.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Call By Call mit VoIP? Und so hohe Preise bei Freecall?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von alex, 24 Mai 2004.

  1. alex

    alex Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi!

    ich spiele mit dem gedanken bei broadnet mediascape den VoIP-anschluss zu nehmen.

    mir stellt sich dabei folgende frage: wie sieht es bei so VoIP-anbietern denn mit Call-By-Call aus?
    bin ja noch bei der telekom und nutze es dort eigentlich so gut wie immer...

    salve
    Alex
     
  2. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also, prinzipiell kannste Dich bei mehreren VoIP-Anbietern gleichzeitig anmelden. Ob deine Hardware das unterstützt ist da ja noch ne andere Sache.
     
  3. alex

    alex Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ne ich meinte jetzt ob ich dann diese vorwahlen benutzen kann (insofern es sinn machen würde gelle!)
     
  4. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein
     
  5. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Du telefonierst dann nicht mehr über Telefonleitung abgehend und eingehend, also fällt das weg.

    Ausschlaggebend ist das, was Dir Dein VoIP-Anbieter für Preise anbietet.
     
  6. alex

    alex Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hm ok

    passt vielleicht nicht ganz hier in den thread aaaaber:
    ist es somit auch möglich dass 0800-nummer NICHT mehr kostenlos sind?
    habe bei den broadnet-tarifen gelesen dass da eine minute 6,30 euro kosten soll. das erscheint mir SEHR krass....
     
  7. rannseier

    rannseier Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2004
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin.

    @alex:

    Das werden wohl eher Tarife für 0900er sein.



    MfG,
    Karl
     
  8. koehler

    koehler Forumsbundespräsident

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Unterbezahlte Voodoopuppe
  9. alex

    alex Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  10. rannseier

    rannseier Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2004
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hab denen mal vorhin eine eMail geschickt. Die sollen sagen ob der Preis so gewollt ist..


    MfG,
    Karl
     
  11. Stephan

    Stephan Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo @ All,

    in der Preisliste steht '800 Freecall international', da gibt es lt. RegTP und DTAG Unterschiede.
    Waere nur mal Interessant, ob der Preis auch bei '0800 Freecall national' gilt.
    Wenn nicht, wuerde ich mir dies auf jedenfall schriftlich vor Vertragsabschluss bestaetigen / zusichern lassen.
    Falls dann doch der grosse Hammer kommt, kann man somit vom Sonderkuendigungsrecht
    gebrauch machen und muss ggf. Gebuehren fuer diese Verbindungen nicht zahlen.

    Jedenfalls finde ich es merkwuerdig, Gespraeche - dessen Gebuehren der Inhaber dieser Rufnummer
    zahlt - zu tarifieren.
    Ich weiss ja nicht, wo BN-MS ueberall GWs hat, aber die werden bestimmt so na wie moeglich
    an die Zielnummer verbinden. Dadurch bleiben doch auch die Gebuehren fuer den Inhaber
    der Zielnummer niedriger bzw. bei 'normalen Anschluessen' fuer den Dienstleister - in diesem Fall also BN-MS.

    Oder ist meine Denkweise falsch? :gruebel:
     
  12. rannseier

    rannseier Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2004
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Stephan:
    Man kann nicht "nah" übergeben. Es sind virtuelle Nummern aus dem IN, das läuft über Zentrale Routingserver.


    Mfg,
    Karl
     
  13. Stephan

    Stephan Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Karl,

    habe mich heute morgen - wie es der Zufall will - damit ein wenig beschaeftigt,
    da ich mir auch eine zulegen moechte. Und der Inhaber kann klar unterscheiden,
    ob es eine internationale Rufnummer, oder nur eine national Rufnummer sein soll.
    Wie z.B. +1-800-1234567 oder nur fuer DL 0800-1234567 ...
    Das mit den Routing ist etwas verquer geschrieben, aber fuer 'normale'
    FN-Anschluesse trifft dies doch zu, oder? Lerne immer gerne etwas dazu...

    Beste Gruesse
    Stephan
     
  14. rannseier

    rannseier Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2004
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin..

    Festnetzanschlüsse werden normal geroutet (automatisierte Lastabhängig Leitweglenkung zu einem Festen Ziel).

    Internationale 0800er können insbesondere von Mobilfunknetzen aus besondere Abenteuer für den Anrufer (insbesondere e+) bedeuten.

    Der Inhaber von 0800 zahlt abhängig von der Quelle des Anrufs. Der Netzbetreiber der 0800 zahlt Interconnectiongebühren in Abhängig der Quelle des Anrufs. Festnetz ist gerade noch vertretbar, Anrufe aus deutschen Mobilfunknetzen sind besonders teuer.

    Weiteres auf Anfrage.


    MfG,
    Karl
     
  15. alex

    alex Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    heisst auf deutsch dass selbst freecall was kosten kann, nur dass uns die telekom das erspart, insofern ich telekom-kunde bin?
     
  16. rannseier

    rannseier Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2004
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @alex:

    Nur auf 00800er, sprich Freecall international, weil es da keine Einheitliche Regelung gibt, wer die zusätzlichen Interconnection-Kosten trägt.


    MfG,
    Karl
     
  17. Stephan

    Stephan Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Karl,

    dann frage ich mich, warum die BMAG die Kunden so verwirrt und
    freecall national nicht mal erwaehnt - nur der Vollstaendigkeit halber.

    Bei den 0700er Nummern hat die BMAG mal eben ueber 100 Prozent
    aufgeschlagen. Vergleich HptZt: 12Ct. / NZt. 6 Ct./Min. DTAG, super.
    Zumal es immer mehr gibt, die so eine 'tolle' Rufnummer haben.

    Ach ja was ist mit 110+112 :wiejetzt: geht das bei denen?

    Ich mein bei denen geht ja 'fast alles', aber die Preise sind fuer
    mich teilweise nicht akzeptabel, wenn man die Preise mal mit
    anderen vergleicht.
     
  18. alex

    alex Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja die gehen, sogar kostenfrei! :wink:
     
  19. alex

    alex Neuer User

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    so!

    bin heute endlich mal bei der hotline durchgekommen:

    folgendes hat der herr mir am telefon erzählt:
    ab 1.6. wird es neue preise für telefonate geben, soll dann in business und ausser-business-zeiten geteilt werden

    wegen Freecall:
    wegen freecall international ist man wohl in verhandlungen mit dem eigenen "provider" ob es denn rechtens ist, dafür überhaupt so viel geld zu verlangen
    ausserdem konnte ich herausfinden, dass normale freecall kostenfrei sind


    tschö mit x
    Alex
     
  20. speedycc

    speedycc Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juni 2004
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0