.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

BT Headset als Telefon in Fritz einbinden

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von ohkaepten, 17 Nov. 2008.

  1. ohkaepten

    ohkaepten Neuer User

    Registriert seit:
    15 Nov. 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    gibt es eine Möglichkeit, z.B. in Verbindung mit Freetz und Bluez ein Bluetooth-Headset direkt an der Fritzbox (z.B. als eigenes Telefon) einzubinden und damit ohne dazwischengeschalteten Rechner zu telefonieren?
    Bzgl. Bedienung könnte es folgendermaßen aussehen:
    Anrufe entgegennehmen: Alle Tels klingeln (auch das Headset) und man nimmt "normal" mit Headset ab.
    Anrufe tätigen (was für mich weniger wichtig wäre): Über normales Telefon wählen und dann nach Aufbau an BT-Headset übergeben.

    Wenn es da eine Möglichkeit gäbe, wäre das Klasse, da ich mich mittlerweile so an mein Headset vom Handy gewöhnt habe.
    Oder habt Ihr Alternativen (ich meine weniger die Siemens Mobilteile mit schlechter BT Einbindung)?

    Ich freue mich auf Eure Antworten ;-)

    Grüße

    ohkaepten
     
  2. ohkaepten

    ohkaepten Neuer User

    Registriert seit:
    15 Nov. 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Keine Lösung

    Hallo,

    hat keiner eine Idee?

    Grüße
    ohkaepten
     
  3. Whoopie

    Whoopie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Mit Asterisk hättest Du die Möglichkeit, ein BT-Headset zu verwendet.

    Ich schreibe "hätte", da die 7170 keinen asynchronen USB-Transfermodus unterstützt und somit es nicht geht. Von der 7270 hab ich keine Ahnung.

    Beste Grüße,
    Whoopie
     
  4. ohkaepten

    ohkaepten Neuer User

    Registriert seit:
    15 Nov. 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Whoopie,

    danke für Deine Antwort.
    Würde es denn mit einer gefritzten W900V gehen? Wie verhält es sich dort mit dem USB. Ist dies nur ein softwareseitiges Problem oder ein Hardwarseitiges? Bitte entschuldige meine Laienhaftigkeit ;-)

    Grüße

    ohkaepten
     
  5. RalfFriedl

    RalfFriedl IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    22 Apr. 2007
    Beiträge:
    12,343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    W900V und 7170 sind sich von der Hardware sehr ähnlich, bis auf den DECT-Teil im W900V.
     
  6. Rino

    Rino Neuer User

    Registriert seit:
    19 Jan. 2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Diese Überlegungen hatte ich auch schon...
    werde es demnächst mit einem Schnurlosen DECT- Headset versuchen (GAP-fähig)... das sollte an der 7270 weniger problematisch sein :D
     
  7. ohkaepten

    ohkaepten Neuer User

    Registriert seit:
    15 Nov. 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hmmm...
    2 Gründe, wieso ein BT-Headset besser wäre:
    - günstigerer Preis (selbst mit Stick)
    - dank Multipoint kann ich mein bestehendes BT-Headset für Mobil und gleichzeitig Festnetz nutzen

    andere Frage:
    gibt es BT-Adapter die an den Analog-Anschluss bzw. S0 angeschlossen werden können?... wenn schon der BT- Stick nicht an Fritz.Box tut.

    Grüße
    ohkaepten
     
  8. PsychoMantis

    PsychoMantis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2005
    Beiträge:
    2,486
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Ingolstadt
    Gibt es in diesem Thema was neues? Es sind schließlich nun drei Jahre vergangen. Oder hat AVM auch in den neusten Fritzboxen nur asynchrones USB verbaut?
     
  9. RalfFriedl

    RalfFriedl IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    22 Apr. 2007
    Beiträge:
    12,343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Meine Erfahrung bisher ist, dass die USB-Implementierung in der 7270 am Besten war, gefolgt von der 7320 und zuletzt der 7170. Ich habe aber bisher noch nichts isochrones ausprobiert. Evtl. komme ich aber demnächst mal dazu, USB-Audio auszuprobieren.
    Ich kann mich aber dunkel erinnern, dass die letzten Meldungen in der Richtung waren, dass es noch immer nicht geht,