[Problem] CheapVOIP im Speedport einrichten

SasXY

Neuer User
Mitglied seit
8 Apr 2015
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen!

Ich versuche meinen CheapVOIP-Account im Speedport (in meinem Fall ein Hybrid, das sollte aber eigentlich egal sein) einzurichten. Leider ist es mir bisher nicht gelungen, da zwingend eine Telefonnummer verlangt wird (keine Zeichen erlaubt). Ich vermute mal, dass das das Problem ist. Hat es jemand schon hinbekommen? Leider konnte ich weder über Google, noch hier im Forum eine Lösung finden. Mit meiner alten Fritzbox hatte ich keinerlei Probleme bei der Konfiguration von CheapVOIP.

Grüße!
 

GottSeth

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Sep 2012
Beiträge
1,927
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Cheapvoip (sowie alle anderen Dellmont-Ableger) kannst Du im Speedport W724V und Hybrid vergessen - dort gehen nur VoIP-Provider, die auch eingehende Verbindungen anbieten :|
 

Pololu

Mitglied
Mitglied seit
9 Jan 2010
Beiträge
542
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Zuletzt bearbeitet:

GottSeth

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Sep 2012
Beiträge
1,927
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Was ich gerade gelesen habe, müsste man eine Regel eingeben, daß VOIP über DSL- LAN geht und nicht über LTE.
Betrifft nur Telekom-VoIP - bei Cheapvoip (wie hier im Thread-Titel zu lesen ist) ist es egal, ob man das über DSL oder LTE laufen lässt :cool:
 

humanlike

Neuer User
Mitglied seit
20 Mrz 2009
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Cheapvoip (sowie alle anderen Dellmont-Ableger) kannst Du im Speedport W724V und Hybrid vergessen - dort gehen nur VoIP-Provider, die auch eingehende Verbindungen anbieten :|
Stimmt das bzw. kann jemand gegenteiliges bestätigen?
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
4,737
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
48
Dellmont-Ableger lassen sich in Speedports offiziell nicht nutzen. Beim Speedport Hybrid gehts aber trotzdem: Es gibt ein Programm zum Entschlüsseln der exportierten Konfiguration: https://github.com/Stricted/SPHDecode/releases
Man richtet also über die Weboberfläche einen "anderen Anbieter" ein, z.B. Sipgate. Danach exportiert man die Konfig, entschlüsselt sie und kann sie mit notepad++ bearbeiten. Nun tauscht man die Sipgate-Daten gegen die Dellmont-Daten aus, statt sip.cheapvoip.com muß man aber die (z.B. mittels Ping) ermittelte IP eintragen (77.72.174.128), sonst geht es nicht. Danach wird die bearbeitete Konfigurationsdatei wieder mit o.g. Tool verschlüsselt und in den Speedport importiert. Funktioniert bei mir einwandfrei, nur sollte man Dellmont nicht als Default-Anbieter nehmen weil sonst weder Notrufe noch Ortsgespräche ohne Ortsvorwahl möglich sind.
Wenn man mit einem kompatiblen Gigaset HX-Mobilteil die Abheben-Taste lange drückt kommen die eingerichteten Provider zur Auswahl und man kann dann eine Nummer eingeben oder aus dem Telefonbuch raussuchen und über z.B. Cheapvoip wählen lassen.
 

fxb

Neuer User
Mitglied seit
26 Feb 2011
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
... da zwingend eine Telefonnummer verlangt wird (keine Zeichen erlaubt). ...
Habe gerade kein Speedport akt. im Einsatz, aber ich meine diese Fehlermeldung kommt mit doch irgendwie bekannt vor.

Bei mir war die Lösung folgendermaßen: Bei SIP Registrar musste ich statt dem Namen (Z.B. sip.<name>.com die dazugehörige IP Adresse eingeben, dann ging es. Es scheint so zu sein, das hier (noch) ein Fehler mit der Namensauflösung besteht. Ein ping auf die gesamte Adresse, also "ping sip.<name>.com " (Bsp) ergibt die dazugehörige IP Adresse. Nachteil ist nur, wenn sich die IP mal ändern sollte muss man das ganze noch mal machen. (Dürfte aber seltten sein) Habe z.b. freevoip im Einsatz und damit ging es dann ganz einfach.

Ansich bereits wie von @erik beschrieben, nur eben ohne den Umweg über die Anpaasung der exportierten Konfiguration, sondern direkt im WEB-Interface des Speedport.
 
Zuletzt bearbeitet:

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
4,737
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
48
Kann ich bestätigen, hat geklappt beim Speedport Hybrid.
Weiß jemand ob das auch z.B. beim Speedport Neo geht?
 

fxb

Neuer User
Mitglied seit
26 Feb 2011
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Wie gesagt, habe derzeit keinen Speedport im Einsatz. Lasse gerade die Ltg so wie sie ist. Bin froh endlich mal vollen Sync DL/UL zu haben.
Habe noch einen NEO / ENTRY u. Smart2 aus Testzeiten.
Getestet habe ich das damals mit dem Smart2. (meine ich zumindest (bin mir aber schon sicher)
Wenn kein anderer es mal testen kann, werde ich noch etwas warten und kann das mal mit dem NEO testen.

Müsste aber so eigentlich auch beim NEO funktionieren. Ggf. sogar auch bei allen anderen Speedport's.
(Wenn nicht schon in der einen o. anderen Firmware? gefixt.)
 
Zuletzt bearbeitet:

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,030
Beiträge
2,018,084
Mitglieder
349,308
Neuestes Mitglied
UweMe