.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Bei Festnetz anruf absolut keine Rauschtoleranz mehr

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von user31085, 14 Feb. 2006.

  1. user31085

    user31085 Mitglied

    Registriert seit:
    5 März 2005
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem, ich besitze die FritzBox 7170 und jedesmal wenn ich angerufen werde übers Festnetz bzw wenn ich übers Festnetz anrufe geht mein Rauschtoleranz-Wert vom 17 db komplett in den Keller d.h. sogar auf 0 db, so das sogar schonmal die Internetverbindung getrennt wird, mit dem AVM Support habe ich schon Kontakt aufgenommen, jedoch konnten die mir auch nicht weiter helfen zumal sie in der letzten mail noch frech wurden!

    Also ich habe schon den DSL Splitter gegen ein neuen vom Freund ausgetauscht da tritt jedoch das gleiche Problem bei auf!
    Ich glaube diese ganzen DSL2+ optimierungen sind für "normale" DSL ´er einfach quatsch, denn sie bereiten mehr Probleme.

    Vielleicht kann mir einer von euch helfen oder hat jemand das gleich Problem ?
    Hier noch ein paar PICs!

    [​IMG] [​IMG]
     
  2. radio_junkie

    radio_junkie Mitglied

    Registriert seit:
    9 Jan. 2006
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    mal ne ganz blöde Frage: gefällt dir nur die dargestellte Zahl nicht, oder hast du irgendein technisches Problem, wenn du telefonierst?

    Ich frag ja nur.
    radio_junkie
     
  3. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    das Ganze deutet STARK auf einen Verkabelungsfehler hin, der in jeder Anleitung und in diesem Forum zigfach ausführlich erklärt wird.

    Denn diese Phänomen tritt immer dann auf, wenn der Splitter nicht das erste Gerät in der Kette ist, sondern wenn ein Telefon parallel dazu oder sogar davor angeklemmt ist. Überprüfe also bitte deine Verkabelung, ob wirklich der Splitter das erste Gerät hinter der Monopol-TAE ist und erst DANACH alle weiteren Geräte angeschlossen sind, wie Telefone, Fritzboxen etc.

    Viele Grüße

    Frank
     
  4. user31085

    user31085 Mitglied

    Registriert seit:
    5 März 2005
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @radio_junkie
    es ist natürlich dämlich wenn ich was runterlade und einer ruft mich an und der download bricht ab, egal wie groß die datei ist es ist immer ägerlich! Und muss naturlich auch nicht sein!
    Zumal es passiert ist wenn ich anrufe über VoIP und ein Anruf kommt rein über Festnetz bricht die VoIP Verbindung ab!

    @frank_m24
    hmm, das könnte es sein! Nach der Dose die draußen am Haus ist bis zu m TAE ist schon einiges kompliziertes verkabelt, aber nach TAE bzw Splitter kommt sofort die FritzBox!
    Ich muss mal probieren den Splitter näher zur Außendose zu setzten ohne die "Meter-Kabels" dazwischen, vielleicht hilfts ja!
     
  5. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Genau so testet man das! ;)
     
  6. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    wat stellst du dich an, du hast wenigstens noch 2db :)
    Also ich habe seit kurzem auch eine 7170, welche meine 7050 ersetzen soll.
    Mit der 7050 habe ich so im allgemeinen 11-16db SNR und 35-36db Dämpfung. Beim Telefonieren, egal ob Festnetz und/oder VoIP sinkt der SNR auch mal auf 9-10db ab, Dämpfung bleibt.
    Die 7170 habe ich erst einmal kurz zum Test angeschlossen (gerade eben vor ner halben Stunde:)) Die Dämpfung liegt nun bei 34db (das gabs noch nie), aber SNR ist jetzt standardmässig so bei 3-7db, beim Telefonieren gehts auch runter auf 1 :(
    Aber die Verbindung ist OK, auch zu VoIP-Telefonie parallele Downloads (T-Online 6.0 gesaugt kommt mit korrektem Speed geladen) machen keine Probs, die angezeigten Fehler (Cyclic Redundancy Check, Header Error Control, Forward Error Correction und No Cell Delineation) sind 100%ig genauso gut/schlecht wie mit der 7050 auch.
    Von daher siehts bei mir insbesondere im Vergleich zur 7050 nicht gut aus, aber ich hab nicht wirklich was zu beklagen, ausser den angezeigten Werten.
    Mit der alten FritzboxFon-WLan (also ohne 7050 oder so) hatte ich eigentlich gleiche Werte wie mit der 7050.