Bestellevorgang bei sipgate.de erschwert

G

Guest

Guest
Heute wollte ich einen 486 bestellen, den es dort zum preis von 99.- EURONEN gibt.

dazu war die eingabe einer (anderen) lieferadresse nötig. so sehr ich mich auch bemühte, ob mit mozilla oder IE6, jedesmal forderte die maske die auswahl eines landeskenners. obwohl ich weiss dass ich in d lebe, akzeptierte das system meine eingaben nicht.

eine bestellung war daher unmöglich.

dann wollte ich dort anrufen! schaut mal ins impressum... keine telefonnummer, keine email, kein FAX, einfach: nix!! und das bei einem TK-Unternehmen.

spannend oder?
 

Clemens

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
1,496
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Eine eMail an den Support von Sipgate hilft dir da sicher weiter ;-)

Das Formular findest du über die Hilfe / "Ihre Frage bleibt unbeantwortet".

Viel Erfolg, Clemens
 

OrkUs

Neuer User
Mitglied seit
20 Apr 2004
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
jepp...und z. T. bekommt man die Antworten schon nach 5min..also E-Mail raus und feddich is :)
 

Anonymous

Mitglied
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
701
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
my-voip.de schrieb:
dann wollte ich dort anrufen! schaut mal ins impressum... keine telefonnummer, keine email, kein FAX, einfach: nix!! und das bei einem TK-Unternehmen.

spannend oder?
moin moin,

jep und ein ganz klarer verstoß gegen die Impressumspflicht!

Greetz
Fred
 

RyoBerlin

Forums-Buddha
Mitglied seit
9 Mrz 2004
Beiträge
1,184
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Fred schrieb:
jep und ein ganz klarer verstoß gegen die Impressumspflicht!

Greetz
Fred
Iss mir neu das man Telefon und Fax im Impressum veröffentlichen muss... was iss mit Leuten die keines von beiden haben, dürfen die keine Webseite haben? LOL....
Nee also ein Impressum gibts jedenfalls.. wenn auch ohne Telefon

Aber ich würde sagen erstmal den eMail support nutzen bevor man sich beschwert!
Ne Hotline kostet geld und bringt sicher auch nix wenn se dauernd belegt ist ;-)
 

Stephan

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2004
Beiträge
118
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo @ All,

@Fred
full Ack- s. a. unten. Habe auch danach gesucht und dort ist Nichts
aufgefuehrt. Erst hier im Forum habe ich einige Rufnummern gefunden.
Eine netzinterne Kurzwahl fuer die Hotline oder Support - so wie die
10000 - waere noch eine echte Erleichterung.

@Ryo
soweit ich weiss, gilt dies nur fuer Geschaeftsleute bzw. kommerzielle
Webseiten. War glaube ich Par. 6 des TDG oder TKG der das regelt.

Ich habe auch keine eMail-Adresse, Telefon- oder Faxnummer im
Impressum meiner privaten Seite stehen. Man muss es den Spammern
ja nicht noch unnoetig erleichtern. Andere koennen ueber mein
eMail-Formular etwas schicken oder in der WhoisDB nachschauen.

Die Kennzeichnungspflicht ist auch sinnvoll, da man sofort sehen kann,
wo die Firma ihren Sitz hat. Eine .DE-Domain heisst ja nicht automatisch,
dass die Firma / der Eigentuemer auch in DL ihren Sitz hat. Gleiches macht
auch bei gTLDs Sinn. Rechsprechung, Gerichtsstand, etc. sind ein weiterer
Punkt: in einem .DE - Onine-Shop etwas gekauft und Aerger damit?
Problematisch wird es, wenn der Inhaber z.B. in den USA sitzt. Welches
Recht gilt, wo ist der Gerichtstand, etc. alles Dinge die nicht gerade
unwichtig sind. Aber das ist ein anderes Thema wird langsam OT.
 

Anonymous

Mitglied
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
701
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
zum Thema Impressum
III. Die einzelnen Pflichtangaben
Folgende Angaben müssen gemacht werden:

1. Name und Anschrift des Anbieters
Zunächst ist der komplette Name bzw. die vollständige Firmenbezeichnung inklusive Rechtsformzusatz anzugeben. Weiterhin müssen Strasse, Hausnummer, Postleitzeitzahl und Ort angegeben werden. Die Angabe einer Postfachs genügt nicht. Bei juristischen Personen und Personenvereinigungen ist der Sitz anzugeben.

2. Informationen zur schnellen Kontaktaufnahme
Dies sind ausweislich der Gesetzesbegründung Telefonnummer, Faxnummer, und Email-Adresse. Wer verhindern möchte, dass die Email-Adresse von Spam-Robots ausgelesen wird, sollte die Angaben in Form einer JPEG- oder GIF-Datei bereitstellen. Verfügt der Anbieter z.B. über keine Faxnummer, so muss diese natürlich nicht angegeben werden.
Quelle:Impressumspflicht im Internet -
Die Pflicht zur Anbieterkennzeichung nach § 6 TDG und § 10 MDStV
von Rechtsanwalt Marcus Beckmann - BECKMANN UND NORDA Rechtsanwälte


Ich glaube damit sollte das Thema geklärt sein.

Greetz
Fred
 

heisehb

Neuer User
Mitglied seit
8 Apr 2004
Beiträge
53
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Eigentlich ist die Kontaktaktsache mit auf der Seite, nur funktioniert es mit der Auswahl nicht. Sieht mir nach einem Fehler auf der Kontakt/Impressum-Seite aus.

Ich habe aber nichts dagegen, wenn sich die Sipgateleute vorrangig mit der Lösung von Problemen der VoipGeschichte kümmern. Das mit der Webseite wird schon, spätestens, wenn die ersten Abmahnungen ins Haus flattern.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
233,100
Beiträge
2,030,145
Mitglieder
351,432
Neuestes Mitglied
MultiTEC