[Gelöst] Cisco SPA 122 mit Fritzbox

mebbles

Neuer User
Mitglied seit
7 Jul 2020
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo, habe ein Problem. Habe einen Cisco SPA 122 für ein Faxgerät, den ich Versuche mit der Fritzbox zu verbinden... Ich bekomme auch die SIP Verbindung hin aber trotz zahlreichen Anleitungen hier kommt immer nur besetzt Ton... Jemand ne Idee?
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
1,432
Punkte für Reaktionen
125
Punkte
63
Datenverkehr mitschneiden … und in der Desktop-App Wireshark dann nach „sip.CSeq.method = INVITE“ filtern.
Und uns bitte erklären, warum das FAX nicht direkt an die FRITZ!Box sondern über den SPA angeschlossen wird.
 

mebbles

Neuer User
Mitglied seit
7 Jul 2020
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo, danke für die Antwort. Es muss an den SPA weil das Faxgerät 2 Stockwerke unter der Fritzbox ist und ein Kabel nicht machbar wäre...

wie mach ich das mitschneiden mit wire shark? Es steht in der config vom SPA auch immer Registered nur es verschickt eben nichts als wäre belegt...

danke für ne Antwort!

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

Update: Hab es gefunden, weis nur nicht welches Interface...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,420
Punkte für Reaktionen
309
Punkte
83
Da der SPA122 nicht per Kabel mit der Fritzbox verbunden ist, muss es gleich das erste Interface sein. ;)
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,925
Punkte für Reaktionen
219
Punkte
63
Wenn ich etwas von sip:tel.t-online.de lese, solltest Du checken, ob eine Mehrfachregistrierung vorliegt. U.U. mag der ISP(Telekom) FB+SPA112 nicht gleichzeitig registriert? Ein Test mit einem schnurgebundenen Telefon am SPA sollte Aufschluss bringen.
LG
 
Zuletzt bearbeitet:

mebbles

Neuer User
Mitglied seit
7 Jul 2020
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
ich Versuch doch den SPA nicht direkt bei der Telekom sondern bei der Fritzbox zu registrieren.... sieht jemand sonst noch ein Problem? Hab auch mal den Wireshark file dazu...
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,925
Punkte für Reaktionen
219
Punkte
63
den ich Versuche mit der Fritzbox zu verbinden
Daraus zu erkennen, dass Du die Fritz!Box als SIP-Registrar verwenden und den SPA als IP-Phone registrieren möchtest, ist nun wahrlich schwer -zumindest für meine bescheidene Vorstellungskraft-. So dreiste Fragen, um welches FB-Modell es sich handeln und ob dort u.U. schon die FAX-Funktion für diese t-online-MSN eingerichtet sein könnte, wage ich besser nicht.
Hast Du denn mal versucht, die t-online-MSN im SPA112 direkt zu registrieren, um möglichen Codec- und sonstigen Config-Problemen des SPA112 aus dem Wege zu gehen?
Ein kurzer Hinweis, wie die I-Netverbindung hergestellt wird ... es würde mich nicht überraschen, wenn das Stichwort LTE o.ä. auftauchte ... grenzt sicherlich an obszönes Ausfragen.
LG und ich bin dann mal weg
 

mebbles

Neuer User
Mitglied seit
7 Jul 2020
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Moin, danke für die Antwort! Das mit dem LTE kann man komplett ignorieren. Die FB hat das als Failover (wo dann auch nur Internet und kein Telefon geht) aber sonst ist es ja im Prinzip eine normale 7590. Direkt bei der Telekom den SPA zu registrieren geht wahrscheinlich nicht, da ich ja das integrierte Fax der FB für den Empfang nutze, oder?
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
1,432
Punkte für Reaktionen
125
Punkte
63
welches Interface...
lan
KunterBunter wollte Dir durch die Blume mitteilen (?) dass wenn bereits ein Kabel liegt – auch wenn es ein Ethernet-Kabel ist – Du dieses Kabel als TAE-Kabel umfunktionieren könntest. So kannst Du dann auf den SPA verzichten. Spricht irgendwas da-gegen? Auf lange Sicht wäre das nämlich die stabilste Lösung.
 

mebbles

Neuer User
Mitglied seit
7 Jul 2020
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Kommt leider nicht in Frage... am Ende hängt ein Switch mit 3 Computern und einem Netzwerkdrucker, einem AP und ein IP Phone dran... Das über WiFi zu machen kommt nicht in Frage
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,925
Punkte für Reaktionen
219
Punkte
63
am Ende hängt ein Switch
Das hatte ich fast im stillen Kämmerlein befürchtet, dass der Klops noch um die Ecke kommt.
Teste den SPA mal direkt an der FB bzw. unter Ausslassung des Switches.
LG
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
1,432
Punkte für Reaktionen
125
Punkte
63
Dann Datenverkehr mitschneiden und analysieren.
 

mebbles

Neuer User
Mitglied seit
7 Jul 2020
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hatte ich doch schon hier zu gepostet, oder kann man noch was anderes mitschneiden?
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,925
Punkte für Reaktionen
219
Punkte
63
Die Idee hatte ich bereits. Leider erfolglos
Falls der SPA direkt an der FB ... meinethalben auch via LAN-Kabel (vor dem Switch) nicht funktioniert, solltest Du die Konfig des SPA nochmals durchgehen oder/und ggfs. Gast-LAN-Beschränkungen. Oftmals in älteren Beschreibungen wird die Länge+Diversität von User+PW bei IP-Phones hinsichtlich neuerer FW nicht nachgebessert. Das ist ein häufig anzutreffender Stolperstein.
LG
Nachtrag: Wenn Dein Ruf-Ziel eine 018x-Nummer ist, solltest Du Einschränkungen/Filter in der FB oder beim Provider diesbzgl. kontrollieren.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,420
Punkte für Reaktionen
309
Punkte
83
Ist in der Fritzbox "Nutzung von Internettelefonie aus dem Heimnetz unterbinden" aktiviert oder ist für das IP-Telefon SPA122 "Nur Anrufe ins Inland und zu Notrufnummern erlauben" gesetzt?
 
  • Like
Reaktionen: Micha0815