.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Cablesurf (KMS), 6490 debranded und IP Telefonie

Dieses Thema im Forum "Andere VOIP Anbieter" wurde erstellt von nuggistar, 28 Aug. 2016.

  1. nuggistar

    nuggistar Neuer User

    Registriert seit:
    25 Aug. 2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Guten Morgen, hoffe das ist das richtige Unterforum, falls nicht, bitte ich einen Mod es zu verschieben.

    Internet und Telefon bei Cablesurf /KMS München
    Hardware, eigene Fritzbox, ehemalige KDG Box, debranded und läuft derzeit auf "freier" 6.62er Software, ohne Probleme, Zertifikate auf new/new

    Gestern kam endlich der Brief mit den Telefoniedaten, was aber leider noch nicht klappt "Anmeldung der Internetrufnummer 089.... war nicht erfolgreich. Gegenstelle meldet Ursache 401"

    Hat es schon wer geschafft mit einer FritzBox 6490 und IP Telefonie von Cablesurf? Falls ja, so bitte ich um Hilfe... Ich beschreibe kurz, was ich bisher gemacht habe...

    # Eigene Rufnummern -> Rufnummern -> Neue Rufnummer

    # Anderer Anbieter (anderer Kabelanbieter auch schon probiert, selber Misserfolg), Vorwahl 089, Rufnummer ....

    # Zugangsdaten (ist ja meine Nr), also 089..... , Kennwort lt. Brief und Registrat cablesurf-sip.hlkomm.net

    # Leistungsmerkmale .... kein Haken bei "Rufnummer im Anmeldeprozess verwenden (Anmeldung mit Benutzername und 'authentification name')" und auch kein Haken bei "Anmeldung immer über eine Internetverbindung
    Falls Ihr Internetanbieter die separate Internettelefonie-Verbindung für eigene Rufnummern reserviert, aktivieren Sie diese Option, wenn es sich um eine Rufnummer eines anderen Anbieters handelt."

    # 2x auf weiter

    # Die Prüfung der Telefonie läuft ...

    :-( # Ergebnis "Die Prüfung der Telefonie ist fehlgeschlagen. Die Anmeldung beim Telefonieanbieter ist gescheitert. Prüfen Sie die eingegebenen Zugangsdaten für die Telefonie."

    # weiter

    # Rufnummer bearbeiten

    -> # bei Zugangsdaten kann ich den Proxy noch einpflegen, lt. Brief soll er auch "cablesurf-sip.hlkomm.net" sein

    # STUN Server ??????????????????? (da stand nix im Brief, also leer lassen????)

    # Diese Vorwahlziffern werden der gewählten Rufnummer vorangestellt:[TABLE]
    [TR]
    [TD]Landesvorwahl
    [/TD]
    [TD]Keine
    [/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]Ortsvorwahl[/TD]
    [TD][/TD]
    [TD][/TD]
    [TD]Mit Präfix (089)
    [/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]

    # Den Rest lasse ich so, mit "OK" bestätigen

    # Zurück im Rufnummernmenü *121# (bei Vorauswahl????)

    Und es funktioniert nicht ...

    Unklar ist noch, da im Brief steht man solle "Audiocodec G.711 A-law" einstellen, finde ich nicht???


    Hoffe mir kann wer helfen, bin echt am Verzweifeln.
    Danke und nen schönen Sonntag
     
  2. PeterPawn

    PeterPawn IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    10 Mai 2006
    Beiträge:
    10,167
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    IT-Freelancer
    Ort:
    Berlin
    Nun steht in der Schnittstellenbeschreibung Deines Providers ja in Punkt 17.9 nicht, welcher Benutzername für die Digest-Authentifizierung im Rahmen von SIP zu verwenden ist und auch die dort referenzierten RFCs (das geht dann runter bis RFC 2617, Punkt 3.2.2) spezifizieren nicht genauer, wie der "username" in einem "Authorization"-Header auszusehen hat.

    Wie kommst Du also für Dich zu der Vermutung, daß Deine Einstellung
    die richtige sein sollte bzw. hast Du es denn mal mit der anderen Einstellung versucht (das meint nicht die zur "Internetverbindung")?

    AVM scheint auch den Einrichtungsassistenten bei der 06.62 geändert zu haben, wenn Du dort bereits im Assistenten diese Einstellung hättest auswählen können (das würde ich aus den nachfolgenden "2x auf weiter" schließen, daß es der "Assi" war) ... aber das sieht man sich vermutlich besser selbst an, falls die Beschreibung doch nicht so ganz exakt ist.

    Und bitte mein Vermutung/Frage auch nicht als definitive Aussage, daß genau da das Problem liegen würde, mißverstehen ... ich habe auch keinen Anschluß bei diesem Provider und weiß daher nicht, wie es dort funktionieren sollte (die Beschreibung gibt das ja auch nicht her, siehe oben) - es ist nur die Annahme des wahrscheinlichsten Fehlers in einer solchen Konfiguration.
     
  3. nuggistar

    nuggistar Neuer User

    Registriert seit:
    25 Aug. 2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Dank dir für deine erste Antwort.
    Bin inzwischen schon weiter,was wieder absolut typisch ist..
    ---
    Im Cablesurf Kundenportal steht als Benutzername 004989....,im Brief 089...
    Siehe da,mit 004989... funktioniert die Anmeldung und auch die ausgehenden Anrufe.
    --
    Die eingehenden Anrufe klappen noch nicht,das mache ich nach dem Baden See...
    Vielleicht hat noch jemand eine Idee?
    Danke und Grüße
     
  4. nuggistar

    nuggistar Neuer User

    Registriert seit:
    25 Aug. 2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Und PeterPawn, das mit den ganzen Haken usw.und auch mit der Schnittstellensache teste ich nachher und gebe dir /euch dann Bescheid. Auf jeden Fall vielen Dank für diesen Hinweis (auf das bin ich noch gar nicht gekommen)
    Grüße und nen schönen Nacz

    Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk
     
  5. Kiwifranky

    Kiwifranky Neuer User

    Registriert seit:
    29 Aug. 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schön dieses Thema hier zu finden...
    Ich hab heute auch die Zugangsdaten bekommen und die Tipps haben mir geholfen, es ebenfalls so hinzubekommen, dass ich nach draussen telefonieren konnte...
    Ankommende Anrufe hingegen klingelten einmal und wurden dann abgewürgt.

    Nach ein wenig Sucherei bin ich dann selber fündig geworden:
    In den Einstellungen der Telefoniegeräte (Zwei Fritzphones) war bei einem unter "Merkmale des Telefoniegerätes" der Punkt "Ruf abweisen bei besetzt (Busy on Busy)" angehakt.
    Als ich diesen entfernt habe kamen die Telefonate endlich durch!

    Ich hoffe das klappt bei euch auch!

    Beste Grüsse

    Franky
     
  6. alexka

    alexka Neuer User

    Registriert seit:
    18 Okt. 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin ebenfalls bei cablesurf und habe meine SIP Zugangsdaten aus dem Kundencenter.

    Fritzbox: 6490 cable mit 06.62

    [FONT=&quot]Registrar & Proxy: [/FONT]cablesurf-sip.hlkomm.net
    DTMF-Übertragung: Automatisch
    Anmeldung immer über eine Internetverbindung: Ja (nein, auch versucht)
    Rufnummer im Anmeldeprozess verwenden (Anmeldung mit Benutzername und 'authentification name'): ja (nein, auch versucht)


    Benutzername & Rufnummer für die Anmeldung: Ob nun mit 0049 oder nur mit Ortsvorwahl nichts will...

    Was habt ihr für Einstellungen verwendet, damit es bei euch nun funktioniert?

    Thx & VG Alex
     
  7. blaubi

    blaubi Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    @alexka, konntest dein VoIP-Problem zwischenzeitlich lösen?

    Mittlerweile habe ich rausgefunden, dass cablesurf (cablefon) die MAC Adresse zur Authentifizierung benötigt. Das ist wohl ein verschwiegener Punkt im System.
    Daran hänge ich grade. Die Zugangsdaten aus dem cablefon-online-Portal erzeugen den Fehler 401 ([FONT=&quot]Unauthorized[/FONT]). Ein Techniker der FAKS (mein Provider in FF/O) hat mir erklärt, die Daten stimmen und meine Fritzbox ist defekt...

    kleiner Mann was nun :(
     
  8. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    21,999
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    48
    Wenn du gerade daran hängst, dann bist du doch schon authentifiziert. Also passt die MAC Adresse.
     
  9. blaubi

    blaubi Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Danke für deine Antwort KunterBunter, für den Internet-Zugang passt es auch.
    Warum funktioniert jedoch die IP-Telefonie nicht? Beim endlosen googeln hatte ich in einem Forum gelesen, das cablesurf für den SIP Zugang die MAC Adresse ebenfalls prüft. Mein Provider FAKS.tv, ist nicht besonders hilfsbereit bei der Einrichtung der Telefonie. Die Providereigene Miet-FritzBox 6490 von der FAKS ist eine ganz andere, heisst es nur. Ich benutze die FB mit Artikel Nr. 20002778

    Kann bitte jemand der cablesurf Kunde ist, seine Häkchen für die Optionen Posten?

    Man kann ja nicht so viele Daten eingeben.

    Telefon-Nr. 0335######
    Benutzer 0049335######
    Passw: ***
    [FONT=&amp]Registrar & Proxy: [/FONT]cablesurf-sip.hlkomm.net
    Audiocodec G.711 A-law ist in der FB Standard

    Anmeldung immer über eine Internetverbindung: ?
    Rufnummer im Anmeldeprozess verwenden (Anmeldung mit Benutzername und 'authentification name'): ?

    Nun Habe ich schon alle Optionen durch.
    Als ich noch DSL (Vodafone) hatte, lief alles so reibungslos bei der Einrichtung, zwar langsamer aber es hat funktioniert.

    Für jede Hilfe bin ich dankbar.
     
  10. PeterPawn

    PeterPawn IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    10 Mai 2006
    Beiträge:
    10,167
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    IT-Freelancer
    Ort:
    Berlin
    Laß Dir von Deinem Provider seine Beschreibung für die pNTP-Schnittstelle geben (oder einen Link dorthin) und dann sollte dort auch stehen, welche Daten der für RST bereitstellt und was das kundeneigenen Endgerät dafür beherrschen muß.

    Wenn die Daten dann stimmen und man das anhand der Beschreibung nachlesen kann, wo da welche "Vornull" auftauchen könnte und warum, dann kann man das auch "vom Blatt" konfigurieren und braucht nicht wild herumprobieren.

    Das mit dem "alle Optionen durch" kann ich nicht so richtig glauben ... bei einer Kombination hätte es dann (mit einiger Wahrscheinlichkeit) funktioniert und jede falsche Kombination sollte zumindest schon mal mit einem Fehlercode einen Hinweis auf das gerade aufgetretene Problem liefern.
     
  11. blaubi

    blaubi Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
  12. PeterPawn

    PeterPawn IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    10 Mai 2006
    Beiträge:
    10,167
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    IT-Freelancer
    Ort:
    Berlin
    Nein, nicht rumspielen (zumindest nicht an der FRITZ!Box), sondern systematisch(!) testen.

    Was der Provider als "Public Identity" gerne hätte, steht in der Schnittstellenbeschreibung - was die FRITZ!Box an den Provider sendet, steht in den Support-Daten. Was der Provider im Zuge der Registrierung einer FRITZ!Box als SIP-Client erwartet, steht in der Schnittstellenbeschreibung (der gesamte Punkt 17 widmet sich diesem Thema) - was die FRITZ!Box an den Provider sendet und was dieser antwortet, steht - Du errätst es sicher - in den Support-Daten.

    Wenn tatsächlich die anderen Daten alle korrekt eingegeben sind, dann muß man wohl die "üblichen Verdächtigen" wie Ablesefehler oder Fehler beim Eintragen eines Kennworts auch noch einmal in Betracht ziehen - aber das kann eben auch kein Dritter übernehmen und so simple Fehler wie ein kleines "L" anstelle eines großen I wie India hatten wir auch alles schon - ebenso wie "Fehler im Papier", wo aus einer 9 dann mal durch die tote Fliege eine 8 wird.
     
  13. blaubi

    blaubi Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Danke PeterPawn für deinen Einsatz und deine Zeit.
    So viele Möglichkeiten unter "Andere Anbieter" der systematischen Optionseingabe sehe ich gar nicht. Ich habe auch IPV6 abgeschaltet, oder IPV6 an und IPV4 bevorzugt versucht.
    Die Zugangsdaten habe ich per copy/paste aus dem Portal übertragen, auf Leerzeichen und Tabs am Anfang/Ende habe ich geachtet und entfernt.

    Die Einstellungen der Optionen anderer cablesurf Benutzer helfen vielleicht.

    - - - Aktualisiert - - -

    +++ Auflösung +++
    Nach 42 Tagen und unzähligen Anrufen beim Provider, wurde das Passwort neu gesetzt und es hat sofort mit den FB Standardeinstellungen funktioniert. Ich bin jetzt wieder ein Mensch in dieser Gesellschaft. Abschliessend habe ich mich bedankt und die Antwort war "na sehn se", wie armseelig, als ob es an mir lag.
     
  14. alexka

    alexka Neuer User

    Registriert seit:
    18 Okt. 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, Problem ist behoben.

    Cablesurf hatte die Rufnummernmitnahme verbockt (2x Antrag gesendet) und die Zugangsdaten aus dem cablefon-online-Portal waren damit absoluter Blödsinn. Hat mich viel Zeit und Nerven gekostet bis ich bei einem kompetenten Mitarbeiter war. Der hat mir 3 neue Nummern gegeben (die Alten sind im Nirvana) und 30min später ging alles...
     
  15. blaubi

    blaubi Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das freut mich zu lesen, dass am Ende zumindest die Funktionalität hergestellt wurde, wenn auch mit dem Verlust der Nummer. Die IP Telefon Systeme scheinen zu laufen und die FB hat eine abdeckende Kompatibilität. Es muss nur die Bedingung der Provider an einigen Stellen kompetenter werden.
     
  16. Arne R.

    Arne R. Neuer User

    Registriert seit:
    20 März 2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Für alle, die eine neue Fritzbox gekauft haben und diese nun mit Cablefon benutzen wollen:
    Einfach bei der Kundenhotline anrufen und dort die CM-MAC und MTA-MAC der Fritzbox freischalten lassen.