geholfen. Wenn´s dolle brennt kann man auch mal die kostenpflichtige Hotline anrufen (über Sipgate noch absolut bezahlbar ;-) )
     
  5. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,074
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Man könnte es aber schön mit einem zweiten E-Plus Telefon, das z. B. über Bluetooth an einen Asterisk-Server gekoppelt ist kombinieren und so sehr günstig mobil telefonieren.
     
  6. micro

    micro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2004
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Münster
    Ja, das wäre dann die Nerd/Geek Lösung. Technisch sicher machbar und dann auch super-günstig... Ich baue mir dafür aber jetzt keinen Server zusammen und sezte mich dann ausfühlich mit Linux auseinander. Wer sowas schon hat und sowiso gerne bastelt, für den ist das sicher eine Überlegung wert... :)
     
  7. stepp

    stepp Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich finde das angebot sehr gut!

    mit der freunde werben aktion kann man nochmal die kosten reduzieren...

    und welcher voip-anbieter bietet eine flatrate für festnetz und eplus für diesen preis?
     
  8. micro

    micro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2004
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Münster
    Ich überrede meine Freunde doch nicht dazu, nach E+ zuwechseln... Dieses Angebot zielt eindeutig auf sowas ab. Ausserdem telefoniere ich doch nicht nur mit Freunden und Bekannte. Wenn ich eine Flatrate zahle, dann erwarte ich dafür, dass sich meine Gesprächskosten auch bei 25¤ bleiben. Sonst macht so eine "Flatrate" nichts anderes als ein normaler Mobilfunk-Tarif - nur zu überhöhten Preisen. Es wäre zumindest logisch gewesen eine Flatrate anzubieten die alle Mobilfunknetze abdeckt. So macht das keinen Sinn für die breite Masse. Entweder telefonieren Vieltelefonierer hauptsächlich in Mobilfunknetze, oder ins Festnetz. Beides wäre möglich mit einer Flatrate abzudecken. In Amerika gibt es Flatrates, die inkl. Handy-Finanzieung auch das Festnetz abdecken. Die allerwenigsten Kunden haben alle ihre Bekannten nur bei E+. Und den Kunden dann dazu zu veranlaassen, dass er alle seine Bekannten zum Wechsel nach E+ bewegt, nur damit er auch was von seiner Flat hat, das ist schon etwas realitäts-fern. Da wird E+ aber auch noch hinter kommen, wenn die merken wie shclecht sich dieser Tarif verkauft.
     
  9. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,421
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich finde die Flat auch etwas überteuert ... ansonsten garnicht mal so übel.

    Ausserdem muss ich mich wundern, warum hier alle so über EPlus lästern. Ich bin vor nem Jahr dorthin gewechsel und habe nichts bereut. Ich konnte nur Feststellen, dass meine Rechnung wesentlich kleiner wurde.
    Auch habe ich schon viele Freunde überredet auch zu Eplus zu wechseln und auch die haben es alle nicht bereut.

    Aber jetzt wirds langsam Offtopic, deshalb nochmal kurz zusammengefasst: Dieses Angebot macht wohl nur für wenig Nutzer wirklich Sinn.
     
  10. micro

    micro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2004
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Münster
    Die Netzqualität von E+ ist gut keine Frage... Habe aber damals mit E+-Service Probleme gehabt. Im Vergleich zu O2 sind die Tarife nicht wirklich günstiger. Was den Netzausbau angeht ist D1 immer noch unschlagbar, davon profitiert auch O2. Ich habe mich für Simyo entschieden wegen den einfachen und günstigen Tarif und mit Simyo bin ich zumindest auch wieder E+ Infrastruktur-Nutzer. Bei solchen Verbindungs-Preisen und - das auch noch ohne Grundgebühr -, kann ich schonmal auf eine Handy-Finanzierung verzichten. Aber wenn ich dazu verdonnert werde einen Vertrag mit 25¤ monatlicher "Flatrate" abzuschliessen, dann kann ich dafür schonmal ein gesponsertes Handy verlangen, zumal ich unter Garantie nicht bei 25¤ bleiben werde (irgend wen ruft man immer mal an im Festnetz oder in anderen Mobilfunknetzen).

    Die Flat von E+ ist in der Form wirklich zu teuer und spricht zu wenig Kunden an. D1 oder Vodafone könnten es sich bei ihren Kunden-Zahlen schon eher erlauben eine Flat nur für ihr eigenes Netz zu bringen. Aber solche halben Sachen werden sich nie durchsetzen. Entweder man bringt eine echte Flat für Gespräche ins Festnetz und/oder alle Mobilfunk-Netze, oder man lässt es sein. Diese Flat von E+ verdient jedenfalls diese Bezeichnung in meinen Augen nicht.
     
  11. stepp

    stepp Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mit "freunde werben" meine ich das angebot von base, dass der werber 25.- ausgezahlt bekommt und der neue kunde 25.- rechnungsgutschrift. verrechnet man diese 50.-, so werden die effektiven Monatskosten nochmal etwas günstiger. ich meine damit nicht, dass man alle freunde und familie auf eplus überreden soll.

    Somit finde ich das angebot preislich sehr gut. welcher anbieter hat sonst festnetz und eplus im angebot und das auch noch mobil in ganz deutschland?

    betreffend subventionierung gibts bei den voip-anbietern für die reine flatrate auch keine günstigere hardware.
     
  12. micro

    micro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2004
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Münster
    Die Gutschriften sind doch nur einmalig, sodass du dann dauernd irgendwen werben müsstest, um deine monatlichen Kosten zu senken. Bei O2 gibt es auch so ein Programm, wo allerdings nur der Werber 25¤ pro geworbenen Kunden bekommt. Das ist weit verbreitet unter den Anbietern. Bei VoIP übrigens auch. GMX Partner bekommen bei Vermittlung einer GMX VOIP-Flat bis zu 60 ¤ ausgezahlt.

    Sicher gibt es noch keinen Abieter, der auch eine Netz bezogene Flat anbietet. Aber das macht das Angebot von E+ doch nicht besser. Diese Flats gibt es nicht, weil sie in der Form keinen Sinn machen. Die wenigsten telefonieren ausschliesslich in nur ein Netz. Bei einer echten Flatrate könnte man tatsächlich auch eine Handy-Subventionierung weglassen.

    Was die Hardware-Subventionierung bei VoIP-Anbietern angeht, so kann man das nicht miteinander vergleichen. Sipgate z.B. bindet den Kunden nicht für eine gewisse Vertragslaufzeit an sich und erhebt auch sonst keinerlei Grundgebür. Man zahlt nur das, was man vertelefoniert. Das es da keine Hardware-Subventionierung gibt, ist selbstverständlich.
    Anbieter wie 1&1 oder GMX bieten sehr wohl eine Hardware-Subventionierung an, wenn der Kunde eine DSL-Flat gleichzeitig bestellt und sich somit langfristig bindet.

    Flatrate gibt es also generell nur bei vertraglicher Bindung, die bei E+ ja auch immerhin 1 Jahr beträgt.

    Gruss, micro
     
  13. lifeguard

    lifeguard Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juni 2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hm? Ne Flat ins Festnetz? Kostet bei VOIP 20 ¤ (ausgenommen die mit Quersubventionierung). Dazu soviel simsen und telefonieren zu Simyo und E+ wie man will! Für 25 ¤! Geil!

    Wieso seid ihr denn alle nur am meckern?
     
  14. micro

    micro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2004
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Münster
    Liess Dir nochmal die Beiträge in Ruhe durch... Ich kenne Keine Festnetz-Flatrate, bei der man nur Arcor oder nur Versatel-Kunden umsonst anrufen kann. Alles weitere ist berits gesagt worden.
     
  15. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,112
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Ganz im Gegenteil!
    Vergleicht man Base mit Arcor, so wäre es so, als ob deren Festnetz-Flatrate zusätzlich noch Gespräche zu D2 kostenlos enthielte und noch weitere kostenlose Features wie SMS.
    Ich muss auch sagen, dass der Preis sensationell ist. Arcor verlangt ja allein für dei Flatrate 20 Euro. Dazu kommen noch mal 20 Euro für den Anschluss. Bei Base ist man für 25 Euro inklusive Grundgebühr dabei.

    Edit: Ich sehe gerade, dass bis auf lifeguard anscheinend niemand verstanden hat, dass Festnetztelefonate inklusive sind. Das erklärt natürlich auch die Meckerei in diesem Thread. :)
    Alle noch mal nachsehen und nachrechnen:
    http://www.teltarif.de/a/base/base.html

    Wenn es jetzt noch eine entkoppelte DSL-Flat für 20 Euro (all incl.) gäbe, wäre dies die perfekte Ergänzung dazu. Für 45 Euro im Monat fast alles inklusive und über VoIP-Nummern auch ohne Festnetzanschluss günstig zu erreichen.
    :nemma:
     
  16. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    BASE (E-Plus): Handyflatrate für 25,-

    Langsam gehen einem die Argumente für VoIP aus preislicher Sicht aus
    http://www.base.de/101_preisliste.jsp

    Für 25,- im Monat

    Steigen Sie jetzt ein und profitieren Sie von den vielen Vorteilen*:

    * Gratis ins Festnetz, von BASE zu BASE und zu E-Plus telefonieren
    * Nur 0,25 ¤/Min. in andere dt. Mobilfunknetze
    * Gratis SMS von BASE zu BASE und zu E-Plus
    * Nur 0,19 ¤ pro SMS in andere dt. Mobilfunknetze
    * Und das bei nur 12 Monaten Vertragsbindung!
     
  17. newsprojekt

    newsprojekt Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2004
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  18. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Oh, gleich mal zusammengeschoben ;-)

    Ich finde das Angebot nicht schlecht. Eine Flatrate für 25,- ins Festnetz ist zwar teurer als bei z.B. Arcor für 10,- für eine Flatrate (allerdings eben von einem Festnetzanschluss aus), nur: man braucht dann dort eben auch seinen Telefonanschluss (durch den wieder Extragebühren entstehen).

    Bei Nikotel kostet die Flatrate (ist aber auch für A, CH) 19,90.

    Hier kann ich die Flatrate aber auch von unterwegs nutzen. Zudem noch zu rund 10 Mio anderen EPlus Kunden kostenlos telefonieren (wenn man bis 31.10. dabei ist).

    Dazu Laufzeit nur 12 Monate (und nicht wie üblich 24) und mit dem Freunde werben Freunde Programm bekommt man insgesamt noch mal 50,- --- das sind die Anschlussgebühren und der Preis für den ersten Monat, wenn die Frau mal den Mann wirbt ;-)
    Außerdem kann man von unterwegs - wenn einen jemand vom Festnetz aus anruft - sagen: ich rufe dich (kostenlos) zurück. Dadurch spart man dem Anrufer aus dem Festnetz auch Kosten.


    @Micro
    Ich glaube du hast da was falsch verstanden: Die Flatrate gilt nicht nur zu E-Plus sondern auch und gerade ins nationale Festnetz
     
  19. micro

    micro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2004
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Münster
    Stimmt!! Mea culpa!! Es verhält sich genau anders herum. Telefonate in andere Mobilfunknetze kosten extra und kostenlose Anrufe von Base nach EPlus sind eine Aktion.

    Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil. Wo ist hier das nächste Erdloch zum reinspringen?

    :oops: :doof:
     
  20. Rovin

    Rovin Mitglied

    Registriert seit:
    8 Jan. 2005
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich finde das Angebot perfekt: Ich zahle jetzt mit meiner Frau für Genion duo um die 50 Euro monatlich (und da müssen wir uns bremsen, da wir beide gern telefonieren, sonst wäre es noch teurer), zu Hause haben wir für 19,99 eine voice flat ins deutsche Festnetz. Mit base hätten wir Mobilfunkkosten ebenfalls von etwa 50 Euro monatlich, aber die voice flat von Versatel könnten wir kündigen. Facit - für 20 Euro weniger hätte jeder von uns seine eigene Flatrate von überall in Deutschland und wir könnten miteinander jederzeit kostenlos telefonieren.