[Frage] Beratung Router?

Sebi1980

Neuer User
Mitglied seit
16 Mrz 2019
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Weil ich früher bei der Telekom war und es lief 1a.

Des Weiteren ist 1&1 auch nicht viel billiger als die Telekom. In unserer Gegend nutzt 1&1 die Leitungen der Telekom.

Und die Werbung von 1&1 geht mir tierisch auf den Sack. Bestes Netz. Heute bestellt morgen da usw… lächerlich. Wie kann das Netz das Beste sein wenn es von jemanden anderem zum Teil benutzt wird?

Egal, ich bleib bei der Telekom.
 
  • Like
Reaktionen: Insti

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
18,379
Punkte für Reaktionen
666
Punkte
113
Dann nutze auch Wechselangebot aus, Payback/Cachback oder ähnliches. :)
 

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
3,247
Punkte für Reaktionen
294
Punkte
83
die Leitungen der Telekom
Du musst zwischen DSL-Leitung und Internet unterscheiden …
Wie kann das Netz das Beste sein wenn es von jemanden anderem zum Teil benutzt wird?
Weil es das andere Netz nur zum Teil nutzt. So kommt mir die Telekom Deutschland bezüglich Internet nicht mehr ins Haus. Das ist meine persönliche Meinung, die ich mit den Machenschaften der Telekom Deutschland im Hintergrund begründe. Kann jeder zu einem anderen Schluss kommen. Gibt genug Dinge, die man auch den Anderen anlasten kann. Gibt genug Stimmen, die sagen, dass ich so trotzdem die Telekom Deutschland und ihre Machenschaften quer-finanziere. Ich wollte das nur ansprechen, ob Dir das bewusst ist. Wenn Du heute bei denen landest, ist das nicht mehr das Netz vor dem Jahr 2015.

Und wenn Du nicht zur Telekom Deutschland gingest, dann wäre ein Telekom Speedport eine Einbahnstraße ohne Wiederkehr.
 

Ealvo_54

Neuer User
Mitglied seit
24 Jun 2016
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
Und wenn Du nicht zur Telekom Deutschland gingest, dann wäre ein Telekom Speedport eine Einbahnstraße ohne Wiederkehr.
Einen Speedport oder auch etliche andere von der Telekom vermarkteten Produkte für Privatanwender (z.B. die Media-Receiver, bei den Produkten für die Geschäftskunden sieht das eventuell anders aus), sollte man meiner Ansicht nach bevorzugt mieten und nicht kaufen, zumindest nicht für die Preise, welche die Telekom aufruft. Die Telekom scheint Neuerungen öfters auch mal mit neuen Geräten einzuführen die man theoretisch auch mit Software-Updates nachrüsten könnte. Stattdessen sind dann schnell mal noch gar nicht so alte Produkte der Telekom veraltet. Bei einem gemieteten Produkt tut das dann nicht so sehr weh. Zu beachten ist jedoch die seit einigen Jahren bestehende Mindestmietdauer von 12 Monaten.

------------------

Wo ist denn eigentlich das Original dieses Zitates zu finden?

Link 1, Link 2.

Ist mir zumindest nicht das erste mal aufgefallen. Also in der Form, dass der Inhalt oder Sinn des Originaltextes dabei nicht nur gekürzt wird (was beim zitieren nicht unbedingt ein Problem darstellen muss, so wie in Beitrag 8 sollte das i.O. sein), sondern eventuell auch falsch verstanden werden könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
18,379
Punkte für Reaktionen
666
Punkte
113
Bei Telekom mieten? Zu teuer, kaufen ist günstiger (außerhalb vom Telekom Shop).
 
  • Like
Reaktionen: Insti

Insti

Mitglied
Mitglied seit
19 Aug 2016
Beiträge
739
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
28
Und wenn Du nicht zur Telekom Deutschland gingest, dann wäre ein Telekom Speedport eine Einbahnstraße ohne Wiederkehr.
Kannst du das bitte erklären was du damit meinst?

sollte man meiner Ansicht nach bevorzugt mieten und nicht kaufen, zumindest nicht für die Preise, welche die Telekom aufruft.
Es gibt immer wieder mal Angebote da braucht man nicht mieten. Vor paar Tagen gab es den SP Smart 2 neu für knapp 60.-

Da kann man nicht viel falsch machen.
 

Anhänge

  • Screenshot_20210616-210940_eBay.jpg
    Screenshot_20210616-210940_eBay.jpg
    227.3 KB · Aufrufe: 11

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
3,247
Punkte für Reaktionen
294
Punkte
83
Kannst du das bitte erklären was du damit meinst?
Ein Telekom Speedport kannst Du – wenn überhaupt – nur zufällig als VoIP/SIP-Anlage mit einem anderen Anbieter nutzen. Siehe auch hier … Manche Anbieter – wie Sipgate – machen sich die Mühe mit den Telekom Speedports kompatibel zu sein. Mit einer FRITZ!Box ist man flexibler, wenn man dann doch irgendwann den Anbieter wechselt. Oder, ja, man verkauft dann beim Wechsel den Telekom Speedport und holt sich dann erst den passenden Telefonie-Router.
 

chrsto

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
860
Punkte für Reaktionen
89
Punkte
28
Ein weiteres Argument gegen die aktuellen Speedports bzw. fast schon gegen die Telekom ist deren neuer "Service": Heimnetz-Diagnose (Datenschutzhinweise dazu).

Dieser soll ab dem 22.06. angeboten werden zeichnet alle LAN vorhandenen Geräte auf und übermittelt diese Daten (MAC Adresse, IP Adresse, Abmeldezeitpuntk im Netzwerk, Verbindungsqualität ...) zu "Diagnosezwecken im Störungsfall" an Telekom Server. Dort bleiben die Daten zwischen 14 und 90 Tagen gespeichert. Voraussetzung dafür ist ein aktueller Telekom Router (Speedport Smart 3, 4, Hybrid, Pro, Pro Plus).

Kleiner Bonus: Bei Neubestellungen, Umzug oder Tarifwechsel ist der Dienst vorausgewählt und man muss dem Hotliner/Vertriebler/Bestellportal mitteilen, dass man das nicht möchte, oder darauf hoffen, dass man darauf hingewiesen wird.

Mir ist nicht bekannt, ob der Netzwerkscan kontinuierlich, einmalig, oder durch eine Störungsmeldung ausgeführt wird. Aber selbst bei letzterem: WTF?
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
238,692
Beiträge
2,116,473
Mitglieder
361,593
Neuestes Mitglied
johnsnli

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse