.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

C3 oder MT-F? Fritzbox 7390

Dieses Thema im Forum "Fritz!Mini, M2, MT-C, MT-D, MT-F, C3, C4, C5, C6" wurde erstellt von columbo1979, 16 Feb. 2012.

  1. columbo1979

    columbo1979 Mitglied

    Registriert seit:
    3 Apr. 2006
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,

    kann mich nicht entscheiden ;-)
    Welche Argumente gibt es für welches Telefon?

    Gruß
     
  2. Onkel Manuel

    Onkel Manuel Neuer User

    Registriert seit:
    18 Jan. 2012
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bamberg
    Hmmm, soll ich ein Mettwurstbrötchen oder ein Steak nehmen. Ich kann mich nicht entscheiden... :p :mrgreen:
     
  3. the$kull

    the$kull Mitglied

    Registriert seit:
    2 Aug. 2009
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Umgeben von Niedersachsen ;)
    Warte mal bis zur CeBIT ab, dann hast du auch noch ein FritzFon M2 zur Auswahl.

    Das MT-F hat das bessere Display und einen Kopfhöreranschluss.

    Das C3 lässt sich besser zwischen Kopf und Schulter einklemmen ;) und meiner Meinung nach den besseren Lautsprecher zum freisprechen.


    Was hast du denn überhaupt für Prioritäten?
     
  4. columbo1979

    columbo1979 Mitglied

    Registriert seit:
    3 Apr. 2006
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Danke für die Antworten ;-) Hat das M2 denn Vorteile gegenüber den anderen?
     
  5. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister IPPF-Promi

    Registriert seit:
    10 Okt. 2009
    Beiträge:
    4,876
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Bisher noch Glaskugeldenken...
     
  6. sebr

    sebr Mitglied

    Registriert seit:
    9 Apr. 2010
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ganz einfach: gar kein Telefon von AVM wenn du Vieltelefonierer bist!
    Denn beim der Grundsiziplin "Telefonie" patzen diese gewaltig: geringe Reichweite, miserable Sprachqualität, Ergonomie ist ein Fremdwort und "relativ" kurze Akkulaufzeit - da ist jedes schnurlose Analogtelefon besser was mir bisher untergekommen ist. Suchst du ein "cooles und stylisches Phone" mit irgendwelchen technischen Gimmicks und Spielereien, dann bist du bei AVM wohl schon richtig angesiedelt - und damit auch immer an eine Fritz!Box gebunden, das sollte man nicht vergessen!
    Ich würde z.B. das Siemens Gigaset C610 IP kaufen wenn es schnurlos sein soll. Bei schnurgebundenen Geräten kann ich von Auerswald gutes berichten (an der Arbeit). Über die Geräte von snom ist auch positives zu vernehmen.
     
  7. the$kull

    the$kull Mitglied

    Registriert seit:
    2 Aug. 2009
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Umgeben von Niedersachsen ;)
    #7 the$kull, 17 Feb. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 17 Feb. 2012
    Wieso Glaskugeldenken?!? Das Fritz!FON M2 ist laut diverser Distris ab Monatsende lieferbar...

    @sebr

    Wen du als Besispiel jetzt ein Gigaset S685 IP angeführt hättest ok, aber ein C610 IP? Die Gigaset geräte nach 2009 sind meiner Meinung Erfahrung nach schlimmer als die FritzBox mit DECT.

    Ich habe mehrere kleine Büros mit Gigaset DX800A/DX600A ISDN und Gigaset Mobilteilen ausgestattet oder FritzBox 7270 und MT-D und die AVM-Fraktion hat weniger Probleme...

    Das aufführen von snom ist auch mutig, denn hier geht es um DECT-Mobilteile und da sind die von snom auch nicht besser als die von Gigaset Communications.

    So wie es aussieht, wird das M2 der Nachfolger von dem MT-D, hier ein Thread dazu: [Info] FRITZ!Fon M2