.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Brauche Hilfe für X-Lite am Mac mit 1und1!

Dieses Thema im Forum "XLite/ XPro/ eyeBeam" wurde erstellt von Hannelie, 11 Nov. 2005.

  1. Hannelie

    Hannelie Neuer User

    Registriert seit:
    11 Nov. 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    bin neu hier und habe folgendes Problem:

    Wollte X-Lite an meinem Mac nutzen und hatte in der letzten "Macwelt"(12.05) eine Schritt-für-Schritt-Anleitung gefunden, um X-Lite zu Konfigurieren. Leider war das Beispiel nur für T-Online-User und mein Versuch 1und1 Konfigurationsdaten zu übernehmen hat nicht geklappt.
    Hilfe beim 1und1-Support war, wie so oft, für den Mac nicht möglich.

    Wer ist auch bei 1und1 und Mac-User und könnte mir bei den Konfig.-Einstellungen helfen?

    Nutze VoIP schon länger mit meinen analogen Telefonen. (mit der FritzBox/WLAN Fon) Das Klappt prima!


    Gruß

    Hannelie :)
     
  2. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Zunächst: Willkommen im Forum!

    Ich habe weder einen Mac, noch bin ich bei 1&1 - aber dennoch hätte ich eine Bitte: Bei Aussagen der Form "klappt nicht" ist die Hilfe extrem schwer, da niemand wissen kann, was Du bisher gemacht hast, welche Daten Du wo wie eingetragen hast, was für Fehlermeldungen gekommen sind, ob Du anrufen, aber nicht angerufen werden kannst, ob das Programm vielleicht gar nicht startet etc. Hängt der Mac vielleicht hinter einem Router, der selbst schon VoIP anbietet (z.B. FritzBox o.ä.), sind die Ports freigegeben und all sowas ist als Angabe zur Lösungsfindung ebenfalls extrem hilfreich.

    Bitte die Frage also etwas genauer stellen - siehe auch http://www.ippf.tk/forum/viewtopic.php?t=492

    Nun zum eigentlichen Problem: Als erste Anlaufstelle für die allgemeine Konfiguration bei 1&1 können die FAQs schon ganz hilfreich sein:
    http://faq.1und1.de/voip/einrichtung_und_konfiguration/index.html

    So, nun harren wir weiterer Ausführungen Deinerseits... :)


    Gruß,
    Wichard
     
  3. Hannelie

    Hannelie Neuer User

    Registriert seit:
    11 Nov. 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke Wichard,

    wie ich in meinem Beitrag schon hinzugefügt habe, nutze ich eine FritzBox/WLAN Fon. Die rote.

    Was muß ich bei X-Lite bei denm Primary STUN Server (System settings) eingeben. Stun.1und1.de ?
    SIP Proxy auf "default"?
    Alle anderen Einstellungen wie z.B. in Network "scheinen" zu stimmen. Denke ich jedenfalls.
    Das Fenster von X-Lite zeigt meine Tel.-Nummer und oben steht: Awaiting proxy login information.
    Wenn ich eine Nummer wähle kommt das Besetztzeichen und oben steht: Call failed: 408 Timeout:

    Soviel erst mal.

    Gruß Hannelie
     
  4. Hannelie

    Hannelie Neuer User

    Registriert seit:
    11 Nov. 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry, ist doch die blaue FritzBox, falls das wichtig ist.

    Hannelie
     
  5. Hannelie

    Hannelie Neuer User

    Registriert seit:
    11 Nov. 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bin alle Einstellungen noch einmal durchgegangen. Nichts neues!
    Weiß auch nicht, ob es ein Mac Problem ist. Anscheinend nicht, denn die analogen Telefone funktionieren ja mit der FritzBox. Also ein Problem von X-Lite? Wenn mir hier keiner weiterhelfen kann, wer denn dann??

    :cry: :?: :?:

    Gruß Hannelie
     
  6. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Du musst in der Firewall des Macs erstmal einen neune Dienst einrichten mit foglenden Freigaben: Port 5060, 8000-8005, falls es auszuwählen geht UDP

    Dann in der Fritz!Box unter Portfreigabe zwei Regeln hinzufügen
    5060 UDP an die IP des Mac
    8000 -8005 UDP and die IP des Mac

    Ansonsten möglichst wenig an den default Einstellungen von X-Lite hermunfummeln. Mit den Portweiterleitugen wird STUN z.B. nicht benötigt.

    jo
     
  7. Hannelie

    Hannelie Neuer User

    Registriert seit:
    11 Nov. 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zunächst mal danke rollo,

    habe aber so meine Probleme mit den Port-Einstellungen.

    Firewall am Mac weniger, man kann hier nur nicht UDP einstellen, habe dann "Andere" genommen. Habe für den Port 5060 eine separate Freigabe neu eungestellt und für 8000-8005 eine. Oder muß ich hier 6 neue einstellen, für jeden extra?

    Bei der FritzBox habe ich es noch nicht geschafft. In Handbuch auch keine genauere Hilfe. Die Ip-Adresse ist ja schon automatisch eingestellt (richtig?)Dann kommt aber das Problem mit "Port" und "an Port". Wenn ich hier beide mal z.B. 5060 eingebe kommt immer die Meldung "Fehler:Eintrag kollidiert mit interner Regel"!

    Oder sollte die Ip-Adresse falsch sein? Laut Handbuch steht nämlich bei "Übersicht" und dann "Verbindungsstatus" eine andere!

    Wirklich kompliziert das Ganze!!

    Trotzdem will ich es versuchen und bin dankbar für Hilfe.

    Gruß

    Hannelie
     
  8. Hannelie

    Hannelie Neuer User

    Registriert seit:
    11 Nov. 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    bin ein wenig weiter gekommen, aber noch nicht entgültig, und wäre für Hilfe wirklich sehr dankbar!

    Habe erstmal ein Firmware-Update für meine FRITZBox auf 08.03.90 gemacht. Nachdem ich dann in der Firewall meines Mac die Ports 5060 und 8000-8005 einrichten konnte, gab es mit der Einrichtung der Ports bei der FRITZBox folgendes Problem.

    O.k ist die Einrichtung der Ports 8000-8005.

    Und zwar so:

    "Andere Anwendungen" eingestellt
    dann den Namen VoIP2 vergeben,
    UDP eingestellt,
    Port 8000-8005 eingestellt
    die (richtige!) IP-Adresse eingestellt,
    an Port 8000 bis 8005
    Häkchen, fertig, alles o.K.! Wurde angenommen und ist nun eingerichtet!

    Mit dem Port 5060 das selbe gemacht, habe ihn nur (wie in der Firewall der Macs) VoIP (ohne Zahl) genannt. UDP, Port 5060, IP-Adresse, an Port 5060, Häkchen und auf übernehmen geklickt, aber dann kommt die Meldung:" Fehler:Eintrag kollidiert mit interner Regel" !

    Ich verstehe es nicht!! Wo ist der Fehler??? :cry:

    Bitte helft mir!

    Gruß Hannelie
     
  9. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Moin!

    Ich vermute mal, daß Du daran scheiterst, daß die FBF selbst den Port 5060 nutzt. Daher lässt sie es nicht zu, daß dieser Port weitergeleitet wird.

    Man müsste also im X-Lite einen anderen Port für SIP benutzen. Damit sind nicht die Ports bei den Proxies gemeint! Diese müssen auf 5060 bleiben. Ich kann z.Z. nicht nachschauen, wie die Einstellung bei X-Lite heißt, aber vielleicht findest Du sie ja selbst.

    Wenn man dann X-Lite auf eine anderen Port (z.B. 5070) eingestellt hat, muß man natürlich auch diesen in der FBF an den Mac weiterleiten.

    Viel Erfolg.
     
  10. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Genau richtig!

    In X-Lite wird das "Menue/System Settings/Network/SIP Listen Port" konfiguriert, dort statt 5060 5070 eintragen und die Firewallregel im Mac und FBF entsprechend anpassen. Eine Regel für 8000-8005 ist OK. Der RTP Start Port kann übrigens auch da verändert werden, kollidiert aber nicht mit der FBF.

    jo
    jo
     
  11. Hannelie

    Hannelie Neuer User

    Registriert seit:
    11 Nov. 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja prima, danke euch! Die FritzBox hat den Port 5070 angenommen. Habe ihn auch beim mac und in X-Lite eingestellt. Aber leider immer noch die meldung:"Call failed:408 Timeout"

    Also nochmals die X-lite Einstellungen. Werde mal morgen ( falls ich dazu komme, hab nicht viel Zeit) die ganzen X-Lite Einstellungen hier angeben, mal sehen ob ihr mir dann weiterhelfen könnt. Wäre wieder super! Muß jetzt schlafen, da ich morgen früh raus muß!

    Bis dann und nochmals vielen Dank!

    Gruß

    Hannelie

    p.s. hoffentlich wird das Forum bald schneller!!
     
  12. Hannelie

    Hannelie Neuer User

    Registriert seit:
    11 Nov. 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    hier meine kompletten X-Lite Einstellungen



    Network:

    Auto Detect IP : Yes
    Listen on IP : 192.168.08
    Use X-NAT.... : never
    Listen SIP Port: 5070
    Listen RTP Port: 8000
    NAT Firewall IP:192.168.01
    Out Bound SIP Proxy:sip.1und1.de
    Force Firewall Type: (do not force firewall type)
    Primary STUN Server: stun.1und1.de
    Secundary STUN Server:stun.1un1.de
    Primary DNS Server:194.25.2.129
    Secondary DNS Server:194.25.2.131
    Provider DNS Server: bleibt frei! ( laut 1und gibt es keinen!)


    SIP Proxy- [Default]:1und1.de

    Enabled:Yes
    Display name: meine Telefonnummer
    Username: meine Telefonnummer
    Authorization User: meine Internetzugangs-Kennung von 1und1
    Password: mein Passwort
    Domain/Realm:1und1.de
    SIP Proxy: sip.1und1.de
    Out Bound Proxy: sip.1und1.de
    Use Outbound Proxy: Default
    Sen Internal IP: Default
    Voice mail SIP URL
    Forward SIP URL

    Ich hoffe, das sagt den Spezialisten etwas.
    Wäre jetzt meine letzte Hoffnung und Idee woran an liegen könnte , das es noch nicht klappt.

    Gruß und Dank!

    Hannelie

    :)
     
  13. Hannelie

    Hannelie Neuer User

    Registriert seit:
    11 Nov. 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kennt sich denn wirklich keiner mit den X-Lite Einstellungen aus?

    Schade, schade!! :(


    Hannelie
     
  14. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Hallo Hannelie,

    ohne irgendeine Garantie auf Erfolg, aber ein Versuch ist es ja mal wert: Probier mal, die fettgedruckten Zeilen zu ändern.

    Auto Detect IP : Yes
    Listen on IP : löschen
    Use X-NAT.... : never
    Listen SIP Port: 5070
    Listen RTP Port: 8000
    NAT Firewall IP: löschen

    Ich habe nicht die geringste Ahnung, ob das was hilft, aber bei mir läuft es ohne diese beiden Einträge... ;)
     
  15. Gast

    Gast Guest

    Da sind einige Einstellungen falsch!
    Im Bereich "Network" wird alles so belassen,wie es im Originalzustand ist bis auf Primary STUN und Secondary STUN,hier muß stun.1und1.de und xten.net hin!
    Im SIP Proxy-Bereich steht dreimal die Telefonnummer im internationalen Format da,also 49....... !
    Und vor allem der Outbound Proxy fällt flach,dazu steht doch unter "Network" der STUN drin.
    Gruß von Tom
     
  16. Hannelie

    Hannelie Neuer User

    Registriert seit:
    11 Nov. 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Wichard,

    das Löschen der Ips hats nicht gebracht!


    Hallo Tom,

    zu Network: Hab ich Dich richtig verstanden, unter Secondary STUN xten.net eintragen ohne .de ?
    Und dreimal die Telefonnummer (mit 49 und ohne 0) also auch bei Authorization User zusätzlich zu Display name und Username?

    Falls ja, es läuft so nicht! :roll:

    Aber erst mal danke, und bitte, bitte helft mir weiter.
    Stecke doch jetzt schon so weit drin, dass Aufgeben ärgerlich wäre!

    Hannelie
     
  17. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    nee, da muss die bei 1&1 registrierte Telefonnummer rein
    49xxxyyyyyyy

    und das dazughörige Passwort, nicht das von der Interneteinwahl

    Alle anderen Einstellungen möglichst auf default lassen. Man kann es nur verschlimmbessern. Man kann X-lite wirklich so einsetzen, wie es installiert wurde, es müssen nur die Userbezogenen Daten und evtl, wie hier der SIP Port geändert werden.

    jo
     
  18. Hannelie

    Hannelie Neuer User

    Registriert seit:
    11 Nov. 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke jo (rollo),

    das richtige Passwort ist eingesetzt, trotzdem kein Erfolg!
    Bin jetzt mit meiner Geduld so gut wie am Ende! Weiß nicht was ich wo noch ändern sollte und danke allen, die mir geholfen haben und ihre Zeit geopfert haben! Könnte mir noch vorstellen, dass mit mir jemand am Telefon nochmals die Einstellungen durchgeht. (wie ich es eigentlich vom techn. Support von 1und1 erwarte, die haben es aber leider nicht drauf!!)

    Es ist doch wirklich nicht benutzerfreundlich, wenn das alles so komplizert ist!

    Immerhin kann ich mit meinen analogen Telefonen über VoIP telefonieren und wenn es dann am Mac nicht geht, auch nicht sooo schlimm. Aber habe es versucht!

    Gruß und Dank!!

    Hannelie
     
  19. Gast

    Gast Guest

    Also,so wie rollo es nochmal erwähnt hat,kenne ich das auch,deshalb meine Angaben von vorhin.
    Wenn es so aber nicht funktioniert trotz richtigem Passwort,stimmt was anderes nicht!
    Irgendwelche Firewalls am Laufen?
    Gruß von Tom
     
  20. Hannelie

    Hannelie Neuer User

    Registriert seit:
    11 Nov. 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Tom,

    ja in den Firewall-Einstellungen ist "Personal File Sharing" und "Personal Web Sharing" angekreuzt. Außerdem natürlich VoIP (an Port 5070) und VoIP2 (8000-8005).

    Hannelie