.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Bearbeitungsdauer durch 1&1-Umzugsservice

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von MrKy, 10 Dez. 2008.

  1. MrKy

    MrKy Neuer User

    Registriert seit:
    1 Aug. 2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    angesichts unseres Mitte Januar geplanten Umzuges in eine neue Wohnung ca. 2km entfernt von unserem jetzigen Wohnort habe ich Ende November den 1&1-Umzugsservice per E-Mail über die bevorstehende Maßnahme informiert.
    Alle für den Umzug wichtigen Daten wie neue Adresse, Lage der Wohnung etc. habe ich der Mail beigefügt.
    In einer automatisch generierten Antwortmail vom Umzugsservice hierß es man würde sich nochmals mit mit in Verbindung setzen.
    Auf diese Kontaktaufnahme warte ich jetzt vergeblich!
    Frage: gibt es eine andere Möglichkeit als die teure Hotline anzurufen?
    Wenn ja: welche? Oder soll ich direkt ein Schreiben mit Fristsetzung fertig machen?
    Freue mich über Tipps.

    MrKy
     
  2. on-line

    on-line Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dez. 2008
    Beiträge:
    1,699
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Eine Fristsetzung kannst Du schon mal vergessen, da Du umziehst und nicht 1&1. Worauf willst Du sie lauten lassen, das Dich keiner anruft? Wenn sie alle Daten haben, warum sollten Sie dich denn anrufen. Wenn Du Fragen hast, dann maile sie oder ruf selber an.

    Umzugsservice: 0180 5231636
     
  3. redrudi

    redrudi Neuer User

    Registriert seit:
    6 Dez. 2005
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Naja,ob teure Hotline darüber lässt sich streiten.Ich mußte auch dort anrufen und das gespräch kostete mich gerade mal 1¤.Hatte vorher mit der Telekom meinen Umzug meines Festnetzanschlusses abgesprochen,anschließend 1&1 meinen Umzugstermin mitgeteilt.Eigentlich alles unkompliziert und nun heißt es abwarten.Dauernd anrufen und nachfragen macht die sache bestimmt auch nicht schneller,oder?
     
  4. holgerwolf

    holgerwolf Neuer User

    Registriert seit:
    22 Nov. 2005
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe das auch gerade durchgespielt. Auch alles Monate vorher telefonisch und schriftlich eingereicht. Hat alles nix genutzt. Richte Dich auf 1-2 Wochen ohne DSL ein. 1und1 fängt erst an, wenn der Anschluss von der Telekom als geschaltet gemeldet wird. Anrufen bringt nix, die können da auch keine Auskunft geben.
    Das als Umzugs"service" zu bezeichnen ist frech.

    Gruß
    Holger
     
  5. SteffenGrün

    SteffenGrün Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    2,634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geiz ist nicht immer geil. Angesichts der Umzugskosten sind 4-5 Minuten à 14 Ct/Min wohl zu verschmerzen.
    Und wenn man möchte, das alles wunschgemäss funktionieren soll, ist das auch keine schlechte Investition.

    Wie lange läuft dein 3DSL noch?
    Vielleicht wäre es ja sinnvoller und billiger zu kündigen und an der neuen Adresse ein Komplettpaket zu bestellen.
    Immerhin musst du bei 3DSL mit dem Telekomanschluss für 59,95 ¤ umziehen und nochmal 49,- ¤ an 1&1 bezahlen.
     
  6. chasniju

    chasniju Mitglied

    Registriert seit:
    5 Jan. 2007
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich habe auch einen Umzug mit einen 1&1 Resale-DSL Anschluß hinter mir. Ich habe beim 1&1 Umzugsservice den Umzug 2 Monate vor den Termin gemeldet und meine neue Adresse, den T-COM Schaltungstermin und die neue/alte Telefonnummer (die ich durch Umzug im Ortsnetz mitgenommen habe) durchgegeben.
    Ich bekam eine Bestätigungsemail.
    Am Tag des Abschaltens des alten T-COM Anschluß bekam ich per E-Mail den Hinweis, dass mein Telekom-Anschluß deaktiviert wurde ich aber trotzdem den Vertrag weiterzahlen muss usw.
    Nach Schaltung des T-COM Anschlußes in der neuen Wohnung habe noch mal den Umzugsservice von 1&1 angerufen und gesagt, dass mein Telekomanschluß funktioniert und jetzt DSL draufgeschaltet werden kann.
    Nach ein paar Tagen kam ein Brief mit den Schaltungstermin und ein Päckchen mit einen neuen Splitter.
    Nach ca. 20 Tagen hatte ich wieder DSL.
     
  7. MrKy

    MrKy Neuer User

    Registriert seit:
    1 Aug. 2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe bereits einen 1&1 Komplettanschluss.
     
  8. SteffenGrün

    SteffenGrün Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    2,634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Netz -> 1&1 3DSL Komplett

    Dann passe mal deine Signatur an.
     
  9. MrKy

    MrKy Neuer User

    Registriert seit:
    1 Aug. 2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist es eigentlich auch von Relevanz dem Umzugsservice mitzuteilen, daß der Vormieter seinen Telefon-/Internetanschluß bei Arcor hatte?

    MrKy
     
  10. MrKy

    MrKy Neuer User

    Registriert seit:
    1 Aug. 2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie wird das Ganze letztendlich ablaufen?
    Der Arcor-Anschluß wird wieder zurück von der T-COM übernommen und dann erst von 1&1 übernommen oder wie kann ich mir das vorstellen?

    MrKy