Betamaxen/Dellmont aufladung (keine CC,PayPal?)

Clown

Neuer User
Mitglied seit
2 Feb 2007
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ist das jetzt nur bei mir oder haben andere auch keine Kreditkarten- oder Paypay-Zahlungsmöglichkeit mehr? Habe ein frisches Konto aufgemacht, zum Test ein Dellmont-Clone, auch hier nur Banktransfer, Ukash, etc, keine Kreditkarten-Möglichkeiten. Aber Achtung man sieht dies erst nach der Verifizierung per SMS, zuvor hat man "scheinbar" auch die Kreditkartenbezahlungen.

Ich hatte blockierte Konten bis am Freitag...

Ist aber nicht ein Trick von Betamax/Dellmont (Finera) nochmals richtig Geld zu machen und danach die Firma zu schliessen? Habe im Moment ein schlechtes Gefühl...
 
Zuletzt bearbeitet:

u.g

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Mrz 2005
Beiträge
1,399
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Also auch in meinem webcalldirect-, sparvoip- und 12voip-Account gibt es (momentan) keine KK- und keine Paypal-Zahlungsmöglichkeit mehr.

Dann hat es wohl nix mit deinen blockierten Accounts zu tun.
 

brekki

Mitglied
Mitglied seit
31 Okt 2004
Beiträge
323
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16

Clown

Neuer User
Mitglied seit
2 Feb 2007
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16

VRiker

Mitglied
Mitglied seit
17 Mai 2007
Beiträge
330
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Also bei Nonoh war Paypal auch die Tage nicht mehr möglich, doch jetzt gehts wieder :)
 

Cnecky

Mitglied
Mitglied seit
26 Okt 2006
Beiträge
434
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe gestern bei jumblo für ¤ 10,00 Aufladung ¤ 12,08 (¤ 0,50 Gebühr + 15 % VAT) per Kreditkarte bezahlt. Schneller und einfacher geht es nun wirklich nicht. Wieviel würde ich bei einem Reseller sparen? Das wäre mir auch zu "windig".

Es ist nur eine reine Vermutung: Könnten verschwundene Freedays und Bezahlmöglichkeiten, falsche Abrechnungen mit Reseller-Aufladungen zusammenhängen? Ich hatte noch nie derlei Probleme.

Gruss Rainer
 

George99

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2005
Beiträge
1,591
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Weil ich meist sofort Guthaben brauche und bei Resellern in der Regel auch vorzahlen musst. Günstiger, wie soll das funktionieren?
Die Reseller, zumindest die hier auch im Forum aktiv sind, sind schon sehr schnell. Abends überwiesen ist die Aufladung oder Voucher morgens da.

Günstiger ist, wenn du weniger bezahlst als bei Betamax direkt. Das und der feste Ansprechpartner sind soch die Gründe, warum Reseller erfolgreich sind.

Und wenn du sofort Guthaben brauchst, bestellst du eben schon BEVOR du deinen letzten Voucher einlöst. ;)

Ich habe gestern bei jumblo für ¤ 10,00 Aufladung ¤ 12,08 (¤ 0,50 Gebühr + 15 % VAT)
Wieso 15%?
 

brekki

Mitglied
Mitglied seit
31 Okt 2004
Beiträge
323
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo Cnecky,

Du hattest Glück - und insofern war es einfach und schnell - dass die Option der Kreditkartenzahlung Dir überhaupt zur Verfügung stand und Du keine Kreditkartengebühren zahlen mußest.

Was ist am Reseller " windig"? Wendig wäre das richtige Wort. Das sind schon starke Vermutungen die Du hegst und irgendwie kommt es mir vor, als ob das Vorurteile wären!
Meine Erfahrungen sind nur positiv und ich hatte auch noch keine Probleme mit Resellern. Ich vermute mal, dass Du Dich mit dem Thema Reseller noch nie befaßt hast.

Zur sachlichen Ergänzung Deiner Vermutungen (Beiträge hierzu gibt es in diesem Forum und auch George99 hat Dir ja schon richtig geantwortet):
  • Freedays vergibt BETAMAX oder DELLMONT nach "Lust und Laune". Der Reseller hat darauf keinen Einfluß.
  • Abrechnungsfehler der Gespräche oder Aufladungen haben mit Resellern überhaupt nichts zu tun, die Abrechnung macht BETAMAX ganz ohne Reseller.
  • Bezahlmöglichkeiten steuert ausschließlich der Zahlungsempfänger ein, das hat mit Reseller überhaupt nichts zu tun.
  • Wenn Du den ersten Beitrag #1 von Clown hier liest, dann könntest Du erkennen, dass an den geschilderten Problemen bei diesem neuen, "jungfräulichen" Account noch nie ein Reseller beteilgt war, sondern nur BETAMAX und DELLMONT!
Im übrigen schlage ich vor, dieses Thema in das Subforum Reseller abzutrennen.

Gruß brekki
 

brekki

Mitglied
Mitglied seit
31 Okt 2004
Beiträge
323
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16

Cnecky

Mitglied
Mitglied seit
26 Okt 2006
Beiträge
434
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Du hattest Glück - und insofern war es einfach und schnell - dass die Option der Kreditkartenzahlung Dir überhaupt zur Verfügung stand und Du keine Kreditkartengebühren zahlen mußest.
Sorry, das ist nun wirklich Unsinn! Ich nutze bisher 5 Anbieter, konnte immer mit Kreditkarte bezahlen. Kreditkartengebühren, die beim Kauf anfallen, zahlt in Deutschland (i.d.R.) immer noch der Verkäufer.
Was ist am Reseller " windig"? Wendig wäre das richtige Wort. Das sind schon starke Vermutungen die Du hegst und irgendwie kommt es mir vor, als ob das Vorurteile wären!
Ich habe eine reine Vermutung geäussert, damit einen Denkanstoss zur Lösung geben wollen, mehr nicht. Schließlich hast du die Probleme bezüglich Freedays und Abrechnungen.
Freedays vergibt BETAMAX oder DELLMONT nach "Lust und Laune".
Und nochmals totaler Quatsch! Die Regeln dafür lassen sich auf jeder HP nachlesen. Ich konnte bisher immer die Freedays nutzen und hatte nie falscheAbrechnungen oder verschwundene Freedays.

In einem Punkt hast du Recht, ich habe mit Resellern keine Erfahrung. Ich weiss nicht, was ich sparen kann. Bei ¤ 50,- Aufladung werden mir ¤ 0,50 berechnet, wieviel beim Reseller? Bekomme ich eine "vernünftige" Rechnung, aus der hervorgeht, dass der Reseller sein Gewerbe auch angemeldet hat und Steuern zahlt?

Gruss Rainer
 

brekki

Mitglied
Mitglied seit
31 Okt 2004
Beiträge
323
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
@Cnecky

Bei diesen Aussagen frage ich mich, was Du hier in diesem Forum über Reseller oder BETAMAX-Probleme liest oder gelesen hast oder woher Du Deine "Informationen" beziehst. Sicherlich aus Deinen Einzel-Erfahrungen. Im Laufe der letzten fünf Jahre habe ich Erfahrungen mit BETAMAX und deren Marken und Kunden sammeln können. Ich weiß von was ich schreibe.

Und wenn Du wissen willst, ob ein Reseller ein ordentlich angemeldetes Gewerbe hat und Steuern zahlt, dann gehe doch mal auf dessen Webseite oder schreibe ihm eine PM. Vielleicht gibt Dir auch das Finanzamt Auskunft.

Und dann noch eine Bitte zum Schluß: Achte auf Deinen Stil und Deine Worte. Meine Ausführungen als "totalen Quatsch" oder "Unsinn" zu bezeichnen, ist sachlich nicht angemessen.

Gruß brekki
 

Cnecky

Mitglied
Mitglied seit
26 Okt 2006
Beiträge
434
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Brekki: Hast du schon einmal darüber nachgedacht, dass deine Antworten wirklich ungenügend sind? Was Kreditkartenzahlung und Freedays angeht?
Anscheinend möchtest du hier nur Werbung machen, dass User dieses Forums bei einem Reseller Guthaben kaufen?
Sorry, ich stehe dazu, dass Kreditkartenzahlungen und auch Freedays bei den Betamaxen kein Zufall sind. Bisher fand sich hier auch noch keine weiteren Kläger...
 

brekki

Mitglied
Mitglied seit
31 Okt 2004
Beiträge
323
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
@Cnecky

Kein weiterer Kommentar meinerseits, was jedoch nicht als Zustimmung zu Deinen Aeusserungen verstanden werden soll ...

Gruss brekki
 

Bolle01

Mitglied
Mitglied seit
22 Apr 2007
Beiträge
264
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Windige Anbieter und windige Reseller

Ich habe mehrere Konten bei Betamax und bis vor kurzem immer direkt aufgeladen, weil ich der Ansicht war das geht schneller. Bei neuen Konten hatte ich subjektiv das Gefühl nur mit Banktransfer aufladen zu können, nach dem ersten Banktransfer ging auch Kreditkarte, Paypal und ELV.
Könnte das daran liegen, das sich "Betamax" vor einigen wenigen "windigen" Kunden schützen will. Bei Banktransfer weiss man jedenfalls im Notfall mit wem man zu tun hat. Sipgate und Co. fragen sogar bei der Schufa nach um die Identität zu überprüfen.
Ich habe kürzlich bei einem Reseller einige 5 Euro Voucher bestellt, vormittags überwiesen und am Abend hatte ich meine bestellten Voucher. Das war vielleicht Zufall aber ich bin jedenfalls begeistert und habe nebenbei auch noch gespart weil ich für 43 Euro 8 x 5 Euro Aufladung bekommen habe. Das bietet mir betamax direkt so nicht (konnte ich jedenfalls nirgendwo finden)
Zum Betamax Service einige Anmerkungen.
Ich telefoniere für wenige Cent in die Welt, teilweise sogar kostenlos. Wenn da mal ein Gespräch "versemmelt" worden ist, kostet die Bearbeitung mehr als das zehnfache. Einfach mal 5 oder 10 Euro Aufladen und testen, wenns klappt bin ich glücklich, wenn nicht probier ich was Anderes. Ist ähnlich wie bei Call by Call, da klappt auch nicht immer alles beim preiswertesten.
Wir reden über Cent und nicht über Miliarden wie bei den Banken, wobei die Lehmann Brüder sogar dank Freedays kostenlos beschimpft werden können, falls jemand dran geht. Ich hatte schon auch Probleme mit der Verbindungsqualität nach beispielsweise Usbekistan. Hatte ich beim Betamax Support reklamiert und keine Antwort bekommen; aber das Problem ist jetzt weg. Hat da jemand reagiert oder war das Zufall? Ich jedenfalls bin zufrieden und habe viel gespart seit ich mich mit Voip und Betamax beschäftige.

Don't Worry Be Happy
Bolle01
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,031
Beiträge
2,018,098
Mitglieder
349,318
Neuestes Mitglied
H. Bert