Beratung Telefonanlage

blauerpeti

Mitglied
Mitglied seit
28 Jun 2005
Beiträge
723
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sorry, aber an dieser Stelle muss ich mal eine Lanze für AGFEO brechen. AGFEO-Anlagen sind eigentlich recht einfach zu konfigurieren...

Mit AGFEO lassen sich Funktionen realisieren, die in Arztpraxen relevant sind, z.B.:
- Durchsagen
- ext. Apothekerschaltung
- zeitgesteuerte Konfigurationen
- Wahlregeln mit Fallback und LCR
- Konferenzschaltungen

;-)
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,251
Punkte für Reaktionen
164
Punkte
63
Dann will ich auch mal was dazu beisteuern:
Auch die Euracom-Anlagen sind sehr leistungsfähig, was Rufverteilung, Rufgruppen Anschlussmöglichkeiten, LCR usw angeht. Amt per ISDN und per VoIP sind da heutzutage auch schon beide mit drin. Es geht aber auch, neben dem echten ISDN-Amt 1..2 Fritzchen als VoIP-Gateway(s) einzusetzen - so wie ich es mache (siehe Signatur).

Ich habe hier noch eine (alte) Euracom 182, die aber locker obiges Anforderungsprofil macht. Neuere Anlagen von denen sind da noch flexibler und leistungsfähiger geworden.

Fazit:
Viele bessere echte TK-Anlagen sind für die obigen Belange einsetzbar. Nur nicht so kleine Sparmodelle <100¤! Alternativen hast Du nun genug, suche Dir selbst was aus. Und nimm auf keinen Fall nur so eine Sparlösung, wie eine kleine Fritzbox als komplett TK-Anlage. Für einen unadministrierten Praxisalltag ist so eine Kiste in meinen Augen nicht professionell genug;) Auch sind diese echten TK-Anlagen wesentlich einfacher in der Bedienung, was interne Gespräche, Makeln, Rufweiterleitung usw angeht.
 
G

gandalf94305

Guest
Genau... und damit wären wir bei der eigentlichen Message an den ursprünglich Fragenden: eine solide ISDN-Anlage mit robuster Verfügbarkeit sollte eigentlich alle wesentlichen Funktionen beinhalten... dererlei hat nun jeder so seine Erfahrungen gemacht und Lieblingsanbieter bzw. solche, die er einfach kennt. :)

Von einer Fritz!Box Fon oder anderen Spielzeugen würde wir in diesem Fall eher abraten, da die Usability und Stabilität nicht den Anforderungen entsprechen. Jetzt entscheidet noch der Preis etwas mit, aber man sollte incl. Telefone im Segment unter EUR 1000 doch einige Optionen finden können.

--gandalf.
 

stevi2312

Neuer User
Mitglied seit
12 Jul 2005
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo, ich hänge mich mal dran:

Ich wohne in Frankreich, und dort soll ein kleines Büro (aktuell 5 Telefone, mittelfristig ggf. 10) neu eingerichtet werden.

Es sollen aufgrund der guten Tarife zwei einzelne Analoge Leitungen in einer PBX gebündelt werden (Brauche also schonmal 2*FXO).

Aktuell schwebt mir eine IP-PBX Anlage vor, welche auch noch die zwei FXO Anschlüsse hat.
Intern sollen 5 IP Telefone angeschlossen werden, welche in Kombination mit der TK Anlage Rufumleitung usw. können sollten.

Wer kann mir da eine Anlage empfehlen?

Danke und Grüße,
stevi2312
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.
3CX

Statistik des Forums

Themen
236,196
Beiträge
2,072,361
Mitglieder
357,414
Neuestes Mitglied
CaptainNem0