.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Bitte um Hardwareempfehlung für mind. 4 Leitungen

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von wimex, 9 Jan. 2006.

  1. wimex

    wimex Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mich würde gerne Interessieren mit welcher Hardware kann ich mind. 4 VoiP Anbieter aufnehmen. (damit man z.B. 4 Leitungen zum Telefonieren hab)

    Ich benutze ein Motorolla Modem
    über Anbieter Kabel Deutschland und soviel ich weis ist es zur Zeit nicht möglich (bzw sehr aufwendig) FritzBox über Kabel Anschluss (kein DSL) zunutzen

    Gibt es evtl. alternativen zur FrizBox ?

    ich habe bereits Sipura 2100 ausprobiert und bin mit Sipura 2100 auch sehr zufrieden aber Sie hat leider nur Möglichkeit für zwei Anbieter ich möchte jedoch mind. Vier (es können natürlich auch mehr sein)

    Danke für eure Hilfe.
     
  2. DirkKn

    DirkKn Mitglied

    Registriert seit:
    15 Nov. 2005
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das sind aber zwei Paar Stiefel. Willst du "nur" 4 Anbieter eintragen oder willst Du über diese 4 Anbieter auch gleichzeitig telefonieren?
    Welche Telefonhardware hast Du denn im Moment im Einsatz (bzgl. reuse)?
     
  3. wimex

    wimex Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also ich möchte über mind. 4 Anbieter Telefonieren ( 4 verschiedene Anbieter und 4 verschiedene Telefongeräte) es muss nicht unbedingt gleichzeitig Telefoniert werden.
    (währe aber auch nicht schlecht wenn mann zwei Gespräche gleichzeitig führen könnte aber wie gesagt muss nicht unbedingt sein )

    in Moment nutze ich Sipura 2100 mit zwei Anbietern.
     
  4. DirkKn

    DirkKn Mitglied

    Registriert seit:
    15 Nov. 2005
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dann sind die Fritzboxen im Moment doch das Mittel der Wahl. Du kannst Sie im LAN betreiben, dann agieren sie nicht als DSL-Modem und somit kannst auch Du sie einsetzen.
     
  5. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Grandstream GXP2000 funktioniert dafür auch problemlos.
    Kann bis zu 11 Gespräche gleichzeitig verwalten und mit der aktuellen Firmware können 4 Accounts bei 4 unterschiedlichen Providern konfiguriert und auch gleichzeitig genutzt werden.
     
  6. DirkKn

    DirkKn Mitglied

    Registriert seit:
    15 Nov. 2005
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aber das Ding hat doch nur einen Hörer! :confused:
     
  7. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Naja und ? Davon, daß mehrere LEUTE gleichzeitig telefonieren können, habe ich hier im Thread noch nichts gelesen.
     
  8. fera

    fera Mitglied

    Registriert seit:
    12 Sep. 2004
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #8 fera, 9 Jan. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 9 Jan. 2006
    Mehrere Anbieter gehen normal beim Sipura, zwar kann man immer nur mit einem Pro Leitung angemeldet sein (d.h. Anrufe annehmen) aber über ziemlich viele raustelefonieren.

    Guck dich mal im Sipura Forum um, vlt. liegt es auch an einer veralteten Firmware dass es bei dir nicht geht.

    Update: 4 verschiedene Telefongeräte mit 4 versch. Nummern benötigen folglich auch 4 Anschlüsee fürs Telefon. Ich kenn keinen Adapter für Privatanwender der das kann, du wirst wahrscheinlich einfach mehrere Adapter nehmen müssen. (2* Sipura 2000 zum Beispiel)
     
  9. wimex

    wimex Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Du hast es falsch verstanden ;-)

    Ich kann mit meinem Sipura2100 schon über zwei Anbieter und mit Zwei Telefon Geräten Telefonieren
    Ich möchte aber mit mind. Vier Telefonen und vier Anbieter Telefonieren
    (muss nicht unbedingt gleichzeitig sein)
     
  10. wimex

    wimex Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Soviel ich weis ist es sehr aufwendig die FritzBox mit Kabelmodem (Motorola) zu konfigurieren.

    Außerdem funktioniert es nicht immer 100%

    Oder liege ich da falsch ?

    Gibt es evtl. irgend wo eine genaue Beschreibung wie man FritzBox mit Kabelmodem richtig konfiguriert ?
     
  11. wimex

    wimex Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also mit Grandstream habe ich bis jetzt nur schlechte Erfahrungen gemacht.

    Mein erster ATA war HT486 und mit dem habe ich nur PROBLEME und Ausfälle gehabt.
    Mit meinem jetzigen Sipura 2100 bin ich sehr zufrieden und es funktioniert auch 100% ohne Ausfälle.

    Grandstream GXP2000 ist leider nur ein Telefon
    (ich brauche jedoch eine Harware wo ich mind. 4 Telefon Geräte anschließen kann so wie z.B. bei Sipura 2100 nur mit mind. Vier Anschlüssen)
     
  12. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
  13. wimex

    wimex Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke!

    Aber mit dem Verkäufer habe ich leider schlechte Erfahrungen gemacht (im Falle einer Garantie geht’s leider nur über Rechtsanwalt)

    Nach dem Motto Verkaufen ja / Garantie NEIN :-(
     
  14. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,112
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Geht mittlerweile ganz einfach per Klickibunti:
    http://www.avm.de/de/Service/FAQs/FAQ_Sammlung/11528.php3
     
  15. wimex

    wimex Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also wenn das wirklich so einfach zu Konfigurieren ist und auch 100% funktioniert
    Dann müsste ich es mal ausprobieren.
    Leider fehlt mir nur noch die FritzBox ;-)
     
  16. wimex

    wimex Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hat vielleicht noch jemand Vorschläge zur Hardware mit mind.4 Anschlüssen (für mind. vier Telefon Geräte mit vier VoiP Anbieter ?
     
  17. fleptin

    fleptin Neuer User

    Registriert seit:
    25 Okt. 2004
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Fritz!Box Fon ATA

    Habe vor kurzem eine ähnliche Frage wie du gestellt, siehe hier:
    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=91669

    Resultat: Die Fritz!Box Fon ATA ist ein ATA, womit man unter den Telefonnummern von 10 SIP-Anbietern erreichbar ist und raustelefonieren kann. Diese Version der Fritz!Box hat kein integriertes Modem, und lässt sich daher an das LAN-Modem jedes ADSL/xDSL/Kabel-Internetzuganges anschließen, also wie jeder einfache ATA auch.

    LG, *fleptin*
     
  18. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Sorry, späte Antwort...

    Also zunächst mal zur Fritz!Box Fon und Kabelanschluß: kein Problem... ich betreibe das hier mit Standardkonfiguration am Kabel-BW 2Mbit-Anschluß. Die Konfiguration ist webbasiert...

    Punkt 2: welche Technik... Du kannst natürlich IP-Telefone direkt verwenden, die entsprechend mehrere Anbieter verwalten können... damit wäre keine Fritz!Box erforderlich. Schau bei Grandstream et al. und Du wirst welche so um EUR 100 oder günstiger finden...

    Günstiger für wenige Anschlüsse könnte allerdings eine Fritz!Box 5050 mit drei Analog-Anschlüssen und ISDN sein... oder eine 5012 mit ISDN... oder eine ATA mit nur analog. Analogtelefone (ich habe z.B. Audioline TEL 5 CLIP) gibt es SEHR günstig incl. CLIP.

    Schau Dir auch die Produkte OpenCom X32 von DeTeWe an...

    Unter Kostenaspekten und der Möglichkeit, einfach und zentral LCR zu managen, dürfte die Fritz!Box-Lösung unschlagbar sein... Ggf. müssen eben zwei FBF betrieben werden, wobei dann die Ports der beiden FBF im NAT-Router zu sortieren sind ;-)

    Für mehr Anschlüsse empfiehlt sich ggf. eine günstige Analog/ISDN-Telefonanlage mit S0-Kopplung an FBF (entsprechend der Kanalzahl).

    Gruß
    --gandalf.
     
  19. fera

    fera Mitglied

    Registriert seit:
    12 Sep. 2004
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mein Vorschlag: Ein Fritzbox 5012 an eine TK Analge anschließen... damit kannst du zwar nur mit 2 gleichzeitig telefonieren aber der Rest sollte gehen. (glaube ich zumindestens oO)

    Was ich aber nicht ganz verstehe: Du hast schon 2 Adapter, warum kaufst du nicht noch einen dazu und schon hast du deine 4 Anschlüsse.

    Irgendwas versteh ich hier nich toO