.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Befehl während Call ausführen

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von thorsten.gehrig, 25 Nov. 2011.

  1. thorsten.gehrig

    thorsten.gehrig Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juni 2004
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich möchte während eines Gesprächs (z.B. mit der Türsprechstelle) einen Befehl (z.B. Türöffnung) ausführen.
    Derzeit verwende ich eine "weitervermittlung" - in dem Zielkontext wird der Befehl per system(shellbefehl....) ausgeführt.
    So weit, so gut.
    Nach der Türöffnung ist das Gespräch aber Weg... gibt es einen Weg das anders zu Lösen?
    Ich habe mir gedacht ich vermittle zu einem Belegten kontext (also zuerst befehl ausführen, dann busy() ) - hat mir aber auch nichts gebracht...

    Irgendwelche Ideen?

    Gruß
    Thorsten

    (Asterisk 1.8, Asterisk 10 in vorbereitung)
     
  2. LooserOuting

    LooserOuting Neuer User

    Registriert seit:
    28 Nov. 2011
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    MAn könnte doch eine Schleife baun.

    Wenn die Rufnummern angerufen wird kommt villeicht zunächst eine Ansage.
    Anschließend wird auf Eingabe gewartet
    dann system()
    mit goto wieder an den Anfang springen

    Evtl. kann die Eingabe auch ausgewertet werden, damit vielleicht eine anderen Tür auf geht =)
     
  3. thorsten.gehrig

    thorsten.gehrig Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juni 2004
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hm - hört sich interessant an.
    Also zuerst ruft die TFE die interne nebenstelle an.
    Zum Türöffnen dann einen Kontext anrufen wo eine Ansage kommt und der Tastendruck ausgewertet wird ?
    Soweit okay (sogar gute idee - manchmal will ich nicht die Haustür öffnen, sondern die Garage damit was abgelegt werden kann) - nur wie erfolgt die Rückvermittlung?

    Zum öffnen würde ich ja unattended vermitteln -> macht keinen Sinn.
    Okay - dann "attended transfer" - der öffnet die Tür - danach congestion() - dann müsste ich ja zurück zum gehaltenen Tür-teilnehmer...

    Hab ich das richtig verstanden?
    Normalerweisse mache ich immer unattended transfer - wie/wo konfiguriert man das um? (muss ich wohl mal suchen)

    Danke & Gruß
    Thorsten
     
  4. PsychoMantis

    PsychoMantis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2005
    Beiträge:
    2,486
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Ingolstadt
    Die Frage ist zwar OT, aber warum möchtest du das tun? Wodurch ist 10 besser als 1.8???
     
  5. thorsten.gehrig

    thorsten.gehrig Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juni 2004
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi
    ist auch o.t. aber
    ich installiere immer (wenn ich zeit & muse habe) die aktuellste version.
    Nenn mich "versionsnummern-junkie"... aber so verliert man nicht den anschluss.
    Viele kleine Upgrades machen das leben ein bisschen leichter als ein großes Upgrade mit 100000 hürden.
    (so kommen sie schön der reihe nach)
    Gruß
    Thorsten
     
  6. LooserOuting

    LooserOuting Neuer User

    Registriert seit:
    28 Nov. 2011
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich habe das wichtigste übersehen... Du möchtest das während eines Gespräches machen.

    wie wäre es mit der features.conf
    hier könnte man doch system() ausführen sobald eine bestimmte testenkombi gewählt wurde. Die einzelnen Tastenkombis stehen in der applcationmap